Mickie Krause

Mickie Krause

Schon seit über 20 Jahren bringt Mickie Krause die feierwütige Meute am Ballermann und auf Après-Ski-Partys zum Tanzen und Grölen. 1999 feierte der gebürtige Nordrhein-Westfale mit seinem ersten Hit "Zehn nackte Friseusen" den großen Durchbruch. In den kommenden Jahrzehnten versorgte er seine Fans mit partytauglichen Hits à la "Geh doch zu Hause, du alte Scheiße!", "Reiß die Hütte ab", "Finger im Po – Mexiko", "Schatzi schenk mir ein Foto!" oder "Geh mal Bier hol'n (GmBh)".

Mehr...

Mickie Krause sorgt seit über 20 Jahren für gute Laune

Kritiker werfen Mickie Krause seit jeher vor, die Texte seiner Lieder gingen unter die Gürtellinie und seien frauenverachtend. Darauf kontert der perückentragende Sänger: "Sie sind vielmehr doppeldeutig und immer ganz knapp oberhalb der Gürtellinie. (...) Intellektuelle, die tiefgreifende Texte hören wollen, sollen zu einem Konzert von Herbert Grönemeyer gehen".  


Gesangskarriere oder solide Ausbildung?

Mit einem Augenzwinkern, aber durchaus mit der Überzeugung, sich seinen Erfolg nicht kleinreden zu lassen, begegnet Mickie Krause der Kritik. Denn der Mann mit der Langhaarperücke hat hart dafür gearbeitet, sich einen Namen zu machen und von der Musik leben zu können. Schon als Jugendlicher sang Michael Engels, so sein bürgerlicher Name, in etlichen Bands. Doch die Musik zu seinem Beruf zu machen, traute sich der junge Mann damals noch nicht. Immerhin beherrscht er bis heute kein Instrument und kann auch keine Noten lesen. Also musste eine solide Ausbildung her. Zunächst versuchte er sich als Textilveredler, anschließend sollte es eine Lehre als Jugend- und Heimerzieher sein.


Erfolge am Ballermann

Doch ein Mickie Krause ist einfach nicht für ein gewöhnliches, bürgerliches Leben geboren. Den ersten Schritt vor ein größeres Publikum machte der Entertainer in den 1990er Jahren als Warm-Upper bei den Talkshows von Birte Karalus, Oliver Geissen und Hans Meiser.


Ende der 1990er Jahre schaffte es Mickie Krause mit seinen Partykrachern endlich an den Ballermann. In der besonders bei deutschen Partytouristen beliebten Disco Riu Palace brachte der Sänger seine ersten Aufritte über die Bühne – mit Erfolg! Bis heute ist Mickie Krause neben Jürgen Drews einer der erfolgreichsten Ballermann-Stars überhaupt.


Mickie Krause privat

Privat hingegen soll Mickie Krause ein bodenständiger und umgänglicher Typ sein. Könnte wirklich was dran sein, immerhin lebt er mit seiner Familie (Frau und vier Kinder) nicht etwa in der hippen Großstadt, sondern in seinem Geburtsort Wettringen, einer kleinen Gemeinde im nördlichen Nordrhein-Westfalen. Und die auffällige Langhaarperücke trägt er natürlich auch nicht umsonst, sondern weil er privat gerne unerkannt bleiben und vielleicht doch einfach ein gewöhnliches Leben führen möchte.