Rolex

Die Luxus-Uhr der Stars

Die Rolex ist die meist kopierte Uhr der Welt, aber keine Fälschung ist so gut, wie das Original aus der Schweiz. Die hochwertigen Uhren aus dem Hause Rolex stehen für beste Qua...

Mehr...

Die Luxus-Uhr der Stars

Die Rolex ist die meist kopierte Uhr der Welt, aber keine Fälschung ist so gut, wie das Original aus der Schweiz. Die hochwertigen Uhren aus dem Hause Rolex stehen für beste Qualität und die hat natürlich ihren Preis: Ab 4.000 Euro kann das Luxus-Accessoire erworben werden. Auf Gala.de erfahren sie alles über die Lieblingsuhr der Stars.

Rolex – Prestigeobjekt der Reichen und Schönen

Geschichte

Die Firma Rolex wurde schon 1908 von dem Kulmbacher Hans Wilsdorf gegründet. 1926 entwickelte das Uhren-Unternehmen mit dem Modell Oyster die erste wasserdichte Armbanduhr und hatte eine geniale Werbestrategie, um die Uhr populär zu machen: Da die Schwimmerin Mercedes Gleitze 1927 als erste Britin den Ärmelkanal durchschwimmen wollte, schenkte er ihr eine der wasserdichten Uhren. Die Sportlerin trug die Uhr bei ihrem Experiment. Sie scheiterte zwar, aber die Uhr bewies ihre technische Qualität. Das Wasser konnte der Oyster-Uhr nichts anhaben und sie war auch nach acht Stunden noch funktionsfähig.

Daraufhin wurde die Uhr bekannt und die Marke Rolex wurde zum Symbol von Innovation und Qualität. Diesen Ruf konnte das Unternehmen in den folgenden Jahrzehnten immer mehr ausbauen.

Heute ist die Firma Marktführer unter den Luxus-Uhren.

Stars mit Rolex

Als Prestigeobjekt der Extraklasse lieben es die Stars, sich mit der Edel-Uhr zu zeigen: Reese Witherspoon, Jennifer Aniston und Victoria Beckham schmücken ihr Handgelenke natürlich stilbewusst mit einer goldenen Rolex.

Brad Pitt ist ebenfalls ein Fan der Luxus-Uhr und wird häufig mit einer Rolex Explorer gesehen. Auch sein Schauspielkollege Matt Damon ist begeisterte Anhänger des Modells.

Ashton Kutcher, Charlize Theron und David Beckham bevorzugen die Rolex Sea Dweller.

Interessante Fakten

Jede einzelne Rolex wird in Handarbeit angefertigt. Bei der Herstellung wird darauf geachtet, dass die Modelle möglichst einfach gehalten werden, denn Präzision und dauerhafte Funktionsfähigkeit sind der Firma wichtiger als Schnickschnack.

Die Luxus-Uhr ist häufig in Filmen zu sehen: Christian Bale trug in "American Psycho" eine Rolex in seiner Rolle als "Patrick Bateman". Paul Newmans Handgelenk schmückte eine Rolex in "Die Farbe des Geldes". Sean Connery trug als "James Bond" ebenfalls ein Modell der edlen Uhr.

Die Uhren-Firma nutzt gerne prominente Testimonials aus der Welt des Sports: Werbegesichter der Luxus-Uhr sind die Skirennfahrer Lindsay Vonn und Carlo Janka, sowie Tennis-Profi Roger Federer.