Travis Scott
© Bertrand Rindoff Petroff / Getty Images

Travis Scott – Der Rapper und Partner von Kylie Jenner

Travis Scott wird am 30. April 1991 in Houston, Texas, geboren. Sein eigentlicher Name lautet Jacques Berman Webster II, heute ist er jedoch unter seinem Künstlernamen oder auch als La Flame und Cactus Jack bekannt. Er ist erfolgreicher Rapper, Sänger und Musikproduzent und mit Kylie Jenner liiert, mit der er sein zweites Kind erwartet.
Mehr anzeigen

Travis Scott

Travis Scott entwickelt früh seine Leidenschaft für Musik


Travis Scott wuchs in Houston, Texas, auf. Schon früh entdeckt er seine Liebe zur Musik, bringt 2008 bereits im Jugendalter mit einem Freund sein erstes Album "The Graduates EP" heraus. Nach weiteren Veröffentlichungen und seinem Abgang vom College zieht er nach Los Angeles, wo er seinen Durchbruch schaffen soll.
Dort lernt er die Rapper T.I. und Kanye West kennen, arbeitet mit Jay-Z oder Meek Mill zusammen. Auch als Songwriter und Produzent kann er sich einen Namen machen. Seit seinem Durchbruch kollaborierte Scott mit namhaften Künstlern wie Rihanna, Drake, Big Sean, Justin Bieber oder Wiz Khalifa.

Familienglück mit Kylie Jenner


Am 1. Februar 2018 erblickte sein erstes Kind mit Freundin Kylie Jenner das Licht der Welt. Töchterchen Stormi Webster bleibt allerdings kein Einzelkind.  Am 8. September 2021 verkündete die Kardashian-Schwester, erneut schwanger zu sein. 

Heftige Kritik nach Massenpanik auf Festival des Rappers


Seit 2018 veranstaltet der Rapper das Astroworld Festival. Im November 2021 kommt es bei der Veranstaltung zu einer Massenpanik, bei der hunderte Menschen verletzt und zehn Menschen getötet werden. Travis Scott bietet an, für die Beerdigungskosten für die Todesopfer aufzukommen und erntet dafür Kritik. "Es ist hart. Es war nie meine Absicht, irgendjemanden zu verletzen", erklärt er im Dezember über den tragischen Vorfall während seines Auftritts. "Ich wollte ihnen it meinem Auftritt einfach eine gute Zeit bescheren."