Starporträt

Wilson Gonzalez Ochsenknecht

Wilson Gonzalez Ochsenknecht hat sich als Schauspieler und Sänger selbst einen Namen gemacht. Auch wenn der ohnehin schon berühmt ist.

Wilson Gonzalez Ochsenknecht

  • Geboren , München/Deutschland
  • VornameWilson Gonzalez
  • Name Ochsenknecht
  • Jahre29
  • Grösse 1.87 m
  • Partner Lorraine Bedros (getrennt seit 2018); Bonnie Strange (getrennt seit 2012)

Biografie von Wilson Gonzalez Ochsenknecht

Zwar trägt er einen berühmten Namen, doch Wilson Gonzalez Ochsenknecht ist nicht nur als Sohn des Schauspielers Uwe Ochsenknecht bekannt. Als Schauspieler und Sänger hat er sich selbst etabliert und führt sein eigenes, erfolgreiches Leben.

Erste Gehversuche in der Filmwelt

Bereits im Alter von neun Jahren stand Wilson Gonzalez zum ersten Mal vor der Kamera. Gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Jimi Blue und seinem Vater Uwe spielte er in Doris Dörries preisgekrönten Film "Erleuchtung garantiert" mit.

Joy Lee Juana Abiola-Müller

Sie ist mit ihren Kräften am Ende

Joy Lee Juana Abiola-Müller
Joy Lee Juana Abiola-Müller hat im April verkündet, dass sie erneut schwanger ist. Der "Unter uns"-Star freut sich auf das Baby, doch der Nachwuchs lässt weiter auf sich warten.
©Gala

Drei Jahre später steht das Ochsenknecht-Trio wieder gemeinsam am Set, diesmal für die Reihe "Die Wilden Kerle". Wilson Gonzalez spielte bis zum vierten Teil den streitsüchtigen, aber loyalen Marlon. Auch im Film ist Wilson der große Bruder von Jimi Blue. "Die Wilden Kerle" gilt als Durchbruch der beiden Ochsenknecht-Brüder.

Der Jungschauspieler wird Mädchenschwarm

Kurz nach dem letzten Teil der "Die Wilden Kerle"-Reihe bleibt Wilson seiner Linie treu und spielt in "Freche Mädchen" den nicht ganz so frechen Brian. 2008 erhält der Film den "Nick Kid's Choice Award", den sich Wilson Gonzalez neben den "Undine Award" für den "besten jugendlichen Nebendarsteller" ins Regal stellen konnte. Ein Jahr später drehte er wieder mit seinem Bruder für das Jugenddrama "Gangs".

Wilson Gonzalez Ochsenknecht in den USA

Bevor Wilson Gonzalez nach Berlin zog, besuchte er 2006 bis 2007 eine Kunstschule in den USA. Dort freundete er sich mit ein paar Rappern an und schrieb erste Songs. Ein Jahr nach dem Besuch der Kunstschule gründete er die Band "Heads on the Rocks". Noch im selben Jahr brachte die Band, die sich von Bands wie Led Zeppelin und Queens of the Stone Age inspirieren ließ, ihr erstes Album und eine Single-Auskopplung heraus. Die Single "NYC" war immerhin neun Wochen in den deutschen Charts, das Album "Cookies" schaffte es für zwei Wochen.

Wenig Glück mit den Frauen

Nach der Musik widmete er sich dann lieber wieder Schauspielerei und zog 2009 nach Berlin. Dort lernte er das exzentrische Model Bonnie Strange kennen und lieben. 2010 verliebte und verlobte sich das Paar, doch nach zwei Jahren war schon wieder alles vorbei. Laut Bonnie Strange haben sich die beiden auseinandergelebt und es hätte einfach nicht mehr gepasst.

2013 ging er dann mit dem US-Model Lorraine Bedros eine vielversprechende Beziehung ein. Vielversprechend, weil er bereits Zukunftsmusik spielte. "Ich will vor einer Hochzeit auf jeden Fall ein Kind. Ich weiß nicht, wann es passiert. Ich möchte auf jeden Fall beides, Kinder und Heiraten. Ein Kind wäre mir aber wichtiger", sagte er in einem Interview. Doch dazu sollte es nicht kommen, nach fünf Jahren trennte sich das Paar.

Berühmte Familie

Aus der Ochsenknecht-Familie steht so ziemlich jeder im Rampenlicht. Allen voran Uwe Ochsenknecht als Schauspieler. Wilsons Mutter Natascha wurde als Model berühmt und schlägt sich mittlerweile als TV-Sternchen und in sozialen Netzwerken durch. Schwesterchen Cheyenne, das Nesthäkchen der Familie, will ins Mamas Model-Fußstapfen treten. Selbst Wilsons Halbbruder Rocco Stark ist vielen ein Begriff, der im "Dschungelcamp" war und eine öffentlichkeitswirksame Beziehung zu Kim Gloss.

Auch Wilson Gonzalez lässt sich hin und wieder in die TV-Welt ziehen und hat bereits bei "Promi Shopping Queen" und den Quiz-Sendungen "Wer wird Millionär?" und "Gefragt – Gejagt" teilgenommen.

Filmografie von Wilson Gonzalez Ochsenknecht

  • 1999: Erleuchtung garantiert
  • 2003: Die Wilden Kerle
  • 2005: Die Wilden Kerle 2
  • 2006: Die Wilden Kerle 3
  • 2007: Die Wilden Kerle 4
  • 2008: Freche Mädchen
  • 2008: Crash
  • 2009: Gangs
  • 2009: Frühlings Erwachen (TV)
  • 2010: Habermann
  • 2011: SOKO Stuttgart (TV-Serie)
  • 2012: Küstenwache (TV-Serie)
  • 2012: Willkommen im Krieg (TV)
  • 2013: Quellen des Lebens
  • 2014: Tatort: Der Wüstensohn (TV-Serie)
  • 2014: Mordsfreunde – Ein Taunuskrimi
  • 2014: Die blauen Stunden
  • 2015: Halbe Brüder
  • 2015: Tod den Hippies!! Es lebe der Punk
  • 2015: Die Udo Honig Story
  • 2015: Stonewall
  • 2015: Der Nachtmahr
  • 2016: Die wilden Kerle – Die Legende lebt
  • 2017: Tatort: Level X
  • 2018: Lords of Chaos

Erfahren Sie mehr: