Starporträt

Toni Kroos

27 Jahre

Toni Kroos ist Fußballer auf Weltklasse-Niveau – trotzdem stehlen ihm seine Teamkollegen auf und neben dem Platz meistens die Show

  • Geboren , Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern / Deutschland
  • VornameToni
  • Name Kroos
  • Grösse 1.82 m
  • Sternzeichen Steinbock
  • Partner Jessica Farber (verheiratet)
  • Kinder Leon   (*2013); Amelie  (*2016)

Biografie von Toni Kroos

Er ist der Stille in der Nationalmannschaft . Denn obwohl sich der Fußballer definitiv nicht zu verstecken braucht, sind es meisten seine Mannschaftskollegen, die in Presse und sozialen Medien heiß diskutiert werden.

Eine Fußballer-Familie

Dabei ist für Toni Kroos Fußball nicht nur Leidenschaft, sondern Familiensache: Als er als Siebenjähriger beim "FC Greifswald" mit dem Kicken anfing war niemand anderes als sein Vater der Trainer. Und auch Toni Kroos Bruder Felix Kroos war damals mit von der Partie – und ist heute ebenfalls Profifußballer. An Papas Trainerkünsten scheint also was dran zu sein, und als der einen Job als Jugendtrainer bei "Hansa Rostock" angeboten bekam, zog die gesamte Familie gleich mit in die Hansestadt. Dort war es auch, dass Toni Kroos zum ersten Mal sein großes Talent auf dem Platz zeigen konnte und von niemand geringerem als dem großen "FC Bayern München" entdeckt wurde. 

Mehr News zu Toni Kroos

Gute Leistungen, große Vereine

Dorthin wechselte der Fußballer dann auch direkt 2006, musste sich zunächst in der Jugendmannschaft beweisen und durfte innerhalb der ersten Saison sogar schon direkt bei den Profis mitmachen. 2007 stand er zum ersten Mal in der Bundesliga auf dem Platz – und war mit seinen 17 Jahren der damals jüngste Spieler, der dort je für Bayern München gespielt hat. Nach einem kurzen Abstecher zu "Bayer 04 Leverkusen", durch den der junge Kroos noch etwas an Spielpraxis gewinnen sollte, arbeitete sich der Fußballer bei den Bayern Saison um Saison nach oben und bewies sich mit immer wieder guten Einsätzen als ernstzunehmender Nachwuchsspieler.

Da wurden natürlich auch andere Vereine Europas aufmerksam und so wechselte Toni Kroos 2014 zum etablierten spanischen Verein "Real Madrid". Rund 30 Millionen Euro soll sein neuer Arbeitgeber dafür hingeblättert haben. Doch Toni Kroos zeigte mit starken Leistungen auf dem Platz: Die Summe ist er allemal wert.

Auch in der Nationalmannschaft überzeugend

Und wenn Toni Kroos den Deutschen schon nicht in der Bundesliga erhalten bleibt, dann doch zumindest in der Nationalmannschaft! Bei der ist der Fußballer seit 2010 mit von der Partie und wurde auch gleich in den Kader für die Weltmeisterschaft im selben Jahr berufen – als damals jüngster Spieler. Auch bei der EM 2012 war Kroos dabei, wurde aber nicht so oft eingesetzt wie beim Turnier zuvor. Trotzdem baute Bundestrainer auf Kroos und setzte ihn bei der WM 2014 wieder verstärkt ein – eine sehr gute Entscheidung, denn Kroos sollte die Siege der deutschen Elf als Spielemacher maßgeblich mitbestimmen. So wurde er beim unvergessenen Halbfinalspiel gegen Brasilien, das 7:1 für die Deutschen ausging, sogar zum "Man off the Match" gekürt. Verdient konnte er sich mit der deutschen Mannschaft schlussendlich auch den Titel sichern. Damit stand außer Frage, dass Toni Kroos auch bei der EM 2016 wieder eine zentrale Figur auf dem Platz sein würde.

Privat mag er es etwas ruhiger

Eine zentrale Figur in seinem Leben ist dagegen jemand ganz anderes: Seine langjährige Freundin , die am 13. Juni 2015 seine Frau wurde. Schon zwei Jahre vorher, am 14. August 2013, kam der gemeinsame Sohn Leon zur Welt – vielleicht ja auch ein zukünftiger Profi-Fußballer. Bereits mit 18 Jahren kamen Toni Kroos und seine Ehefrau zusammen – heute genießt er sein Familienglück, abseits von wilden Partys und schnellen Schlitten, mit denen einige seiner Kollegen gerne mal in den Schlagzeilen landen. Toni Kroos überzeugt dagegen weiterhin lieber mit top Leistungen auf dem Platz.