Kal Penn
© Frazer Harrison / Getty Images

Kal Penn: Schauspieler und Politiker

Kalpen Suresh Modi, besser bekannt als Kal Penn, ist zum einen als Schauspieler bekannt. Doch zum anderen ist der Sohn indischer Einwanderer auch als Politiker aktiv und immer mal wieder im Weißen Haus beschäftigt. Lesen Sie weiter und erfahren Sie alle über das spannende Leben und Wirken des Politik machenden Schauspielers. 
Mehr anzeigen

Kal Penn

Kal Penn bringt Kunst und Politik zusammen


Kal Penn wurde als Kalpen Suresh Modi im US-Bundesstaat New Jersey als Sohn indischer Einwanderer geboren. Schon während der Schulzeit entwickelte der kleine Junge eine große Leidenschaft für das Theater und wirkte an schuleigenen Produktionen mit. Nachdem er die Schulzeit hinter sich gelassen hatte, studierte Kal Penn Film und Soziologie an der University of California in Los Angeles.


Einstieg ins Schauspielgeschäft




Ende der 1990er Jahre schaffte der strenge Vegetarier sein Debüt vor der Kamera. Kal Penn war zunächst in einigen kleinen Produktionen zu sehen, später ergatterte er Nebenrollen in Serien wie "Buffy - Im Bann der Dämonen", "Emergency Room – Die Notaufnahme" und "Sabrina – Total Verhext!".


Großer Erfolg mit "Harold & Kumar"




Größere Aufmerksamkeit erregte Kal Penn dann im Jahre 2004 mit der Buddy-Komödie "Harold & Kumar". Den ständig bekifften und scheiternden Kumar mimte Kal Penn auch in den beiden Fortsetzungen "Harold & Kumar 2 – Flucht aus Guantanamo" (2008) und "Harold & Kumar – Alle Jahre wieder" (2011).


Kal Penn etabliert sich im Serienbusiness




Zwischenzeitlich war Penn in der Serie "24" als arabischer Terrorist zu sehen, gehörte zwei Staffeln lang zur Stammbesetzung der Arztserie "Dr. House" und flimmerte als Kevin, zunächst Therapeut und später Freund von Robin Scherbatsky, in der Sitcom "How I Met Your Mother" über die Fernsehbildschirme.


Kal Penn im Weißen Haus




Klingt ganz so, als wäre Kal Penn ein gut beschäftigter Schauspieler, doch das Multitalent hat noch ein weiteres berufliches Standbein: die Politik. Das Mitglied der Demokratischen Partei erzählte einst, dass sein Interesse an der Politik durch die Erzählungen seiner Großeltern, die während der indischen Unabhängigkeitsbewegung Anhänger von Mahatma Gandhi waren, geweckt wurde.


Nachdem Kal Penn den damaligen Präsidentschaftskandidaten Barack Obama im Wahlkampf unterstützt hatte, wurde ihm später ein Job als Associate Director im Office of Public Liaison im Weißen Haus angeboten. Diesen nahm er an, pausierte die Schauspielerei, und kümmerte sich fortan um die Beziehungen der amerikanischen Regierung zu asiatischen Einwanderern und Künstlern.


Doch keine Sorge, wir haben Kal Penn nicht an die Politik verloren. Er schafft es einfach, beides gut unter einen Hut zu bekommen, was er in jüngerer Vergangenheit mit Rollen in "New Girl", "Designated Survivor", "The Big Bang Theory" und "Clarice" unter Beweis stellt.


Bald läuten die Hochzeitsglocken




Und auch privat läuft es für den vielbeschäftigten Kal Penn ziemlich gut. Im Oktober 2021 bekannte er sich erstmals öffentlich zu seiner Homosexualität und gab gleichzeitig auch die Verlobung mit seinem langjährigen Partner Josh bekannt.