Jessica Paszka

Jessica Paszka

Sie hat viel bei sich machen lassen und das sieht man auch. Für Fans des "Brazilian Butt" gab es deswegen im "Promi Big Brother" einiges zu sehen, als die Ex-"Bachelor"-Kandidatin unter die Dusche sprang oder wild mit Frank Stäbler flirtete. Gala.de verrät Ihnen alles über die heißen Selbstinszenierungen der aufgeweckten Blondine.

Mehr...

Wie bei den meisten Sternchen fängt Jessicas Leben relativ gediegen an: 1990 als Tochter polnischer Eltern in Essen geboren, schließt sie nach dem Schulbesuch eine Lehre als Bürokauffrau ab. Dann aber wird es ernst. Zum ersten Mal taucht Jessica Paszka als "Bachelor"-Kandidatin 2014 in den Medien auf und versucht Christian Tews´ Herz zu gewinnen – leider vergeblich, denn es reicht nur für den 5. Platz. Im Bachelor-Special von "Das perfekte Promi-Dinner" kann man Jessicas Kochversuche miterleben und wie sie sich mit anderen Ex-"Bachelor"-Kandidaten verträgt. Außerdem folgt ein zaghafter Versuch in musikalischer Richtung mit der Single "Hemmungslos", die Fans sind eher fassungslos. In den Charts kann die Blondine nicht abräumen und später im Container von "Promi Big Brother" klappt das auch nicht. Schon im Vorfeld stellt sie klar: Machos und Paschas kann sie gar nicht ab. Dafür scheint der Frechdachs aber versauten Spaß zu mögen: Zur Intimbeschau stellt sie fest, dass sie untenrum recht mickrig ist. Dirty Talk mit dem Bald-Ehemann Frank Stäbler gibt es auch noch. Seine Verlobte Sandra Musch ist wegen der heißen Wortwechsel aber nicht wirklich sauer – Jessica ist erleichtert!


Jessica Paszka und die Schönheits-OPs 

Von sich reden macht Jessica auch mit ihrer Po-Vergrößerung mit Eigenfett. Danach geizt sie nicht mit Infos über Ablauf und Schmerzen. Sie kann nach der OP mehrere Wochen nur auf dem Bauch schlafen – wer schön sein will, muss leiden! Ihr neues Gesäß beschert ihr einen Kilo mehr auf der Waage und brachte ihr den Beinamen "The Brazilian Butt", also "der brasilianische Po", ein. So heißt schließlich das Hintern-Tuning, das das Sternchen bei sich machen lässt. Aber Achtung: Der Po nimmt auch als erstes ab, wenn Madame Paszka Pfunde loswird. Also bloß keine Diät machen! Auch die Lippen und die Brüste hat sie sich etwas aufpolstern lassen. Ob die rundum erneuerte Frohnatur nicht nur an den verschiedenen Stellen ihres Körpers, sondern auch bald in puncto Karriere zulegt, erfahren Sie bei Gala.de. Schließlich ist das ihr erklärtes Ziel: Wir dürfen gespannt sein, was noch so von der Sexbombe Jessica Paszka kommt.