Loris Karius

Loris Karius
©Getty Images

Der Torwart Loris Karius musste in seiner Fußballkarriere schon viele Pleiten wegstecken, doch der gebürtige Baden-Württemberger kämpft sich immer wieder zurück und denkt gar nicht ans Aufgeben. Ob das junge Liebesglück mit Sophia Thomalla auch seine Karriere beflügeln wird?

Mehr...

Die Fußballkarriere des gebürtigen Schwaben Loris Karius gleicht einer Achterbahnfahrt. Die erste Station in seinem Steckbrief war der SG Mettenberg, es folgen Engagements in der Jugend des SSV Ulm 1846 und des VfB Stuttgart. Im Alter von 16 Jahren ging es für das junge Sporttalent international: Loris Karius wechselte zur U-18-Mannschaft von Manchester City.

Von Manchester nach Mainz

Doch so richtig durchstarten konnte Loris Karius in England nicht. Also verlieh der britische Verein den Torwart ab 2011 an den 1. FSV Mainz 05. Dort war er hinter Christian Wetklo und Heinz Müller die Nummer drei im Tor, ehe er 2012 nach einer Verletzung von Müller und einem Platzverweis für Wetklo sein Bundesligadebüt als Torwart geben konnte. Und obwohl Loris Karius lediglich als Drittbesetzung in die Saison gestartet war, stieg er mit der Zeit zum Stammtorwart des 1. FSV Mainz 05 auf.

Loris Karius, der "Flutschfinger"

Das Talent und der Biss von Loris Karius blieben in der internationalen Fußballszene nicht unbemerkt. Vor allem Jürgen Klopp hatte ein Auge auf den aufstrebenden Keeper geworfen. 2016 holte Klopp seinen Schützling für sechs Millionen Euro Ablöse zum FC Liverpool. Doch wie schon zuvor wartete in England nicht das große Glück auf Karius. Zunächst zog er sich eine Handverletzung zu und konnte erst später in die laufende Saison starten, danach verpassten ihm die Medien aufgrund einiger Patzer im Tor den Spitznamen "Flutschfinger". "Das war keine einfache Zeit, aber ich habe aus diesen negativen Sachen gelernt und mich mental als Person weiterentwickelt", so Loris Karius über die schwere Zeit.

Die bittere Niederlage im Champions League Finale

Doch all das war nichts gegen den Tiefpunkt seiner Karriere: das legendäre Champions League Finale im Mai 2018 gegen Real Madrid. Nach mehreren Fehlern von Karius holte sich der spanische Rekordverein mit 3:1 den Sieg und der Liverpooler Keeper stand in heftigster, teils absolut unsachlicher, Kritik.

Im Sommer desselben Jahres stand Loris Karius dann für Beşiktaş Istanbul auf dem Platz. FC Liverpool hatte sich entschieden, den deutschen Torwart an den türkischen Verein zu verleihen. Eine Abschied von Beşiktaş Istanbul und die Rückkehr zu Liverpool ist für Sommer 2020 geplant. 

Neue Liebe: Sophia Thomalla ist die neue Frau an seiner Seite

Doch Loris Karius geriet hierzulande nicht nur wegen seiner folgenschweren Patzer beim Champions League Finale im Mai 2018 in die Schlagzeilen, auch seine Beziehung zur Schauspielerin Sophia Thomalla sorgte für Furore. Im Januar 2019 machten die zwei ihre Liebe auf Instagram und Co. öffentlich. Doch erst im Sommer konnten sich alle Gossip-Fans über den ersten gemeinsamen Auftritt des schillernden Paares auf dem "Ein Herz für Kinder"-Sommerfest in Berlin freuen. Ob das junge Liebesglück mit Sophia Thomalla auch seine Karriere beflügeln wird, bleibt abzuwarten. Zu wünschen ist es dem Pechvogel-Keeper aber allemal!