Starporträt

Tobias Moretti

Vom Theaterschauspieler zum Kommisar mit Vierbeiner und zum TV-Star – Tobias Moretti ist mittlerweile einer der renommiertesten Schauspieler im deutschsprachigen Raum

Tobias Moretti

  • Geboren , Gries am Brenner / Österreich
  • VornameTobias
  • Name Moretti
  • Jahre60
  • Grösse 1.78 m
  • Partner Julia Moretti (verheiratet seit 1997)
  • Kinder Antonia  (*1998); Lenz Valentino  (*2000); Rosa Cäcilia  (*2011)

Biografie von Tobias Moretti

Berühmt wurde Tobias Moretti Mitte der 90er Jahre an der Seite eines Vierbeiners. Vier Jahre lang mimte er den hundeliebenden Kriminalinspektor Richard "Richie" Moser bei "Kommissar Rex". Von einigen Seiten wurde er für seine Mitwirkung an der österreichischen Krimiserie belächelt, immerhin war Moretti damals bereits ein hochrangig ausgebildeter und renommierter Theaterschauspieler,. Doch allen Kritikern zum Trotz brachte ihm die Serie den großen Durchbruch.

Schauspielstudium in München

Der österreichische Schauspieler, der als Tobias Bloéb 1959 in Tirol geboren wurde, später jedoch den Nachnamen seiner Mutter annahm, wäre um ein Haar gar nicht Schauspieler, sondern Komponist geworden. Einige Semester studierte er Komposition an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, ehe er sich doch für die Schauspielerei entschied. Für seine Ausbildung verließ Tobias Moretti seine Heimat und begann ein Studium an der renommierten Otto-Falckenberg-Schauspielschule in München.

Caroline Beil

Hat sie die Familienplanung abgeschlossen?

Caroline Beil
Caroline Beil spricht über Kindererziehung und ihre Familienplanung
©Gala

Vom Theater ins Fernsehen

Rasch stellten sich erste Erfolge ein: Direkt nach seinem Schauspielstudium erhielt Moretti ein Engagement am Bayerische Staatsschauspiel, später wechselte er an die Münchner Kammerspiele. Trotz nennenswerter Erfolge auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zog es ihn Ende der 80er Jahre vor die Kamera. Den Anfang machte 1990 eine kleine Rolle im Fernseh-Vierteiler "Piefke-Saga", dann folgten vier Jahre "Kommissar Rex", die ihr jähes Ende in seinem Serientod fanden.

Die Karriere von Tobias Moretti nimmt Fahrt auf

Von nun an wurde Tobias Moretti zum gefragten Kino- und TV-Darsteller. Erfolgreiche Filme und zahlreiche Auszeichnungen pflastern seit dem seinen Weg. "Krambambuli" brachte Moretti seinen ersten Adolf-Grimme-Preis ein, in "Jud Süß – Film ohne Gewissen" brillierte er unter Regie von Oskar Roehler und in dem Doku-Drama "Speer und Er" mimte er überzeugend Adolf Hitler. Eine Rolle, die ihm übrigens zwei Jahre später erneut angeboten wurde: In Bryan Singers "Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat" sollte er an der Seite von Hollywoodstar Tom Cruise spielen, doch Moretti lehnte das Angebot ab.

Jüngeren Kinogängern ist Tobias Moretti sicherlich auch dank der Til-Schweiger-Komödie "1½ Ritter", in der er neben Rick Kavanian, Thomas Gottschalk und vielen weiteren bekannten deutschen Schauspielern den Schwarzen Ritter verkörperte, und der hochgelobten TV-Serie "Bad Banks" ein Begriff. Neben seinen Kino- und Fernsehjobs steht der Vollblutschauspieler aber immer wieder auf der Theaterbühne, so beispielsweise 2017 bei den Salzburger Festspielen im "Jedermann".

Tobias Moretti privat auf dem Bauernhof

Beruflich läuft's also bestens für den österreichischen Schauspieler und auch privat gibt es keinen Grund zu klagen. Seit 1997 ist er glücklich mit seiner Frau, der Oboistin Julia Moretti, verheiratet. Ein Jahr nach der Hochzeit kam im August 1998 Morettis älteste Tochter Antonia zur Welt. Der Sohn Lenz Valentino wurde im Februar 2000 und Nachzüglerin Rosa Cäcilia im Februar 2011 geboren.

Zusammen mit seiner Frau und den drei Kindern lebt Tobias Moretti zurückgezogen auf einem Bauernhof im wunderschönen Tirol. Dort widmet er sich wohl eher der Rinderzucht als der Organisation seiner Familie, denn darin ist er kein Profi, wie er selber zugibt: "Ich bin der Vater. Welche Aufgabe ich da habe, weiß ich gar nicht. Meine Frau hält alles zusammen. In meinem Leben kenne ich mich schon lange nicht mehr aus und in den Abläufen unseres Familienlebens ebenfalls nicht, weil ich nie gelernt habe, mich selbst zu strukturieren. An dieser Stelle bin ich wirklich ohnmächtig und vom Wesen her wahrscheinlich eine Katastrophe."

Sobald ich zu Hause bin, bin ich eben auch Landwirt

Und doch fühlt sich Tobias Moretti auf seinem Hof pudelwohl. "Obwohl Wien neben Rom und Neapel meine Lieblingsstadt ist, wollte ich dort dennoch nie wohnen. Das geht für mich nicht. Und als wir damals beschlossen haben, den Hof in Tirol zu übernehmen, war ganz klar, dass das ein Familienprojekt wird, wo jeder seinen Teil tut und manchmal der eine für den anderen einspringt. Sobald ich zu Hause bin, bin ich eben auch Landwirt – ob beim Holzen im Wald oder im Stall. Manchmal geht's an die Substanz, klar, trotzdem haben wir damals die Entscheidung getroffen und bis heute nicht infrage gestellt."

Tobias Moretti in Kino und TV (Auswahl)

  • 1990: Die Piefke-Saga
  • 1994–1998: Kommissar Rex
  • 1998: Krambambuli
  • 2005: Speer und Er
  • 2008: 1½ Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde
  • 2010: Jud Süß – Film ohne Gewissen
  • 2018: Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm
  • 2018: Bad Banks
  • 2019: Ein verborgenes Leben

Erfahren Sie mehr: