Charmed

Charmed

Acht Jahre und acht Staffeln lang haben die sagenhaften Halliwell-Schwestern Prue, Piper, Phoebe und später Paige gruseligen Dämonen und allerhand Schurken der Unterwelt in San Francisco das Fürchten gelehrt. Das Schwesterngespann mit magischen Kräften hat auch nach dem Serienaus im Jahr 2006 noch eine große Fangemeinde: 2012 belegte "Charmed" im Ranking der am häufigsten bingegewatchten Serien in den großen Streamingplattformen Rang zwei – und das sechs (!) Jahre nach dem Ende der Serie!

Mehr...

"Charmed" und die zauberhaften Halliwell-Schwestern


Eigentlich waren Prue, Piper und Phoebe drei ganz gewöhnliche Schwestern. Bis sie nach dem Tod ihrer Großmutter gemeinsam in das alte Familienhaus in San Francisco ziehen, ihre magischen Kräfte entdecken und sich ihrem Schicksal ergeben, gegen das Böse zu kämpfen und das Gute zu beschützen.


Worum geht es?


Unterstützt werden Prue, Piper und Phoebe, gespielt von Shannen Doherty, Holly Marie Combs und Alyssa Milano im Kampf gegen das Böse von ihren übersinnlichen Fähigkeiten. Während Phoebe in der Lage ist, in die Zukunft zu sehen und Prue mit ihrer Willenskraft Gegenstände bewegen kann, ist es Piper sogar möglich, die Zeit anzuhalten. Halbschwester Paige, verkörpert von Rose McGowan, die nach dem Serientod von Prue Anfang der vierten Staffel zu den mächtigen Schwestern hinzustößt, verfügt über vielseitige Fähigkeiten wie Teleportation und Gestaltwandeln, da sie zur Hälfte auch eine Wächterin des Lichts ist.


Fans freuen sich auf ein Reboot von "Charmed"


Nach acht spannenden Staffeln fand "Charmed – Zauberhafte Hexen" im Jahr 2006 ein Ende und riss ein großes Loch in die Fernsehlandschaft. Immer wieder brodelte in den kommenden Jahren die Gerüchteküche, Spekulationen wurden laut, die erfolgreiche Serie würde fortgesetzt werden. Doch die einstigen Hauptdarstellerinnen haben niemals ihre Bereitschaft signalisiert, "Charmed" wieder aufleben zu lassen. Umso erfreuter waren alle Fans der des magischen Schwestern-Trios, als 2017 bekannt wurde, es gäbe ein Reboot der Fantasy-Serie. 2018, so berichtete der "Hollywood Reporter" wurde mit der Produktion begonnen. Details sind bisher noch nicht durchgesickert – streng geheim! – aber ein paar Infos haben wir schon. Die Story wird ein Prequel zur Originalserie, spielt in einer Stadt in Neuengland im Jahr 1976 und wird in einer komplett neuen Besetzung erzählt. Die Hauptfiguren sind natürlich wieder drei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Tina ist klug, wissbegierig, strebsam und steht kurz davor, ihren Doktor zu machen. Schwester Nummer zwei heißt Annie und ist aufbrausend und impulsiv, versteckt aber hinter der harschen Fassade einen weichen Kern. Letzte im Bunde ist die fröhliche Paige, deren Lebensziel eine Heirat mit einem reichen Mann, Kinder bekommen und Hausfrau werden ist. Na, das klingt doch ganz vielversprechend!