Ulrike Frank

Ulrike Frank
©TVNOW / Bernd Jaworek

Schauspielerin Ulrike Frank ist eine absolute Sympathieträgerin. Die Fans lieben sie bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) in ihrer Rolle als Katrin Flemming. Die 50-Jährige (Jahrgang 1969) ist aber nicht nur im Fernsehen, sondern auch im Theater zu Hause. Mehr Facetten zeigt die gebürtige Stuttgarterin gern. Von einer dürfen sich die Zuschauer ab dem 15. März selbst überzeugen: Da steht die ausgebildete Tänzerin als Kandidatin bei “Let’s Dance“ auf dem Parkett.

Mehr...

Ulrike Frank liebt die Soap genauso wie die Bühne

Zunächst als Gastrolle angelegt, entpuppte sich Ulrike Frank in ihrer Rolle als taffe Geschäftsfrau Katrin Flemming bei GZSZ zu einem echten Publikumsliebling. Seit 2002 beim Cast dabei, gehört die 50-Jährige heute zu einem echten Urgestein der Erfolgs-Seifenoper. Ob fiese Intrigantin, liebevolle Mutter oder eine Frau im Gefühlschaos – in ihrer GZSZ-Hauptrolle hat Ulrike Frank eine Menge durchgemacht.

Ans Aufhören denkt die Schauspielerin noch nicht

Es ist vor allem die Abwechslung, die den GZSZ-Star vorantreibt. Im Jahr 2018 legte sie daher eine Pause bei der beliebten Daily-Soap ein, um sich ihrem zweiten Herzensprojekt zu widmen: dem Theaterspielen. In Berlin stand Ulrike Frank gemeinsam mit Markus Majowksi für das Stück "Kasimir und Kaukasus" als "Christine" auf der Bühne des Schlossparktheaters. Zu ihren früheren Engagements zählen “Emil und die Detektive“, “Familienbande“ und “Picassos Frauen“.

Beruflicher Werdegang von Ulrike Frank 

Während der Schulzeit nahm Ulrike Frank Tanz-, Gesangs- und Instrumentalunterricht. Ihr Studium in Schauspiel, Gesang und Tanz schloss sie in Essen an der Folkwang Hochschule ab. Zu Ulrike Franks ersten Aufführungen gehörten Engagements im Rockmusical “Jimmy Dean“ sowie im Comedy-Musical “Keep cool“. Als ausgebildete Sängerin und Schauspielerin startete die gebürtige Stuttgarterin ihre Fernsehkarriere in der ProSieben-Serie “Mallorca – Suche nach dem Paradies “. Gastrollen in “Hinter Gittern“ und “Alles was zählt“ folgen.

Auch im Kino war die Schauspielerin zu sehen. Ulrike Frank wirkte unter anderem als Darstellerin in den Filmen “Gleich und … richtig!“ und “Emilia“ mit.

Ulrike Frank privat

Privat engagiert sich die Pfarrerstochter als Schirmherrin für soziale Projekte. Besonders für solche, die sich für Jugendliche stark machen – so wie der Verein ‚jungundjetzt e. V.’.   In ihrer Freizeit mag es Ulrike Frank gern locker und lässig, verbringt die Stunden am liebsten in der Natur oder im Garten und ist häufig mit dem Rad unterwegs. Davon, dass sich die 50-Jährige in Form hält, konnten sich vor einigen Jahren vor allem die Männer überzeugen: 2014 ließ sich Ulrike Frank für den Playboy ablichten. Besonders ihren Mann, den Komponisten Marc Schubring, dürften die erotischen Aufnahmen stolz gemacht haben. Die beiden sind seit fast 30 Jahren verheiratet. 

Statt Fernsehen und Theater: Ulrike Frank zieht es auf die Tanzbühne

Ulrike Frank liebt die Herausforderung! Ab März wird die Schauspielerin daher bei dem RTL-Erfolgshit “Let’s Dance“ mitmachen und unter anderem neben Barbara Becker, Oliver Pocher, Jan Hartmann und Nazan Eckes über das Parkett wirbeln. Diesem Ereignis blickt sie freudig und mit einem Strahlen im Gesicht entgegen: "Jetzt ist es offiziell: Ich mache bei 'Let's Dance' mit und ich freue mich total. Es wird bestimmt aufregend, ein großes Abenteuer, intensiv und ich hoffe ihr seid dabei. Ich freue mich, dass ich es jetzt erzählen kann, eine verrückte Sache", so die Darstellerin in ihrer Instagram-Story. Ob sich Frank auf dem Tanzparkett genauso wohl fühlen wird wie vor der Kamera und auf der Bühne?