Starporträt

Suki Waterhouse

Suki Waterhouse startete als Model richtig durch, doch das ist der Londonerin definitiv nicht genug: Von dieser Blondine wird man noch viel hören

Suki Waterhouse

  • Geboren , Hammersmith, London / England
  • VornameAlice Suki
  • Name Waterhouse
  • Jahre27
  • Grösse 1.74 m
  • Partner Robert Pattinson (aktuell); Bradley Cooper (2013 – 2015)

Biografie von Suki Waterhouse

Sie gehört fest in die Clique der jungen britischen It-Girls: Suki Waterhouse. Doch wie viele ihrer Kolleginnen ist ihr dieser Status so langsam nicht mehr genug.

Aus der Kneipe auf den Catwalk

Dabei konnte Suki sich eigentlich gut auf ihr Leben als Society-Girl vorbereiten. Als Mädchen aus einer noblen Londoner Familie, der Vater arbeitet als Schönheitschirurg, liegen gute Kreise und Gene bei Suki in der Familie. Selbst ihre kleine Schwester Imogen, genannt Immy, steht schon vor der Kamera und auch Suki selbst wurde bereits mit 16 Jahren in einem Pub als Model entdeckt. Mit 19 folgte dann der erste große Job für die Unterwäschelinie eines bekannten britischen Kaufhauses. Seitdem kannte Sukis Karriere kein Halten mehr und von Auftrag zu Auftrag wurden ihre Kunden lukrativer. Sie warb als Gesicht für Labels wie Burberry oder Tommy Hilfiger, war auf Covern der Vogue oder Elle zu sehen und lief für große Häuser wie Balenciaga.

Bastian Schweinsteiger

Mit diesen rührenden Zeilen beendet er seine Karriere

Bastian Schweinsteiger
Bastian Schweinsteiger beendet seine Karriere als Profi-Fußballer. Sein rührendes Statement sehen Sie im Video.
©Gala

Mehr als nur ein Model

Auf diesen Erfolgen hätte sich die Blondine natürlich durchaus ausruhen können, doch Suki wäre kein modernes Model, wenn sie neben ihrer Foto- und Laufstegkarriere nicht auch andere Ziele verfolgen würde. Besonders eine Karriere steht bei Suki und ihren Modelkolleginnen hoch im Kurs: Schauspielerei. Genau wie Freundin Cara Delevigne möchte sich auch Suki mehr auf das darstellende Spiel konzentrieren. Ihr Debüt gab sie 2010 in einer TV-Serie, nahm danach aber vor allem Rollen für große Hollywood-Filme wie "Die Bestimmung – Divergent" oder "Billionaire Boys Club" an. Ihre Modelkarriere will sie aufgrund der neuen Möglichkeiten aber trotzdem nicht auf Eis legen: "Ich denke, dass die Grenzen zwischen Modeln und Schauspielerin heutzutage sehr unklar sind. Jeder kann doch alles machen, was er möchte, warum also sollte man nur eine Sache tun?“

Model, Schauspielerin und Geschäftsfrau

Mit dieser Einstellung fährt sie ziemlich gut. 2017 spielt sie die weibliche Hauptrolle in "The Girl Who Invented Kissing", gleichzeitig wird sie als Model das Aushängeschild einer Make-Up-Marke. 2019 ist sie schweigsame Ms. Norman in "Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu". Mittlerweile hat sich Suki ein drittes Standbein erschlossen, als 2016 zusammen mit ihrer Freundin Poppy Jamie das Label "Pop & Suki" gründete. Sie designen in erster Linie Handtaschen, die von Fans und Fashion-Victims gleichermaßen gefeiert werden.

Mehr als nur ein Mann

Jemand, mit dem Suki wahrscheinlich sehr gut über ihre neuen Pläne sprechen konnte, war wohl ihr bisher bekanntester Freund, Bradley Cooper. Von März 2013 bis März 2015 war das Paar zusammen, zeigte sich immer wieder in der Öffentlichkeit, hielt sich aber in Interviews bezüglich des Privatlebens bedeckt. Für besonders viel Furore sorgte damals vor allem der große Altersunterschied, der zwischen Suki und Bradley herrschte: Ganze 18 Jahre trennten die beiden. Eine Tatsache, die Suki nicht weiter gestört haben sollte, denn das Model hat eine Vorliebe für ältere Männer: 2011 war sie mit dem Frontman der britischen Indie-Rockgruppe "The Kooks" zusammen, danach vergnügte sie sich mit dem deutlich älteren Sänger der Rock-Gruppe "The Last Shadow Puppets" Miles Kane. Seit ihrer Trennung von Cooper gibt es nur noch Gerüchte um Herren an Sukis Seite, wie zum Beispiel "Twilight"-Star Robert Pattinson, wobei sich die Gerüchte um die beiden hartnäckig halten. Ist da vielleicht doch was dran?

Alle Suki Waterhouse Filme:

  • 2012 "Pusher"
  • 2014 "Love, Rosie – Für immer vielleicht"
  • 2015 "Die Bestimmung – Insurgent"
  • 2016 "Stolz und Vorurteil und Zombies"
  • 2016 "The Bad Batch"
  • 2017 "The Girl Who Invented Kissing"
  • 2018 "Future World"
  • 2018 "Billionaire Boys Club"
  • 2018 "Assassination Nation"
  • 2018 "Jonathan"
  • 2018 "Charlie Says"
  • 2019 "Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu"

Erfahren Sie mehr: