Starporträt

Taylor Lautner

25 Jahre

Taylor Lautner hat sich vom Milchbubi zum reißerischen Werwolf gemausert - ganz zur Freude seiner vorwiegend weiblichen Fans. Allerdings macht er mehr mit Frauengeschichten als mit Filmen von sich reden ...

  • Geboren , Grand Rapids, Michigan / USA
  • VornameTaylor Daniel
  • Name Lautner
  • Grösse 1.74 m
  • Sternzeichen Wassermann
  • Partner Billie Lourd (seit 2016); Kyra Santoro 2016; Marie Avgeropoulos (2013-2014); Maika  Monroe (2013); Lily Collins (2010-2011); Taylor Swift (2009); Selena Gomez (2009); Sarah Hicks (2006-2007)

Biografie von Taylor Lautner

Wenn über die Straße läuft, kann es schon einmal passieren, dass Fans ihn auffordern, wie ein Werwolf zu heulen. So ist das halt, wenn eine Filmreihe wie 'Twilight' die Gefühle von Millionen von Teenagern und auch so manchem Erwachsenen völlig durcheinander bringt. Auch wenn der Hottie mit französisch-niederländisch-indianisch-deutschen Wurzeln Begegnungen dieser Art als "verstörend" empfindet, verdankt er dem Film dennoch den Durchbruch und seinen Anhängern - Team Jacob - seinen Erfolg.

Von Mister Nobody zu Mister Teenieschwarm

Dabei war der Wille, ein Werwolf zu werden, anfänglich kein sonderlich großer: Nicht ein einziges Buch von Vampirsaga hatte Taylor gelesen, als er für die Rolle des Jacob Black vorsprach. Zudem hatte er sich zeitgleich für eine Rolle in der Musical-Verfilmung 'Fame' beworben. "Wenn Taylor diesen Part bekommen hätte, wäre 'Twilight' für ihn gestorben. Ich freue mich im Nachhinein für ihn, obwohl wir damals beide sehr traurig waren, als wir [bei 'Fame'] abgelehnt wurden", erinnerte sich seine Schauspielkollegin . Auch sein Weg zur Schauspielerei war eher zufälliger Natur: Sein Karate-Trainer, der siebenfache Weltmeister Mike Chat, überredete seinen damals erst sieben Jahre jungen Schützling zu einem Vorsprechen für einen Burger-King-Werbespot. 

Mehr News zu Taylor Lautner

Erste Schritte im Showbiz

Die Rolle bekam Taylor zwar nicht - aber Schauspieler wollte er danach werden. Somit fuhren ihn seine Eltern fortan regelmäßig zu Castings, bevor die gesamte Familie - auch Taylors sechs Jahre jüngere Schwester Makena - ganz von Michigan nach Los Angeles zog. Das Opfer zahlte sich aus: So spielte Taylor in den folgenden Jahren unter anderem in 'Im Dutzend billiger 2 - Zwei Väter drehen durch' an der Seite von und in der Familienkomödie 'Die Abenteuer von Sharkboy und Lavagirl in 3-D' mit, ehe er 2008 seine bislang wohl bedeutendste Rolle in 'Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen' bekam.

Nach dem 'Twilight'-Erfolg gerät die Karriere ins Stocken

Für die Fortsetzung 'New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde' sollte ursprünglich ein anderer Schauspieler engagiert werden, da sich der Charakter des Jacob Black körperlich sehr verändert. Doch so leicht ließ Taylor sich nicht vom Teenieschwarm-Thron stoßen: Er trainierte, aß wie ein Besessener und nahm rund 14 Kilogramm an Muskelmasse zu. "Total beeindruckend - ich weiß nicht, wie er das gemacht hat. Er sieht toll aus, und so ganz anders", bemerkte nicht nur seine Schauspielkollegin . Der Aufwand lohnte sich und Taylor spielte in allen vier 'Twilight'-Teilen mit. Deshalb wird er wohl auch in Zukunft damit leben müssen, dass Fans ihn auf der Straße um eine Runde Werwolf-Geheule anflehen. Auch wenn er seitdem in Filmen wie 'Valentinstag' und 'Atemlos - Gefährliche Wahrheit' sowie mit der Horror-Comedy-Fernsehserie 'Scream Queens' beweisen wollte, dass mehr in ihm steckt als nur ein sexy Werwolf für Teenager, konnte bisher keines dieser Projekte an den Erfolg der legendären Vampirreihe anknüpfen.

Sportlich, sportlich

Doch Taylor Lautner ist auf jeden Fall bereit für seinen nächsten weltweiten Blockbuster-Erfolg – körperlich zumindest, denn auf seine Gesundheit und Fitness achtet der Hottie sehr. Drogen und Alkohol kommen ihm schon mal gar nicht ins Haus, darüber hinaus hält er sich mit einer Menge Sport fit. Schon mit sechs Jahren bekam der kleine Taylor Karateunterricht und konnte seit dem einige Erfolge verbuchen: Mit acht bekam er bereits den schwarzen Gürtel und stand 2003 an erster Stelle der Weltrangliste der 'NASKAs' (The North American Sport Karate Association), ein Jahr später gewann er die Junioren-Weltmeisterschaft. Auch Football, Baseball und Surfen gehören zu seinen sportlichen Leidenschaften, die er gerne auf Instagram mit seinen über zwei Millionen Abonnenten teilt.

Wer ist seine Freundin?

Doch viel mehr interessiert seine Fans sowieso, wer die aktuelle Frau an seiner Seite ist. Taylor hatte nämlich schon so manche Freundin. Eine Gemeinsamkeit: Viele waren wie er vielversprechende Nachwuchstalente. Zu 'Twilight'-Zeiten hatte der Teenieschwarm kurze Beziehungen mit den Popsternchen und , bevor Schauspielerin seine Freundin wurde - die beiden lernten sich 2009 am Set des Thrillers 'Atemlos - Gefährliche Wahrheit' kennen. 2011 hatte der Herzensbrecher eine neue Freundin: An Kollegin Marie Avgeropoulos verlor er sein Herz ebenfalls bei Dreharbeiten, zum Film 'Tracers' nämlich. Seit Ende 2014 gehen die beiden getrennte Wege, doch Taylor fand schnell Trost in den Armen der Models Raina Lawson (2015) und Kyra Santoro (2016).

2017 verbringt er bisher Arm in Arm mit Billie Gould, der Tochter der verstorbenen Star-Wars-Legende Carrie Fisher und Serienkollegin aus "Scream Queens". Ein neuer Film und damit die Gefahr, sich in eine andere Drehpartnerin zu verlieben, steht aber bei Taylor eh gerade nicht an.