Vikings

 Die Schauspieler Clive Standen, Katheryn Winnick und Drehbuchautor Michael Hirst 

Mit "Vikings" kreierte Serienschöpfer, Oscarpreisträger, Emmy- und Golden-Globe-Nominierte Michael Hirst, der bereits mit "Die Tudors" für Furore gesorgt hatte, ein spannendes Abenteuer-Epos über den Wikinger-Krieger Ragnar Lodbrok. Die kanadisch-irische Fernsehserie läuft seit 2013 überaus erfolgreich und erfreut sich einer großen Fangemeinde.

Mehr...

"Vikings" begeistert die Massen

"Vikings" startete als ein Experiment. Der kanadische Dokumentationssender "History Television" versuchte erstmals eine fiktive Serie ins Programm zu nehmen. Durchaus gewagt, aber der Mut hat sich gelohnt. "Vikings" wurde zu einem großen Erfolg und flimmert mittlerweile weltweit über die Mattscheiben.


Worum geht es bei "Vikings"?


Die Serie "Vikings" spielt im skandinavischen späten 8. Jahrhundert und bedient sich ohne Anspruch auf Genauigkeit an historischen Gegebenheiten. Der Wikinger-Krieger Ragnar Lodbrok, gespielt von Travis Fimmel, lebt mit seiner Frau Lagertha und den beiden Kindern im Stamm des despotischen Jarl Haraldson, verkörpert durch den Ausnahme-Schauspieler Gabriel Byrne. Familie Lodbrok ist unzufrieden mit der Politik ihres Anführers, da er nichts Neues wagt und seine jährlichen Raubzüge immer in den Osten führen, obwohl es dort kaum noch was zu holen gibt. Ragnar hingegen will über die Nordsee nach Westen reisen, um in den westlichen Ländern neue Beute zu machen. Es kommt zum Machtkampf zwischen dem Stammesführer und dem aufsässigen Krieger, der dank der Unterstützung seines Freundes Floki schließlich gen Westen aufbricht. So nimmt das Abenteuer seinen Lauf – inklusive spannender Erkundungsreisen und blutiger Überfälle. Im Laufe der Geschichte folgen die Zuschauer auch den inneren Reisen und Konflikten des Protagonisten und werden Zeuge von Ragnars Aufstieg zur nordischen Sagengestalt. ACHTUNG SPOILER! Nach dem Tod von Ragnar in der vierten Staffel steht das Schicksal seiner Söhne und deren Abenteuer im Mittelpunkt von "Vikings".


Brutal, aber auch brutal schön


Doch keine Sorge, nicht nur Fans der nordischen Sagen kommen bei "Vikings" auf ihre Kosten. Auch für den gewöhnlichen Serienliebling lohnt sich ein Blick in die aufwendig produzierte Serie. Wir bekommen wunderschöne Naturaufnahmen zu sehen und die Besetzung, allen voran Travis Fimmel, Katheryn Winnick, Gabriel Byrne und Gustaf Skarsgard, überzeugt mit ihrer Schauspielleistung. Aber Achtung, zart besaitet sollte man allerdings nicht sein. Blutige Schlachten, Vergewaltigungen, allerhand übel verunstaltete Opfer sind keine Seltenheit, sie machen die Serie sogar aus.