Lutz van der Horst

Lutz van der Horst: Lachgarant der heute-show

Von Politikern gefürchtet, vom Publikum geliebt - Lutz van der Horst brilliert als schonungsloser Außenreporter der "heute-show" und mischt den einen oder anderen Parteitag ordentlich auf. Der vielseitige Kölner startete seine Karriere hinter den Kulissen als Autor, ehe er bei "TV total" sein Fernsehdebüt feierte und heute aus der deutschen Comedy-Szene kaum mehr wegzudenken ist.
Mehr anzeigen

Lutz van der Horst begeistert mit preisgekrönter Satire


Lutz Alwin van der Horst erblickte im Sommer des Jahres 1975 in Köln das Licht der Welt und schrieb sich nach dem Abitur für ein Studium der Germanistik und Anglistik an der Kölner Uni ein. Nachdem van der Horst um die Jahrtausendwende sein Studium abgeschlossen hatte, machte er erste Schritte in der Medienwelt.


Karriereanfang hinter der Kamera


Angefangen hat das Comedy-Talent beim Radio als Sprecher und Autor, ehe es zum Fernsehen ging. Hinter den Kulissen arbeitete der junge Mann mit aufstrebender Karriere als Comedy-Autor für diverse Formate, darunter "Die Wochenshow", "rent a Pocher", "Switch reloaded", "Harald Schmidt" und "TV total".


Durchbruch vor der Kamera bei "TV total"


Letztere Show, die erfolgreiche Kultsendung "TV total" mit Stefan Raab, brachte Lutz van der Horst schließlich vor die Kamera. Während er in den Jahren zuvor als Autor hinter den Kulissen werkelte, ging er ab 2001 erstmals als "Blasehase" im rosa Hasenkostüm on Air. Knapp zwei Jahre später trat er ebenfalls bei "TV total" mit seiner neuen Figur "Günni" in Erscheinung.


Lutz van der Horst preisgekrönt in der "heute-show"


Lutz van der Horst hatte sich sowohl hinter als auch vor der Kamera im deutschen Comedy-Business einen Namen gemacht, ehe er 2009 den nächsten großen Karriereschritt wagte. Der Kölner wurde Teil der erfolgreichen ZDF-Satireshow "heute-show" und macht bis heute als Außenreporter mit seinen schonungslosen Interviews von Politikern von sich reden. Vom Deutschen Fernsehpreis, über den Deutschen Comedypreis, die Goldene Kamera bis zum renommierten Adolf-Grimme-Preis hat Lutz van der Horst als Ensemblemitglied der "heute-show" bereits alle wichtigen Auszeichnung der deutschen Unterhaltungsbranche gewinnen können.


Ein Mann vieler Talente


Doch der Satiriker glänzt nicht nur als Lachgarant der "heute-show". Lutz van der Horst ist vielseitig talentiert und probiert sich gerne aus. So moderierte er gemeinsam mit Senna Guemmor die ZDFneo-Quizsendung "Iss oder quizz", war drei Jahre lang Außenreporter bei "Zimmer frei!", moderierte zusammen mit Andrea Kiewel den "ZDF-Fernsehgarten on tour" und trat sogar schon als Schauspieler in Erscheinung. In der Fantasy-Komödie "Goblin - Das ist echt Troll" von 2019 gab er an der Seite von Eva Habermann, Helmut Krauss, Katy Karrenbauer und Désirée Nick sein Schaupieldebüt. Und auch musikalisch machte Lutz van der Horst schon von sich reden. Im Sommer 2020 präsentierte er erstmals im "ZDF-Fernsehgarten" mit seinem Musikerkollegen Thilo Gosejohann und der gemeinsamen Band "Tippy Toppy" den Song "Disdance" über Social Distancing in Zeiten der Coronapandemie. Lutz van der Horst ist eben ein Mann vieler Talente!