Windsor in Aufruhr: Straßenfeste und royale Kutschfahrten

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle zieht tausende Besucher aus London und aus aller Welt in das kleine Städtchen Windsor. Wir sind live vor Ort und berichten.

Die Anzahl der Sondergenehmigungen für Straßenzugsperrungen zur nachbarschaftlichen Feier der royalen Hochzeit, die seit Wochen sogar meist gebührenfrei beantragt werden können, hält sich allerdings in Grenzen. Die Zahl ist geringer als bei Kate und William, der Independent rechnet anhand einiger Bezirke vor, dass die Quote bei zehn bis höchstens zwanzig Prozent dessen liegt, was 2011 beantragt wurde. Allerdings war die Wettervorhersage für den Hochzeitstag ja auch bis zwei Tage vor dem großen Tag  schlechter als damals. (2011 bei der Hochzeit von WK fanden 5500 registrierungspflichtige Straßenpartys statt).

Straßenfeste und royale Kutschfahrten

  • Super! Das!

  • Voll toll

  • Voll gut, wenn alle Schriftstile versammelt sind

    Zitat


    https://preview.gala.de/blueprint/servlet/page/gala/

  • Das ist ein Beitrag, der auch funktioniert

  • Test eines großen Bildes

  • Vielleicht reisen Meghan und Harry in den Flitterwochen ja nach Indien...

Mehr zum Thema