James Middleton
© Dana Press

James Middleton

James Middleton ist der jüngere Bruder von Herzogin Catherine und somit der Schwager des zweiten in der britischen Thronfolge, Prinz William. James ist das dritte und jüngste Kind von Carole und Michael Middleton, die neben Kate noch eine weitere Tochter, Pippa Middleton, haben. Hier erfahren Sie alles über den Gründer, Bruder, Ehemann und Naturburschen. 
Mehr anzeigen

James Middleton

Seit des Bekanntwerdens der Beziehung zwischen Catherine Middleton und Prinz William ist der Familienname Middleton weit über die Grenzen Englands bekannt. Pippa und James Middleton traten vor allem durch die Hochzeit ihrer Schwester Herzogin Catherine ins Scheinwerferlicht der Medien und sind heute nicht mehr daraus wegzudenken. Während Pippa durch ihre Stilsicherheit und ihr umwerfendes Brautjungfernkleid in den Fokus rückte, erlangte der 37-Jährige durch ein anderes Thema Aufmerksamkeit: sein Kampf gegen Depressionen.


James Middleton macht aus seinem Leidensweg eine Erfolgsgeschichte


Im Januar 2019 sprach James Middleton erstmals öffentlich über psychische Probleme. Der Geschäftsmann hatte mit schweren Depressionen zu kämpfen, beschreibt die Erkrankung damals als "Krebs des Verstandes". Der Auslöser sei unter anderem die Hochzeit von Kate und William gewesen. "Plötzlich, und das sehr öffentlich, wurde ich danach beurteilt, ob ich Erfolg habe oder ein Versager bin", gestand Middleton in einem Interview mit "Tatler" ein. 6 Jahre lang versucht er seine Gedanken, Ängste und den medialen Druck alleine zu bewältigen. Doch als seine mentale Gesundheit weiter abnimmt, weiß auch er, dass er professionelle Hilfe braucht. 
Entspannung und Heilung findet der damals 33-Jährige in der schottischen Natur und vor allem durch die Unterstützung seiner Hunde. Die Tiere begleiten ihn zu Therapiesitzungen, geben ihm Halt und einen strukturierten Alltag, an dem er sich wieder festigen kann und zu sich selbst zurückfindet. Heute hilft James Middleton gemeinsam mit seinen Hunden Menschen, die ebenfalls unter Depressionen leiden. Er ist Botschafter der Organisation "Pets as Therapy", die Tiere gezielt zur Unterstützung von mentalen Heilungsprozessen einsetzt.  


Ist der Bruder von Herzogin Catherine vergeben?


Privat hat der Schwager von Prinz William sein Glück gefunden. Seit 2018 ist seine Beziehung zu der Französin Alizée Thevenet bekannt. 2021 gab sich das Paar in einer intimen Zeremonie an der Côte d'Azur das Jawort, zu der natürlich auch Familie Cambridge anreiste. Carole Middleton spielt am Tag der Hochzeit ihres jüngsten Kindes eine besondere Rolle: Sie lieh ihrer Schwiegertochter ihr Brautkleid, das sie selbst 1980 trug. "Während ich mit Carole über Kleider und Inspirationen sprach, probierte ich ihr Kleid an und habe mich sofort verliebt", verriet Alizée Thevenet gegenüber "Hello Magazine".


Was macht James Middleton beruflich?


Beruflich fokussiert sich James Middleton auf sein Herzensprojekt: seine Hunde. Neben seiner Tätigkeit als Botschafter für "Pets as Therapy" hat er seine eigene Hundefutter-Marke auf den Markt gebracht: "Ella & Co", benannt nach seiner Hundedame Ella. "Meine Hunde haben mich gerettet. Jetzt tue ich alles, was ich kann, um mich bei ihnen zu revanchieren. [...] Angefangen bei der Nahrung, die sie bekommen.", beschreibt Middleton seine Philosophie hinter dem Unternehmen. 
Darüber hinaus gründete Kates Bruder im Jahr 2013 das Grußkarten-Unternehmen "Boomf". Woher die Inspiration stammt? Seine Eltern Michael und Carole Middleton eröffneten 1987 ein kleines Geschäft für Partyzubehör. Das Unternehmen wuchs so stark an, dass die Middletons heute als Multimillionäre gelten.