Starporträt

Till Brönner

Till Brönner ist ein absolutes Musik-Genie. Dank ihm ist Jazz wieder offener geworden. GALA.de hat alle Infos zum charmanten Virtuosen für Sie.

Till Brönner

  • Geboren , Viersen / Deutschland
  • VornameTill
  • Name Brönner
  • Jahre48
  • Grösse -

Biografie von Till Brönner

Der wohl der bekannteste deutsche Jazz-Künstler hat den Jazz einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Was der Virtuose an der Trompete für sagenhafte Karrieresprünge hingelegt hat, zeigt Ihnen GALA.de.

Kometenhafter Aufstieg

Schon seinen Musiklehrern fällt das Talent des jungen Till Brönner auf. In der "AKO Big Band" und dem "Sacro-Pop-Ensemble" hebt er sich mit seinem Gefühl für die Trompete hervor. Klar, dass es dann für ihn an die Hochschule für Musik Köln geht, Fachgebiet Jazztrompete.

Ex-"GNTM"-Kandidatin Laura Bräutigam

Sie plant für die Zukunft

Laura Bräutigam
Laura Bräutigam wollte einmal "Germany's Next Topmodel" werden, jetzt kämpft sie um ihr Leben.
©Gala

1993 kommt dann sein erstes Album in die Plattenläden und das überzeugt die Kritiker. "Generations of Jazz" erntet den "Preis der Deutschen Schallplattenkritik", sowie den "Preis der Deutschen Plattenindustrie". Jazz-Stars wie Tony Bennett, Mark Murphy oder James Moody stehen für eine Zusammenarbeit mit dem Supertalent Schlange.

Till Brönner: Kein bischen abgehoben

Jazz, das ist Kunst und viel zu schade, um mit Pop vermischt zu werden. Nichts da! Der Trompeter schreibt das 2002 erschienene Swing-Album "When the Angels Swing" für die Pop-Castingband "No Angels". Als Juror und Mentor bei "X Factor" führt er sein Team 2010 und 2011 zum Sieg. Ein Jazzmusiker zwischen Pop-Stars wie Sarah Connor und Rapper "Das Bo" – so etwas hat es vorher nicht gegeben. Aber Till Brönner weiß: Nur so kann man einem großen Publikum die Berührungsängste vor der gewöhnungsbedürftigen Musikrichtung nehmen. 2009 wird das Jazz-Idol mit einer Nominierung für den Grammy geehrt. In letzter Zeit steigt der sympathische Künstler in Höhen auf, bei denen anderen schwindlig werden würde. 2016 durfte der Trompeter zum "Jazz Day Global Concert" im weißen Haus, kurz darauf im Bundeskanzleramt spielen. 2017 wird es dann noch politischer: Der Instrumentalist, Sänger und Komponist versucht Kultursenator Klaus Lederer von seinen Plänen zu einer eigenen Jazz-Institution, dem "House of Jazz", zu überzeugen. Aber politische Entscheidungen erfordern mehr Zeit und Geduld als die meisten Alben...

Foto statt Vinyl

Neben der Musik hat Till Brönner seit Kurzem die Fotografie für sich entdeckt. Für Brönners ersten Bildband 2015 namens "Faces Of Talents" lichtete der Knipser mit seiner Leica-Kamera Stars wie Bob Geldorf, Armin Mueller-Stahl und Kathi Witt ab. Er sagt in vielen Interviews, dass die Leute genug über ihn erfahren würden, wenn sie seinen Stücken lauschen. Vielleicht will der Jazzmusiker mit seinem Fotoalbum nun versuchen, den Fans etwas über die anderen Stars zu verraten.

Mit der Musik verheiratet

Immer wieder wird Till Brönner auf sein Familienleben angesprochen. Sein Sohn ist bisher einziger Bestandteil ebendieser oder er hält den Rest gut genug geheim. Gegenüber Bunte.de verriet der Trompeter mit Schlag bei Frauen aber auf die Frage nach seiner Liebsten: "Ich kann Sie aber beruhigen: Ich lebe nicht abstinent, sonst hätte ich vermutlich auch keinen Sohn." Da haben wir wohl einen Clown gefrühstückt, Herr Brönner? Ein bisschen tiefer lässt der Künstler im Interview bei der ZDF-Sendung "Mona Lisa" blicken. Hier verrät er: "[...] die Einsamkeit, wenn wirklich alles vorbei ist und der letzte Musiker in seinem Zimmer verschwunden ist, die kennt man". So wirklich konnte also noch keine Frau die Einsamkeit des Monsieur Brönner lindern. GALA.de informiert Sie unverzüglich, falls der Musiker mehr von sich preisgibt – versprochen! 

Erfahren Sie mehr: