Sonja Kirchberger

Sonja Kirchberger

Sonja Kirchberger wurde durch ihre Darstellung im Erotikfilm "Die Venusfalle“ über Nacht zum Weltstar. Die Schauspielerin war danach in mehreren Film- und Fernsehproduktionen sowie im Theater zu sehen. Auch als Synchronsprecherin feierte die gebürtige Österreicherin Erfolge. Aufsehen erregte Sonja Kirchberger vor allem 2014 – mit 49 Jahren zeigte sich die heiße Schauspielerin auf dem Cover des "Playboy“. Auch das Jahr 2012 dürfte ein Highlight für die Wienerin werden. Ab Januar warten nämlich Kakerlaken auf die 55-Jährige: es geht ab ins australische Dschungelcamp!

Mehr...

Sonja Kirchberger, Jahrgang 1964, wurde in einem Wiener Vorort geboren. Als Kind war sie Mitglied im Ballett der Wiener Oper, später absolvierte sie eine Ausbildung zur Zahntechnikerin. Nebenbei verdiente die Österreicherin Geld als Fotomodell. Ein Job, den sie voller Überzeugung machte – und so eine Hauptrolle in dem Film "Die Venusfalle“ ergatterte.

Sonja Kirchberger: "Die Venusfalle" machte sie zum internationalen Filmstar

Regisseur Robert van Ackeren besetzte Sonja Kirchberger in dem Film, nachdem er sie auf einem Möbel-Prospekt entdeckt hatte. Das Erotik-Drama machte Sonja Kirchberger über Nacht in Deutschland, Frankreich, Italien und den USA zum Star. Daraufhin entschied sie sich für eine professionelle Schauspielausbildung im kalifornischen Los Angeles. Ihre Hartnäckigkeit zahlte sich aus, denn Sonja Kirchberger wirkte in diversen internationalen Film- und Fernsehproduktionen mit. Auch auf der Theaterbühne war die Österreicherin zu bestaunen, war unter anderem "Effi Briest“, eine Stripperin im Mehrteiler "Der König von St. Pauli“ und die Buhlschaft im "Jedermann“. 2009, pünktlich zur Weihnachtszeit, war Sonja Kirchberger in der ARD-Märchenverfilmung "Schneewittchen" in der Rolle der bösen Stiefmutter zu sehen.

Sonja Kirchberger: Nackedei im "Playboy"

Als Fotomodell ist die Schauspielerin nach wie vor gefragt. Insgesamt drei Mal zog sie sich für den "Playboy“ aus. Doch Model und Schauspielerin zu sein, reichte der Österreicherin nicht. Daher absolvierte Sonja Kirchberger eine Ausbildung zur Psychotherapeutin und außerdem zur Yoga-Lehrerin. Als Synchronsprecherin arbeitete sie auch.

Als Kandidatin bei "Let's Dance" im Frühjahr 2016

Die Leidenschaft für das Tanzen hat die 55-Jährige nie verloren. Im Frühjahr 2016 zeigte Sonja Kirchberger bei "Let’s Dance“ ihr Können auf dem Tanzparkett, wurde jedoch in der vierten Show vom Publikum rausgewählt.

Sonja Kirchberger: ein echter Star im Dschungelcamp

Jetzt wagt Sonja Kirchberger den Schritt in ein neues Projekt: Ab Januar 2020 wird die Schauspielerin ins australische Dschungelcamp einziehen. Für so manch einen ist die Österreicherin sogar "der einzige wirkliche Star“ in der 14. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

So lebt Sonja Kirchberger privat

Sonja Kirchberger ist Mutter von zwei Kindern – Tochter Janina wurde 1985 geboren, 1998 kam Sohn Lee-Oscar zur Welt. Von 2001 bis 2012 war die gebürtige Österreicherin mit dem Schauspieler Jochen Nickel liiert. Ihr aktueller Lebensgefährte Daniel ist ­Argentinier und 14 Jahre jünger als sie. Sonja Kirchberger lebte lange Zeit auf Mallorca, betrieb als Gastronomin das Restaurant Can Punta. Inzwischen ist ihr Lebensmittelpunkt Berlin.