Snoop Dogg

Snoop Dogg

Snoop Dogg ist immer für eine Überraschung gut. Der Rapper experimentiert gerne mit unterschiedlichen Musikstilen, die weit über den Hip-Hop hinausgehen, hat sich einige Male als Comedian ausprobiert und besitzt eine Football-Trainer-Lizenz. Doch für die meisten ist der vielseitige Pimp Snoop Dogg einfach nur der Rap-Superstar schlechthin.

Mehr...

Snoop Dogg verkörpert den Gangsta-Rap wie kaum ein anderer

Calvin Cordozar Broadus, so der bürgerliche Name von Snoop Dogg, kann sich – ob das erstrebenswert ist, sei dahingestellt – als wahrer Gangsta-Rapper bezeichnen. In einem ärmlichen Viertel im kalifornischen Long Beach aufgewachsen und rasch auf die schiefe Bahn geraten, wurde das Gangmitglied schon kurz nach Beendigung der Highschool zum ersten Mal verhaftet, weil er mit Kokain handelte. Immer wieder drehte Snoop Dogg krumme Dinger, musste mehrfach einsitzen, ehe er Anfang der 1990er Jahre beschloss, sein Leben auf den Kopf zu stellen und sich als Rapper zu versuchen.


Snoop Dog macht sich einen Namen

Erste Schritte im Musikbusiness unternahm Snoop Dogg gemeinsam mit seinem Cousin Nate Dogg und Warren G als "213". Schließlich wurde Dr. Dre, Altmeister des Hip-Hops, auf das junge Talent aufmerksam, nahm ihn unter Vertrag und förderte ihn. Nach einigen Kollaborationen erschien 1993 Snoop Doggs Debütalbum "Doggystyle" und schlug ein wie eine Bombe. Zeitgleich geriet der Rapper mal wieder in Schwierigkeiten: Er wurde wegen einer Schießerei verhaftet, das Verfahren zog sich ganze drei Jahre und endete schließlich mit einem Freispruch. Nun konnte sich Snoop Dogg wieder voll und ganz der Musik widmen.


Große Nummer im Hip-Hop

Heute ist Snoop Dogg nach 16 Studioalben und Experimenten mit Rap, Reggae, Funk, Gospel und auch einigen Pop-Einflüssen, für die er mehr als einmal in die Kritik geraten ist, und einem Nummer-1-Hit ("Drop It Like It's Hot" mit Pharrell) noch immer eine große Nummer im amerikanischen Hip-Hop.


Snoop Dogg vor und hinter der Kamera

Doch die Musik ist nicht Snoop Doggs einzige Leidenschaft, sein Herz schlägt auch für Filme. Zum einen für Filme für Erwachsene, mehrere erotische Streifen sind unter seine Regie entstanden. Zum anderen für Hollywoodfilme. In dem einen oder anderen Werk konnte sich der Rapper sogar eine Rolle sichern, darunter "Starsky & Hutch", "Training Day", "Brüno" und "Scary Movie 5".


Clevere Marketingmaschinerie

Darüber hinaus ist Snoop Dogg, der mit seiner Frau Shante Taylor und den drei Kindern in Long Beach lebt, ein cleverer Geschäftsmann, der sich zu vermarkten weiß. Fans des Rappers können sich von oben bis unten mit seinen Produkten eindecken: Kleidung, Skateboards, Action-Figuren und sogar ein eigenes Cadillac-Modell namens "Snoop De Ville" sind käuflich zu erwerben.