Gisele Oppermann
© Tristar Media / Getty Images

Gisele Oppermann: Vom Model zum Reality-Star

Die Deutsch-Brasilianerin Gisele Oppermann trat erstmals im Jahr 2008 bei "Germany's Next Topmodel" vor die Kameras des deutschen Reality-TVs. Zwar erreichte die junge Frau mit den großen Träumen in der Show den sechsten Platz, doch anschließend sorge sie statt mit einer steilen Modelkarriere eher mit Skandalen für Schlagzeilen.
Mehr anzeigen

Gisele Oppermann

Gisele Oppermann auf steinigem Weg zum Reality-Sternchen


Gisele Oppermann erblickte im Herbst 1987 als Tochter einer brasilianischen Mutter und eines deutschen Vaters im brasilianischen Fortaleza das Licht der Welt. Nach der Trennung ihrer Eltern wuchs sie unter der Obhut ihres Vaters im niedersächsischen Landkreis Goslar auf.


Der große Traum vom Modeln


Schon zu Schulzeiten fiel die damalige Jugendliche mit ihrem Temperament auf. Zudem soll sie Drogen sowohl konsumiert, als auch verkauft haben, so jedenfalls der ehemalige Schuldirektor ihrer Realschule gegenüber der Bild-Zeitung. Im Alter von 21 Jahren aber hatte die junge Frau ein klares Ziel vor Augen. Gisele Oppermann wollte Model werden, bewarb sich bei "Germany's Next Topmodel" und schaffte es trotz ihrer legendären emotionalen Ausbrüche auf einen beachtlichen sechsten Platz.


Gute Aussichten, doch dann kamen die Skandale


Nach "GNTM" sah es sogar zunächst so aus, als stünde Gisele Oppermann an den Anfängen einer steilen Modelkarriere. Sie ergatterte Modeljobs auf der New York Fashion Week und lief für den Designer Philipp Plein in Barcelona über den Catwalk.
Doch nach einem anfänglichen Senkrechtstart ging es für Gisele Oppermann in den kommenden Jahren bergab. Zunächst machte das Model Negativschlagzeilen, weil sie unter Alkoholeinfluss einer jungen Frau mit dem Absatz ihrer Stilettos schwere Verletzungen zugefügt hatte. Anschließend geriet sie in Schwierigkeiten, weil sie, ebenfalls betrunken, als Geisterfahrerin auf der Autobahn unterwegs war. Diese Vergehen blieben nicht folgenlos: Gisele Oppermann wurde zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung und zu einer Schmerzensgeldzahlung verurteilt.
Noch im selben Jahr erlitt Gisele Oppermann selbst einen Verkehrsunfall, verletzte sich schwer und musste sich lange Zeit von einem Trümmerbruch im Unterschenkel erholen. 


Das Model wird Reality-Star


Aufgrund dieser Verletzung gehörte das Modeln nun leider der Vergangenheit an und Gisele Oppermann musste sich beruflich neu orientieren – das deutsche Reality-TV wartete nur auf sie. Den Anfang machte Oppermann bei RTL 2 und "Frauentausch - Das Aschenputtelexperiment", gefolgt vom VOX-Dauerbrenner "Das perfekte Promi-Dinner".
Die nächsten Jahre wurde es etwas ruhiger um Gisele Oppermann, allerdings aus einem schönen Grund: Sie wurde Mutter einer Tochter. 2014 erblickte Maria Lucie Leni das Licht der Welt. Wer der Vater des Nachwuchses ist, bleibt bis heute ein gut gehütetes Geheimnis.
Im Jahr 2019 meldete sich Gisele Oppermann im deutschen Trash-TV zurück. Das ehemalige Model nahm an der dreizehnten Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" teil und absolvierte im Dschungelcamp neun Prüfungen nacheinander und brach damit den vorherigen Rekord von Larissa Marolt.
Gegen ihre unliebsame Mitkandidatin Doreen Dietel aus dem Dschungelcamp bewies sich Gisele Oppermann anschließend beim "Das große Sat.1 Promiboxen", im Jahr darauf zeigte sie sich wie Gott sie schuf in der sechsten Staffel der Datingshow "Adam sucht Eva" und im Sommer 2022 flimmerte Gisele als Kandidatin bei "Das große Promi-Büßen" über die Mattscheibe.