Daniel Hartwich und Sonja Zietlow
© Action Press

Dschungelcamp: Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier aus!"

Das Dschungelcamp ruft – und die deutschen A-Z-Promis antworten. Inzwischen gibt es 15 Staffeln. Kein TV-Format bekommt so viel Zulauf vergessener Celebrities wie der Ekelcontest "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Doch trotz, oder vielleicht gerade wegen, Riesenspinnen und Hodenshakes ist das Dschungelcamp eine der erfolgreichsten Sendungen im deutschen Fernsehen – und das hat viele gute Gründe. 
Mehr anzeigen

Dschungelcamp

Das Dschungelcamp schwingt an der Liane des Erfolgs


Seit der Erstausstrahlung 2004 ist "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!" alljährlich eines der größten TV-Ereignisse. Das "Dschungelcamp" beschert RTL hervorragende Einschaltquoten und bestimmt die Schlagzeilen. Costa Cordalis wurde bei der Deutschland-Premiere der Show Dschungelkönig, zahlreiche andere folgten. Inzwischen läuft die 15. Staffel der Show auf RTL.
Die Sendung bietet einen großen Unterhaltungsfaktor. Die Kandidaten führen Gespräche am Lagerfeuer, es gilt, Dschungelprüfungen sowie kleine Spiele und Aufgaben zu bewältigen, das Geschehen wird von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich spitzzüngig kommentiert.

Kandidaten kämpfen um die Dschungelkrone


Im Dschungel kämpfen in der Regel zwölf Promis um den Titel "Dschungelkönig" und "Dschungelkönigin". Wer am Ende der zwei Wochen die Krone und das Preisgeld absahnen wird, entscheiden die Zuschauer:innen – und die Art und Weise, wie sich die einzelnen Kandidat:innen in den mal actiongeladenen, mal kulinarisch-unangenehmen Dschungelprüfungen schlagen. 

"Die große Dschungelshow" statt Dschungelcamp


Außergewöhnlich, spannend und unterhaltend sollte 2021 die Ersatzshow sein, um beim richtigen Dschungelcamp – das wegen der Coronapandemie nicht in Australien stattfinden konnte – mithalten zu können. Das Konzept enttäuschte. Zu den Teilnehmern gehörten unter anderem Oliver Sanne, Bea Fiedler und Mike Heiter. Den Sieg bei "Ich bin ein Star –  Die große Dschungelshow" holte sich Reality-TV-Star Filip Pavlovic. Neben der 50.000 Euro Siegprämie, gab es auch das "Goldene Ticket" obendrauf: Für das Dschungelcamp 2022 war er fest gesetzt.

Dschungelcamp 2022 in Südafrika


Trotz der grassierenden Omikron-Variante des Coronavirus blieb der Sender RTL bis zum Schluss zuversichtlich, was die Produktion des Dschungelcamps 2022 in Südafrika anbelangte. "Schon im Verlauf der ersten Phase der Pandemie haben wir mit Experten Konzepte entwickelt, um sicher produzieren zu können. Wir nehmen das sehr ernst. Deshalb bin ich optimistisch, dass wir wie geplant im Januar mit 'Ich bin ein Star' on air gehen können", sagte RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner im Interview mit dem Branchendienst "DWDL".
Das gesamte Team, inklusive der südafrikanischen Crew, werde vor Ort "in einer Bubble leben und arbeiten", erklärte Küttner weiter. Alle seien vollständig geimpft "und bis Januar vielfach auch geboostert". Zudem würden regelmäßige Tests durchgeführt. "Ich könnte mir vorstellen, dass wir bei der Dschungel-Produktion in Südafrika sicherer sind als in manchem Büro in Deutschland", so der RTL-Unterhaltungschef.