Kim Gloss

Kim Gloss

Kim Gloss versuchte zweimal ihr Glück bei "Deutschland sucht den Superstar", war Dschungelcamperin bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" und ließ ihre Schwangerschaft von RTL begleiten. Mit der Gesangskarriere lief es nicht so wie geplant, doch als Influencerin hat sich das TV-Sternchen inzwischen ein neues, sehr erfolgreiches Standbein geschaffen.

Mehr...

Kim Gloss hatte einen cleveren Plan B

Kim Debkowski, besser bekannt als Kim Gloss, wollte eigentlich Sängerin werden, doch heute macht die gebürtige Hamburgerin mehr Schlagzeilen mit ihren Beauty-Ops. Einen fünfstelligen Betrag soll das TV-Sternchen in den letzten Jahren für die Optimierung ihres Körpers ausgegeben haben: Lippen, Brust, Nase, Haaransatz, Arme – da kommt einiges zusammen.


Kim Gloss bei "DSDS"

Dabei hätte aus Kim Gloss, die ihren Künstlernamen ihrer Vorliebe für auffälliges Make-up zu verdanken hat, durchaus eine erfolgreiche Sängerin werden können. Schon seit sie 13 ist arbeitet Kim an ihren Gesangskünsten und versuchte als Sechzehnjährige ihr Glück in der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Damals schied Kim Gloss im Recall aus, doch die ehrgeizige junge Frau gab nicht auf. Im folgenden Jahr nahm sie erneut bei "DSDS" teil und siehe da! Kim hatte in dem Jahr hart an sich gearbeitet und schaffte es auf einen sensationellen vierten Platz.


Ab ins Dschungelcamp

Zwar ergatterte Kim Gloss einen Plattendeal und veröffentlichte einige Singles, doch so richtig wollte es mit der großen Karriere dennoch nicht klappen. Und was macht ein TV-Sternchen, wenn es nicht so recht nach Plan läuft? Richtig, es zieht ins Dschungelcamp. 2012 nahm Kim Gloss an der Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" teil und schaffte es nach Brigitte Nielsen auf den zweiten Platz.


Neue Liebe, Mutterfreuden, Trennung mit Sorgerechtsstreit

Doch der zweite Platz war nicht mal das einschneidendste Erlebnis, das der Dschungel mit sich brachte. Vor laufenden Kameras verliebte sich Kim Gloss nämlich in ihren Mitcamper Rocco Stark, die beiden wurden ein Paar. 2013 bekamen die beiden sogar ein gemeinsames Kind, Tochter Amelia. Die Schwangerschaft wurde natürlich von einem Kamerateam begleitet. Doch noch im selben Jahr gaben Kim und ihr Freund via Facebook die überraschende Trennung bekannt, ein heftiger Streit ums Sorgerecht fürs Kind entbrannte.


Kim Gloss ist erfolgreich auf Instagram

Und womit verdient Kim Gloss heute ihr Geld? Klar, hin und wieder ist sie im Fernsehen zu sehen, was sie sich sicherlich gut bezahlen lässt, doch ihr eigentliches Einkommen verdient sie als Influencerin. Auf Instagram schert Kim Gloss um die 300.000 Follower um sich, die sie nicht nur mit privaten Einblicken, sondern auch mit Werbeposts versorgt. Nach eigenen Angaben macht sie mit ihrem Job als Influencerin bei Instagram zwischen 10.000 und 20.000 Euro im Monat. Ein Gehalt, das sich sehen lassen kann und das vielleicht sogar über die gescheiterte Karriere als Sängerin hinwegtrösten kann.