Deutscher Filmball
© Getty Images

Deutscher Filmball

Schon seit 1974 richtet die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V. (SPIO) den Deutschen Filmball aus. Die Benefizveranstaltung, deren Erlöse der Deutschen Filmkünstlernothilfe zukommen, findet jedes Jahr im Bayerischen Hof in München statt. Hier erfahren Sie alles über die glamouröse Großveranstaltung, auf der die Filmbranche Gutes tut und sich selbst feiert.   
Mehr anzeigen
Jedes Jahr im Januar versammelt sich das Who's Who der deutschen Filmbranche im Luxushotel Bayerischer Hof in München zum Deutschen Filmball. Doch unter den rund 1000 geladenen Gästen tummeln sich nicht nur Stars und Sternchen, die wir aus Film und Fernsehen kennen, auch namhafte Vertreter aus Politik und Wirtschaft lassen sich das gesellschaftliche Großereignis nicht entgehen.

Deutscher Filmball nur mit exklusiver Einladung


Klingt spannend, finden Sie? Wenn Sie nun allerdings einen Ausflug nach München zum Deutschen Filmball planen, müssen wir Sie leider enttäuschen. Die Karten für den Ball sind nicht einfach für Jedermann im Vorverkauf zu erwerben. Zutritt wird nur mit einer persönlichen Einladung des Veranstalters, der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V. (SPIO), gewährt.   

Der Veranstalter: Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V.


Doch was ist diese Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V. eigentlich? Sie wurde 1950 in Wiesbaden gegründet und fungiert seitdem als Dachverband und Interessenvertretung der gesamten deutschen Film-, Fernseh- und Videowirtschaft. Die SPIO meldet sich immer dann zu Wort, wenn es um ökonomische, rechtliche und politische Belange der Filmbranche geht. Und weil das tägliche Geschäft wenig glamourös ist und natürlich um Spenden zu sammeln, richtet die Organisation jährlich den traditionellen Deutschen Filmball aus.

Deutscher Filmball: Spaß und Spenden


Und was passiert jedes Jahr im Januar im Bayerischen Hof? Über den roten Teppich geht es ab 19 Uhr zum Champagnerempfang, ehe der Ball um 20 Uhr mit allerlei Grußworten eröffnet wird. Zwei Stunden später beginnt der Spaß: 2019 beispielsweise wurde Roulette gespielt, diverse finanzkräftige Sponsoren stellten kostspielige Preise zur Verfügung. Nach dem traditionellen Weißwurstessen um Mitternacht beginnt die Party, auf der für gewöhnlich bis in die Morgenstunden getanzt wird.


Die Erlöse der Karten und die Spenden kommen der Deutschen Filmkünstlernothilfe zugunsten. Diese Stiftung hat sich auf die Fahnen geschrieben, Not leidende Filmkünstler zu unterstützen.