Iris Klein

Iris Klein

Als Iris Klein zu Teenagerzeiten ihre Ausbildung zur Friseurin abbrechen musste, weil sie überraschend schwanger wurde, ahnte sicherlich niemand, dass sie eines Tages im Fernsehen landen würde. Zu gewissem Ruhm kam Iris Klein durch ihre Tochter und Kult-Blondine Daniela Katzenberger. Inzwischen sind nicht nur Daniela und Mama Iris Stammgäste im Reality-TV, auch Kleins Tochter Jenny Frankhauser versucht sich im Rampenlicht und schaffte es 2018 auf den Dschungelthron.

Mehr...

Iris Klein ist erfolgreich auf den Katzenberger-Zug aufgesprungen

Die gebürtige Rheinland-Pfälzerin Iris Klein hat schon mehr als einmal bewiesen, dass sie einen cleveren Geschäftssinn hat. Eigentlich wollte die Katzenberger-Mama Friseurin werden, doch als sie mit ihrem ersten Kind schwanger wurde, musste sie die Lehre abbrechen. Also versuchte sich Iris Klein in der Gastronomie. In ihrer Heimatstadt Ludwigshafen betrieb sie elf Jahre lang das "Restaurant im Bett", ehe sie 2010 die Gaststätte "Im Bett" eröffnete. Das Geschäft lief mal besser, mal schlechter und als mit dem Hype um ihre Tochter Daniela Katzenberger eine neue Einnahmequelle auftat, schlug Iris Klein natürlich zu.


Mit Schützenhilfe von Tochter Daniela zum Erfolg

Wir erinnern uns nur zu gern, wie Daniela Katzenberger mit tätowierten Augenbrauen und herrlich naiv in Los Angeles Karriere machen wollte und sich bei ihrem Vorhaben von den VOX-Shows "Auf und davon – Mein Auslandstagebuch" und "Goodbye Deutschland" begleiten ließ. Mit wachsendem Erfolg bedachte man die Katze mit ihrer eigenen Sendung "Daniela Katzenberger – natürlich blond", bei der auch Mama Iris auch nicht fehlen durfte.


So machte sich auch die Katzen-Mama langsam einen Namen in der Unterhaltungsbranche und nutze die Aufmerksamkeit für sich. Iris Klein zog zunächst ins "Big Brother"-Haus, holte sich die VOX-Show "Die Küchenchefs" ins eigene Restaurant, versuchte sich gemeinsam mit ihrem vierten und aktuellen Mann Peter als Schlagersängerin, zog ins Dschungelcamp und nahm anschließend alle Zweitverwertungsshows wie "Das perfekte Promi-Dinner" und "Shopping Queen" mit.


Burnout und Neustart auf Mallorca

2018 war es dann an der Zeit für einen Neuanfang. Iris und ihr Mann Peter beschlossen, das gewohnte Leben in Deutschland hinter sich zu lassen und nach Mallorca zu ziehen. Doch vor dem großen Schritt musste Iris eine schwere Zeit durchmachen: Sie war an Burnout erkrankt. "Die Gastronomie, wir hatten eine Pension, der Peter einen Malerbetrieb, die Mädchen hatten Krach, dann hatten wir einen Todesfall in der Familie. Das war alles gar nicht so einfach. Und dann ist in mir alles zusammengebrochen", beschreibt Iris, wie ihr damals einfach alles zu viel wurde. Nachdem sie nur noch im Bett lag, weinte und sich von Pizza ernährte, schickte Peter seine Frau voller Sorge zum Arzt. Mit Medikamenten, Sport, viel Liebe ihrer Familie und neuem Lebensmut ist Iris inzwischen wieder auf den Beinen. Nun steht dem Leben in der Sonne von Mallorca und Iris Kleins neuer Beachbar "Ever Green", die im März 2019 Eröffnung feierte, nichts mehr im Weg.