Tel Aviv

Tel Aviv

In Tel Aviv tobt das Leben. Die spannende Mischung aus antiken Überbleibseln und moderner Kultur macht die israelische Stadt zu einem ganz besonderen Ort. Junge Menschen, Touristen auf der Suche nach Neuem und Abenteurer aus der ganzen Welt reisen nach Israel, um den Zauber von Tel Aviv zu erleben. 

Mehr...

Tel Aviv – Die pulsierende Stadt voller Gegensätze

Tel Aviv ist mit knapp 500.000 Einwohnern nach der Hauptstadt Jerusalem die zweitgrößte Stadt Israels. Eigentlich heißt die imposante Stadt Tel Aviv-Jaffa, denn 1950 wurden die antike Hafenstadt Jaffa und deren Vorort Tel Aviv zu, heutigen Tel Aviv-Jaffa vereinigt. Die Metropolregion rund um Tel Aviv, der Gusch Dan, zählt mehr als drei Millionen Einwohner. Nicht umsonst gilt Tel Aviv als gesellschaftliches und wirtschaftliches Zentrum von Israel und als drittgrößte Wirtschaftsmetropole im Nahen Osten.


Was macht Tel Aviv so besonders?


Tel Aviv hat sich in den letzten Jahren zum regelrechten Hotspot für Touristen gemausert, die in das moderne, coole, kreative und sich ständig wandelnde Leben der Stadt eintauchen wollen. Besonders spannend ist Tel Aviv wegen seiner Vielseitigkeit. Die israelische Metropole ist eine Stadt voller Kontraste. In der Altstadt Jaffa können uralte Steinbauten bewundert werden, die Weiße Stadt im Bauhaus-Stil (seit 2003 übrigens UNESCO-Weltkulturerbe) zieht Architekturfans an und die Hotels am Strandufer und imposante Wolkenkratzer laden zum Staunen ein. Die Kombination aus alter Geschichte, verschiedenen kulturellen Einflüssen und der gelebten Moderne machen Tel Aviv zu dem, was es heute ist: Eine beeindruckende Stadt.


Sehenswürdigkeiten in Tel Aviv


Besonders imposant ist der legendäre Rothschild Boulevard, die vermutlich teuerste Straße der Stadt. Auf einem Spaziergang oder einer Radtour entlang der pompösen Meile erleben Sie die typischen Gegensätze zwischen ultramodernen Glasgebäuden und alten Villen hautnah.


Unbedingt empfehlenswert ist ein ausgiebiger Besuch auf Tel Avivs berühmtem Markt, dem Carmel Market. Hier finden Sie nicht nur Lebensmittel wie Gewürze, Obst und Käse, sondern auch eine riesige Auswahl an Kunsthandwerk und Schmuck – das perfekte Mitbringsel für die daheimgebliebenen Liebsten. Knurrt der Magen, findet sich an jeder Ecke Street Food, teils traditionell, teils international inspiriert.


Für Backpacker und Szene-Liebhaber ist das Künstlerviertel Florentin ein Muss. Die Häuserfassaden ziert kreative Street Art, es geht bunt und laut zu, alles, was jung, hip und alternativ ist, versammelt sich in diesem Viertel.


Einfach die Seele baumeln lassen


Natürlich hat Tel Aviv viel zu bieten und es gibt einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken, aber die Seele der Stadt lässt sich am besten bei ausgelassener Stimmung in einem der zahlreichen Cafés oder mit einem kühlen Drink in einer Bar aufsaugen. Bei Sonne, Meer, Strand und schönstem Wetter spielt sich ohnehin das meiste Leben draußen ab. Bei Einbruch der Dunkelheit wandeln sich Teile der Stadt in eine einzige große Party.