The Biggest Loser

The Biggest Loser: Kampf gegen die Kilos

In der Sat.1-Sendung "The Biggest Loser" sagen übergewichtige Kandidaten den Kilos den Kampf an. Wer am Ende der Show das meiste Gewicht verliert, darf sich nic...

Mehr...

The Biggest Loser: Kampf gegen die Kilos

In der Sat.1-Sendung "The Biggest Loser" sagen übergewichtige Kandidaten den Kilos den Kampf an. Wer am Ende der Show das meiste Gewicht verliert, darf sich nicht nur über einen schlankeren Körper, sondern auch über einen Gewinn von 50.000 Euro freuen. Beim Abspecken helfen die Coaches Ramin Abtin und Detlev D! Soost. Die ehemalige deutsche Kickboxerin Christine Theiss führt als Moderatorin durch die Sendung.

"The Biggest Loser" - weniger ist mehr

Konzept

Die Abnehm-Show "The biggest Loser" wurde 2009 erstmals im deutschen TV ausgestrahlt. Das Konzept ist schnell erklärt: Welcher Teilnehmer am meisten abspeckt, gewinnt die Show.

Dafür müssen die Kandidaten aber auch einiges tun: Statt Pizza und Schokolade kommt Gemüse und Obst auf den Tisch. Außerdem müssen sich die Teilnehmer sportlich betätigen - von nichts kommt schließlich nichts. Bei zusätzlichen Spielen können die Abnehm-Willigen zusätzliche Punkte sammeln, die ihnen beim wöchentlichen Wiegen angerechnet werden.

Das Konzept der Sendung hat sich im Laufe der Zeit verändert. In der ersten Staffel mussten sich die Kandidaten als Einzelkämpfer beweisen. Von der zweiten bis zur sechsten Staffel traten die Teilnehmer in 2er-Teams gegeneinander an. Mit der Produktion der siebten Staffel wurde das Konzept erneut verändert: Bei "The biggest Loser – Der Geschlechterkampf" müssen die weiblichen und männlichen Kandidaten gegeneinander antreten. Begleitet werden die beiden Teams von jeweils einem Coach: In der siebten Staffel trainierte Ramin Abtin die Männer und Detlef D! Soost brachte die Frauen in Form.

Moderation

Die erste Staffel von "The biggest Loser" moderierte die ehemalige Eiskunstläuferin Katarina Kati Witt. Anschließend übernahm die frühere Boxerin Regina Halmich für zwei Staffeln die Moderation der Sendung. In deren Fußstapfen schlüpfte ab der vierten Staffel ebenfalls eine toughe Frau: Die ehemalige Profi-Kickboxerin Dr. Christine Theiss moderiert seit 2012 die Abspeck-Show.

Interessante Fakten

2013 wurde mit "The biggest Loser -Promis specken ab" ein Ableger mit übergewichtigen Stars und Sternchen, wie Patricia Blanc, Iris Klein und Costa Cordalis produziert. Doch die Sendung wurde nie im Fernsehen ausgestrahlt.

Mit "The biggest Loser Teens" wurde ein Format der Sendung entwickelt, bei dem abnehmwillige Jugendliche den Kilos den Kampf ansagen können. Die erste Staffel wurde 2014 bei Sat.1 gezeigt und ebenfalls von Dr. Christine Theiss moderiert. Detlef D! Soost fungierte auch dort als Coach der jungen Kandidaten.