Starporträt

Vera Farmiga

Vera Farmiga hat diese mysteriöse magische Aura, die sie für die etwas anderen Filme prädestiniert, in denen sie stets zu verzaubern weiß

Vera Farmiga

  • Geboren , New Jersey / USA
  • VornameVera Ann
  • Name Farmiga
  • Jahre46
  • Grösse 1.7 m
  • Partner Sebastian  Roché  (1997-2005); Renn  Hawkey  (verheiratet seit 2008)
  • Kinder Fynn  Hawkey  (*2009); Gytta Lubov  Hawkey  (*2010)

Biografie von Vera Farmiga

Zuerst ging es für die ukrainisch stämmige Lady an die Syracuse University für das Schauspielstudium. Schwer muss es für sie gewesen sein, sich einzufinden, hatte Vera Farmiga ihre Jugend doch noch abgeschottet in einer ukrainischen Gemeinde in New Jersey verbracht. Ehe sie die Liebe zur Schauspielerei packte, träumte die junge Frau von einem Jura- oder Medizinstudium, liebäugelte wegen ihrer Liebe zur Wolle sogar damit, Schäferin in Neuseeland zu werden. Zum Glück kam alles anders.

Broadway und erste TV-Rollen

Mitte der 1990er Jahre machte Vera Farmiga erste Erfahrungen in Broadway-Stücken. Kurz danach gibt's die erste Serie mit ihr in der Hauptrolle: Die Fantasyreihe "Conor, der Kelte" wird aber schon nach einer Staffel abgesetzt. Ihr Filmdebüt dagegen ist schon deutlich anspruchsvoller: Im Psychodrama "Für das Leben eines Freundes" spielt sie mit "Kerrie" noch eine eher uninteressante Nebenrolle. Doch die Schauspielerin klettert immer weiter empor, bis die Dame mit der geheimnisvollen Aura ein Genre scheinbar für sich entdeckt...

Evelyn Burdecki

"Ich konnte nicht mal in die Nähe von ihm gehen, weil ich dann rot wurde"

Evelyn Brudecki
©Gala

Vera Farmiga, die Horror-Lady

Nicht, dass die Dame uns Horrorvorstellungen bereitet, ganz im Gegenteil. Die Blondine ist eine Horror-Lady, weil sie sowohl in "Orphan – Das Waisenkind", als " Lorraine Warren" in "Conjuring – Die Heimsuchung" und "Conjuring 2" mitgespielt hat, als auch ab 2013 in "Bates Motel", basierend auf Hitchcocks "Psycho", die Hauptrolle der psychisch labilen "Norma" verkörperte. Aber gut, in den 0er Jahren und kurz davor hat sie es vor allem in Dramen verschlagen. Berühmte Kassenschlager mit Vera Farmiga in einer Neben- oder Hauptrolle sind unter anderem "Departed – Unter Feinden" (2006), "Nichts als die Wahrheit" (2008) und das ergreifende Nazi-Drama "Der Junge im gestreiften Pyjama" (2008). 2009 spielte sie an der Seite von George Clooney in "Up in the Air" – inklusive Oscar-Nominierung für die beste weibliche Nebenrolle.

"Godzilla 2" mit Vera Farmiga

Leichte Kost findet man kaum in der Filmografie der hübschen Blondine. Das wird sich mit ihrer Besetzung in "Godzilla 2", beziehungsweise "Godzilla: King of the Monsters", nun ändern. Hier wird sie so wie in "Bates Motel" eine Mutter spielen, dieses Mal von "Stranger Things"-Star Millie Bobby Brown. 2019 ist es endlich so weit, dann kommt die "Godzilla"-Fortsetzung weltweit in die Kinos.

Ehe- und Mutterglück

Und auch privat läuft es ziemlich gut für die erfolgreiche Schauspielerin, allerdings erst im zweiten Anlauf. Ihre erste Ehe mit dem Schauspieler Sebastian Roché scheiterte nach acht Ehejahren. 2008 wagte Vera Farmiga mit dem Musiker Renn Hawkey einen zweiten Versuch. Inzwischen haben die beiden zwei Kinder, Fynn und Gytta, und sind bis heute glücklich miteinander verheiratet.

Erfahren Sie mehr: