Starporträt

Sven Plöger

Sven Plöger beschloss schon als Kind "Ja, du willst was mit Wetter machen". Heute ist er hierzulande einer der beliebtesten und erfolgreichsten Wetterexperten

Sven Plöger

  • Geboren , Bonn
  • VornameSven
  • Name Plöger
  • Jahre52
  • Grösse -
  • Partner verheiratet seit 1998 

Biografie von Sven Plöger

Sven Plöger ist einer der beliebtesten Wetterexperten im deutschen Fernsehen und seit 2010 sogar offiziell "Bester Wettermoderator Deutschlands". Schon seit seiner Kindheit verfolgt ihn ein, wie er selber sagt, pathologisches Interesse für Klima und Wetter. "Ich hab' ein Wetter-find'-ich-interessant-Gen. Schon als Kind hab ich in den Himmel geguckt. (...) Und in der dritten Klasse gab es eine Unterrichtsreihe zum Thema Wetter, da musste ich Temperaturen und Regenmengen aufschreiben. Nach der Projektwoche machte ich einfach weiter. (...) Meine Eltern waren besorgt: Was wird aus diesem Kind? Als uns ein schweres Gewitter erwischte, bei dem ein Stromverteilerhäuschen getroffen wurde und wir im Dunkeln da saßen, wusste ich, ja, du willst was mit Wetter machen. Auch meine Freunde ahnten: Der wird mal der Wetteronkel."

Das Fernsehen war nur Plan B

Doch ins Fernsehen wollte Sven Plöger eigentlich nicht. Lieber wollte er das Wetter für Piloten vorhersagen, ergatterte als Jugendlicher sogar ein Praktikum am Flughafen Köln. Doch nach seinem Meteorologiestudium an der Uni Köln verhing der Deutsche Wetterdienst einen Aufnahmestopp, also musste sich Sven Plöger eine Alternative suchen und landete schließlich beim Fernsehen.

Ungewohnt private Einblicke

Hier tanzt Heidi Klum mit Tochter Leni

Heidi Klum
Heidi Klum plaudert in der Öffentlichkeit gern über ihr Liebesglück mit Ehemann Tom Kaulitz. Doch die Privatsphäre ihrer Kinder ist der Model-Mama heilig. Umso überraschender, dass sie jetzt ein Video teilt, dass sie gemeinsam mit Tochter Leni bei einer süßen Tanz-Performance zeigt.
©Gala

Heute präsentiert der Meteorologe das Wetter in verschiedenen Sendungen, darunter das "Wetter vor acht" und "Das Wetter im Ersten" in der ARD sowie weitere Vorhersagen im WDR, SWR, NDR und rbb.

Sven Plöger geht dem Wetter auf den Grund

Doch Sven Plöger möchte seinen Zuschauern nicht nur erzählen wie das Wetter in den kommenden Tagen wird, er möchte auch erklären wie Wetter entsteht. Schon mehrere Sachbücher hat er veröffentlicht und 2015 seinen Film "Wo unser Wetter entsteht" nachgelegt. Und inzwischen hat er auch, wie zu Beginn seiner Karriere geplant, mit Piloten zu tun, indem er sie bei ihrer Ausbildung unterstützt.

Der Alltag eines Meteorologen

Doch wie sieht der Alltag eines Wetterexperten aus? Sven Plöger erklärt, dass er pro Tag etwa acht bis zehn Stunden das Wettergeschehen beobachtet und die gewonnenen Daten gemeinsam mit seinen Kollegen auswertet. Geht es dann vor die Fernsehkamera, ist Konzentration angesagt, denn "wir lesen nicht von einem Teleprompter ab, wir haben keinen vorgefertigten Text, wir sprechen frei". Und dann kann ganz Fernsehdeutschland Zeuge davon werden wie sehr Sven Plöger das Wetter und seinen Beruf liebt.

Erfahren Sie mehr: