Nadine Angerer

Nadine Angerer
©Getty Images

Nadine Angerer ist eine Legende auf dem Fußballplatz. In ihrer jahrzehntelangen Karriere hat die Torhüterin so ziemlich jeden Titel gewonnen, den es zu gewinnen gibt. Zweimal wurde sie mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeisterin, fünfmal Europameisterin. Zudem sicherte sich die Kickerin die Titel Fußballerin des Jahres und Weltfußballerin des Jahres. Nach dem Ende ihrer aktiven Sportkarriere sieht man Nadine Angerer immer häufiger im Unterhaltungsfernsehen gepaart mit sportlichen Herausforderungen.

Mehr...

Kaum zu glauben, aber die unfassbar erfolgreiche Fußballkarriere von Nadine Angerer fußt auf dem einen oder anderen Zufall. In ihrer Kindheit und Jugend nämlich spielte Nadine nicht nur Fußball, sondern auch Handball und war in beiden Sportarten gleich gut. Nun musste die Entscheidung zwischen Hand und Fuß her, also ließ sie kurzerhand das Los entscheiden.

Nadine Angerer war die geborene Torhüterin

Wie gut, dass es auf Fußball fiel! Ihre Karriere begann Nadine Angerer beim ASV Hofstetten – allerdings nicht als Torhüterin, sondern als Stürmerin. Und hier kommt der zweite entscheidende Zufall ins Spiel. Denn nur, weil die Torhüterin krank war, sollte Nadine vorübergehend im Tor aushelfen. Doch man erkannte ihr Talent schnell und es war klar: Nadine Angerer ist die gebürtige Torhüterin.

Während ihrer langen Karriere spielte Nadine Angerer beim 1. FC Nürnberg, beim FC Bayern München, bei Turbine Potsdam, im schwedischen Verein Djurgården Damfotboll, beim 1. FFC Frankfurt und letztlich bei den Portland Thorns in den USA. Nebenbei feierte sie mit der deutschen Nationalmannschaft zwei Weltmeister- und fünf Europameister-Siege.

Leben nach der Fußballkarriere

Nach dem Ende ihrer aktiven Sportkarriere suchte sich Nadine Angerer neue Beschäftigungsfelder. Sie arbeitet als Physiotherapeutin, trainiert junge Fußballtalente und taucht immer häufiger im deutschen Fernsehen auf. Bereits während ihrer Zeit in Portland ließ sie sich von einem VOX-Kamerateam begleiten und wurde Teil der Show "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer". Wahrscheinlich hatte sie damals schon Gefallen am TV gefunden. 2017 nämlich trat die ehemalige Fußballerin in der Show "Global Gladiators" an, 2019 war sie in "Big Bounce – Die Trampolin Show" und bei "Dancing on Ice" zu sehen. Das Fernsehpublikum liebt die erfrischende und unkomplizierte Fußballerin und auch Nadine selbst scheint Spaß an den neuen Herausforderungen zu haben.

Nadine Angerer und ihr privates Glück

Und auch privat ist Nadine Angerer angekommen. Seit 2010 ist sie mit ihrer langjährigen Partnerin Magdalena Golombek verheiratet.