VG-Wort Pixel

Will Smith + Jada Pinkett Smith So reagiert Tochter Willow auf die Scheidungsgerüchte

Will Smith + Jada Pinkett Smith: So reagiert Tochter Willow auf die Scheidungsgerüchte
© -
Der Spross der beiden Filmstars hat sich nun auf Twitter zu den kursierenden Scheidungsspekulationen ihrer Eltern geäußert

Die Scheidungsgerüchte reißen diesen Sommer nicht ab, aber der Smith-Clan will da nicht mitmischen. So verkündete jetzt ein zweites Familienmitglied ihre Meinung zu dem Medienaufruhr und zwar Tochter Willow, 14.

Willow lacht Gerüchte weg

Die kann im Angesicht der Spekulationen nämlich nur herzlich lachen. So schreibt sie auf ihrem Twitter-Account "Die Medien denken jede Sekunde, dass meine Eltern sich scheiden lassen, hahaha!" Diese Nachricht folgte auf das Facebook-Dementi ihres Vaters Will, der schrieb, dass eine Scheidung ganz bestimmt nicht im Raum steht ist und er es der Öffentlichkeit selbst mitteilen würde, sollte er sich jemals von seiner Königin trennen. Daraufhin reagierte seine Angetraute Jada mit dem Tweet: "Mein König hat gesprochen".

Ehen verändern sich

In der aktuellen US-Zeitschrift "American Way Magazine" beschreibt Jada außerdem die schwierigen Aspekte einer öffentlichen Ehe: "Ehen machen Veränderungen durch, genau wie Beziehungen, weil sich im Leben Dinge nun mal ändern. Deshalb denken die Leute gleich, "Was ist da los? Die lassen sich bestimmt scheiden." Aber so ist es nicht. Wenn die Leute eine Veränderung spüren, die ihnen merkwürdig vorkommt, wollen sie sie einfach gleich mit etwas begründen."

Immerhin ein langeingeschworenes Hollywood-Traumpaar, das das Scheidungsjahr 2015 anscheinend überleben wird.

jpe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken