Willie Garson
© Getty Images

Willie Garson

Willie Garson wurde vor allem durch die Rolle des Stanford Blatch in „Sex and the City“ bekannt. Als bester Freund von Sarah Jessica Parkers Rolle Carrie Bradshaw, spielte er sechs Jahre lang an ihrer Seite.
Mehr anzeigen

Willie Garson

Willie Garson: einer der beliebtesten Charaktere in Sex and the City


Internationale Bekanntheit erlangte Willie Garson vor allem durch seine Nebenrolle in der Kultserie SATC. Auch in den Kinofilmen „Sex and the City - Der Film“ (2008) und „Sex and the City 2“ (2010) wirkte er mit und wird in dem kommenden SATC-Reboot „And Just Like That...“, das voraussichtlich 2022 erscheinen soll, noch zu sehen sein. 
Daneben spielte er außerdem in bekannten Kinofilmen wie „Real Love“ (1993) und „Verrückt nach Mary“ (1998) sowie den Serien „White Collar“ und „Hawaii Five-0“ mit.

Willie Garsons frühes Ableben


Am 21. September 2021 ist der Serienstar nach kurzer Krankheit im Alter von nur 57 Jahren gestorben. Willie Garson litt an Bauchspeicheldrüsenkrebs und war zum Zeitpunkt seines Todes von seiner Familie umgeben. Besonders sein 20-jähriger Sohn Nathen Garson trauert um seinen Vater. Aber auch zahllose Kollegen und Fans trauern öffentlich um Willie Garson:
"Ich hätte keinen brillanteren TV-Partner haben können. Ich bin am Boden zerstört und einfach überwältigt von Traurigkeit … Du wurdest uns allen viel zu früh genommen. Du warst ein Geschenk der Götter, süßer Willie. Ruhe in Frieden ... Ich liebe dich."
So die Hommage an Garson von seinem Co-Star Mario Cantone, der Willie Garsons Ehemann Anthony Marentino in „Sex and the City“ spielte.