Starporträt

Thomas Heinze

53 Jahre

Thomas Heinze liebt die Schauspielerei und seinen Beruf und dreht beharrlich einen Film nach dem anderen – mit Erfolg!

  • Geboren , Berlin / Deutschland
  • VornameThomas
  • Name Heinze
  • Grösse 1.9 m
  • Sternzeichen Widder
  • Partner Jackie  Brown  (seit 2002); Nina Kronjäger
  • Kinder Sam ; Lennon ; Lucille 

Biografie von Thomas Heinze

Heute ist der in Berlin geborene und zunächst in den USA aufgewachsene Schauspieler einer der gefragtesten und beliebtesten Mimen unserer Lande, doch was kaum jemand weiß: Seine Karriere begann mit einer Lüge.

Die Kindheit von Thomas Heinze

Der Sohn eines US-amerikanischen Offiziers und einer deutschstämmigen Niederländerin verbrachte seine ersten neun Lebensjahre in der USA, ehe er nach der Trennung seiner Eltern mit seiner Mutter nach Deutschland kam. Keine leichte Zeit für den Knirps: eine neue Sprache, eine komplett neue Umgebung, ein fremdes Land, keine Freunde. Weil seine Mutter sich um den Lebensunterhalt für die Familie, bestehend aus Thomas und seinen drei Brüdern, kümmern musste und wenig Zeit hatte, wuchsen die Kinder bei den Großeltern auf.

Erste Schritte vor der Kamera

Auf seiner deutschen Schule kam Thomas Heinze zum ersten Mal mit der Schauspielerei in Berührung und war sofort Feuer und Flamme. Anfang der achtziger Jahre begann er ein Schauspielstudium an der renommierten der Otto-Falckenberg-Schule in München und konnte nach seinem Abschluss zunächst am Theater Fuß fassen. Doch er träumte vom Film und so zögerte er nicht lange, den Meisterregisseur anzuflunkern als er um eine Rolle in seinem Fernsehmehrteiler "Wilder Westen inclusive" kämpfte. fragte, ob er Schlittschuhlaufen könne und aus Heinze platze es heraus: "Ja, ich kann Schlittschuhfahren. Ich habe drei Jahre Eishockey gespielt". Die Lüge flog schnell auf, doch er bekam die Rolle dennoch – der Beginn einer steilen TV-Karriere.

Der Aufstieg von Thomas Heinze

Die nächsten Jahre sollte allerdings nicht Dieter Wedel, sondern den aufstrebenden Schauspieler begleiten. Zahlreiche Filme hat das Dreamteam zusammen gedreht, darunter die Komödie "Allein unter Frauen", das Roadmovie "Mr. Bluesman", "Das Superweib" mit und sowie "Charley's Tante". Nun hatte es Thomas Heinze geschafft, sich im deutschen Fernsehen und Kino zu etablieren. 2003 war er im Spielfilm "Das Wunder von Lengede" an der Seite von zu sehen, stand für die Edgar Wallace-Parodie "Der Wixxer" vor der Kamera, spielte in diversen Folgen der ARD-Krimireihe "Tatort" mit und gehört seit 2008 zum festen Cast der Krimireihe " ". Hochgelobt wurde er für die Miniserie "Blochin - Die Lebenden und die Toten", für die er sich gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Jürgen Vogel vor der Kamera austoben konnte.

Thomas Heinze privat

Und auch privat steht der Berliner auf der Sonnenseite des Lebens. Nach einer langjährigen Beziehung mit der Schauspielerin , mit der er die Zwillinge Lennon und Lucille bekam, ist Thomas Heinze seit 2002 mit der Radiomoderatorin glücklich. Die beiden haben den gemeinsamen Sohn Sam, der nur sechs Monate nach seinen Halbgeschwistern das Licht der Welt erblickte. Was zugegebenermaßen etwas kompliziert begann, hat sich mit den Jahren zu einer gut funktionierenden und harmonischen Patchworkfamilie entwickelt.