Anne-Sophie Briest

Anne-Sophie Briest

Mitte der 90er Jahre wurde die bis dato recht unbekannte Berliner Schauspielerin Anne-Sophie Briest als Kinderprostituierte Natalie in dem Sat.1-Fernsehfilm "Natalie – Endstation Babystrich" über Nacht zum Star. Und was einmal erfolgreich läuft, wird natürlich ausgeschlachtet. In den kommenden Jahren wurden etliche Natalie-Fortsetzungen produziert, allerdings mit stets abnehmendem Erfolg. Die großen Hauptrollen scheinen der Vergangenheit anzugehören, doch nach wie vor ist Anne-Sophie Briest gut beschäftigt.

Mehr...

Anne-Sophie Briest ist ein gern gesehenes Gesicht im TV

Im Jahr 2003 lief der vorerst letzte Film der Natalie-Reihe "Natalie – Babystrich Ostblock" im Fernsehen. Zwischenzeitlich ließ sich Anne-Sophie Briest für das Männermagazin Playboy ablichten und ergatterte einige Nebenrollen und Gastauftritte in Serien und Filmen. So war sie unter anderem in "Polizeiruf 110", "Tatort", "SOKO 5113" und "Das Traumschiff" zu sehen. In jüngerer Vergangenheit und nach der Natalie-Ära stand sie weiterhin für Fernsehproduktionen vor der Kamera, aber auch im Kino konnte man die Berlinerin bewundern, unter anderem in Til Schweigers Erfolgsfilmen "Keinohrhasen", "Kokowääh" und "Kokowääh 2".


Anne-Sophie Briest: Mutter und Geschäftsfrau


Dieser Tage ist es schauspielerisch ruhiger geworden um Anne-Sophie Briest. Die Mutter zweier Kinder – Jahmar (* 1998), der sich ganz wie die Mama ebenso als Schauspieler versucht, und Faye Montana (* 2003), die inzwischen als YouTube-Star Karriere macht – hat aber auch nach der großen Schauspielkarriere genug um die Ohren. 2008 gründete sie gemeinsam mit einer Freundin eine bilinguale Vorschule namens "be smart academy". "Wir können die Bildung nicht einfach dem Staat überlassen und dann darüber schimpfen", erklärt Briest ihre Gründe für diesen Schritt. Das Konzept wurde zum Erfolg. Nach der Erstgründung in Berlin-Mitte können sich nun auch Kinder und Eltern in Berlin-Friedrichshain über eine "be smart academy" freuen.


Anne-Sophie Briest hat ein großes Mutterherz


Und obwohl Anne-Sophie Briest als Mutter und Geschäftsfrau hinter den Kulissen sicherlich gut zu tun hat, können wir uns immer wieder über Auftritte im Fernsehen freuen. 2017 nahm sie neben Mirja du Mont, Caroline Beil, Verona Pooth, Patricia Kelly und Ute Lemper an der VOX-Erfolgsshow "6 Mütter" teil und zeigte ganz Fernsehdeutschland ihren Familienalltag, worauf sie bei der Erziehung ihrer Kinder Wert legt und wie sie ihnen trotz öffentlicher Aufmerksamkeit ein behütetes Zuhause ermöglicht.