VG-Wort Pixel

Starporträt Vanessa Kirby

Vanessa Kirby setzte alles auf eine Karte und das Risiko zahlte sich aus! Heute ist die britische Schauspielerin dort angekommen, wo sie immer hinwollte.

Steckbrief

  • Vorname Vanessa
  • Name Kirby
  • geboren 18.04.1988, London/Vereinigtes Königreich
  • Sternzeichen Widder
  • Jahre 33
  • Grösse 1.7 m
  • Partner Callum Turner (2015-2019)

Biografie von Vanessa Kirby

Die Britin Vanessa Kirby schaffte ganz ohne Schauspielkarriere den Sprung auf die Theaterbühnen. Zwar hatte sie schon einen Ausbildungsplatz an der renommierten London Academy of Music and Dramatic Art sicher, schmiss jedoch hin, weil sie ein Engagement am Octagon Theatre in Bolton vorzog. Keine schlechte Idee, denn anschließend folgten diverse weitere Theaterrollen, unter anderem in den bekannten Londoner Schauspielhäusern National Theatre, Young Vic und Royal Court.

Theater, Serien, Kino

Von Kritikern wurde Vanessa Kirby für ihre Darstellung auf der Bühne gelobt, doch die junge Frau liebäugelte mit einem Wechsel vor die Kamera. Erstmals für größere Aufmerksamkeit sorgte die aufstrebende Schauspielerin mit Serienengagements in "The Hour" und "Agatha Christie's Poirot", ehe sie den Sprung nach Hollywood schaffte: 2015 flimmerte Vanessa Kirby an der Seite etablierter Hollywoodgrößen wie Mila Kunis, Channing Tatum, Eddie Redmayne und Sean Bean mit dem Science-Fiction-Streifen "Jupiter Ascending" über die Leinwand.

Vanessa Kirby etabliert sich im internationalen Business

Der nächste große Coup, den Vanessa Kirby landete, war ihre Mitwirkung in der Erfolgsserie "The Crown". In der Serie über die Geschichte des britischen Königshauses spielte sie von 2016 bis 2017 Prinzessin Margaret, die jüngere Schwester von Königin Elisabeth II. von England. Mit beachtlichem Erfolg! Für ihre von Kritikern gelobte Schauspielleistung wurde Vanessa Kirby mit einer Emmy-Nominierung als beste Nebendarstellerin in einer Drama-Serie bedacht.

Und der Erfolg brach nicht ab. Zunächst war Vanessa Kirby im Blockbuster "Mission: Impossible 6 - Fallout" (2018) neben Tom Cruise zu sehen, im "The Fast and the Furious"-Spin-off "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" (2019) bot sie Action-Fans hervorragende Unterhaltung.

Große Gefühle in "Pieces of a Woman"

Weniger actionreich, dafür umso emotionaler und dramatischer ging es in Vanessa Kirbys nächstem großen Film weiter. In dem Drama "Pieces of a Woman" spielte sie an der Seite von Shia LaBeouf eine Frau, die ihr Kind verliert. Und das so überzeugend und einfühlsam, dass sie 2021 eine Golden-Globe- und Oscar-Nominierung erhielt.


News zu Vanessa Kirby