Starporträt

Thomas Hayo

In Deutschland mittlerweile selber ein Star und im Privatleben nur von solchen umgeben: Thomas Hayos Markenzeichen ist seine lässige Art. Und der Satz "Come on"

Thomas Hayo

  • Geboren , Neunkirchen, Saarland / Deutschland
  • VornameThomas
  • Name Hayo
  • Jahre49
  • Grösse 1.87 m

Biografie von Thomas Hayo

Thomas Hayo scheint in seiner Karriere einiges richtig gemacht zu haben: Er durfte nicht nur gleich mehrere Jahre in Folge neben Model-Mama auf den Jurystühlen von "Germany's Next Topmodel" Platz nehmen, sondern er verkehrt in seiner Wahlheimat New York auch in den besten Society-Kreisen. Kein Wunder, dass der Junggeselle auch hierzulande heiß begehrt ist.

New York is calling!

Dabei kennt man den smarten Saarländer in Deutschland "nur" aus seiner Jurorenrolle bei GNTM – wo er als relaxter Gegenpol zur allzeit aufgedrehten Heidi fungiert. Doch die Nachwuchsmodels zu coachen ist nicht etwa Hayos Hauptjob: Eigentlich ist er schon lange als Artdirector im Big Apple erfolgreich. Als Thomas 1988 das Abitur in der Tasche hatte, begann er Kommunikationsdesign in Darmstadt zu studieren und wanderte wenige Jahre später nach New York aus. Aus einem geplanten halben Jahr wurden schnell mehr als zwanzig. Hayo machte sich einen Namen in der Werbebranche und genießt bis heute sein Leben in Amerika. 

Mehr News zu Thomas Hayo

Er lebt und arbeitet in Manhatten, geht gerne mal mit Kumpel kicken und begrüßte auch schon auf einer seiner Partys, die in New York fast schon Kult sind. Immer zum Ende der Fashionweek lädt Thomas das Who's Who der New Yorker Society zum Feiern in sein Wohnzimmer. Na gut, seine 200-Quadratmeter-Dachterrasse. Keine Paparazzi, kein roter Teppich – und schon geben sich die großen Namen bei Thomas die Klinke in die Hand. Auch Heidi kenne er schon seit über 20 Jahren, sagt er, die Chemie stimme einfach. Kein Wunder also, dass Hayo sich schließlich als Juror in ihrer Castingshow wiederfand.

Thomas, wir haben auf jeden Fall einen Jurorplatz für dich!

Dort trat er zum ersten Mal 2011 in der sechsten Staffel auf und konnte das Publikum sofort durch seine lässige Art überzeugen. Zwar war er sich, verständlicherweise, anfangs nicht so sicher, ob es die klügste Entscheidung ist, in die Jury einer Model-Castingshow zu gehen. Doch zum Glück interessiert man sich in den USA herzlich wenig für Thomas Nebenjob und so bekommt der

Tausendsassa TV und Werbewelt locker unter einen Hut. Ob schlafen im Tourbus oder Achterbahnfahren mit den Meeedels in Las Vegas: Wo Heidi wohl trotz Drei-Wetter-Taft noch um ihre Frisur bangen würde, ist Thomas sofort dabei. Und Aufregung? Come on!

Trotz seiner großen Fangemeinde in Deutschland kommt eine Rückkehr in sein Heimatland für den Wahl-New-Yorker nicht in Frage. Sein Herz hängt einfach am Big Apple: "Die Stadt inspiriert mich – viele meiner Ideen kommen durch die ungewöhnlichen Menschen und Dinge, die ich sehe. Visuell und im Hinblick auf Charakterstudien ist New York in meinen Augen die interessanteste Stadt der Welt". Was ihn trotzdem noch an Deutschland bindet: Der gute Fußball – Thomas verfolgt fleißig die Bundesliga – und vielleicht auch die deutschen Frauen...?

Beruflich immer auf Achse – Privat weiter allein

Denn in Amerika scheint es mit der großen Liebe für Hayo noch nicht geklappt zu haben. Zwar legt er generell großen Wert auf seine Privatsphäre, gibt aber offen zu, dass er Single ist. Dabei war die letzte Beziehung, die ihm nachgesagt wurde, gleich eine ganz große Bombe: Mit keiner geringeren als Kollegin Heidi Klum soll Hayo 2012 angebandelt haben, Fotos, die die Juroren in vertrauten Posen zeigten, machten die Runde. Doch bestätigt wurde die Beziehung nie und spätestens seit Heidi und sich näher kamen, wurden die Gerüchte auf Eis gelegt.

Doch gerade Thomas sollte durch sein lässiges Auftreten keine Probleme bei der Partnersuche haben und auch an zu hohen Ansprüche sollte es nicht scheitern. Einen bestimmten Typ habe er nicht, man müsse einfach gemeinsam lachen und auch unabhängig sein eigenes Ding fahren können. Freundin sollte also sein, wie sein Leben: Niemals langweilig!