Starporträt

Steven Gätjen

Von der ProSieben-Allzweckwaffe zum beliebten ZDF-Moderator – Steven Gätjen moderiert sich seit Jahren in die Herzen der Zuschauer. 

Steven Gätjen

  • Geboren , Phoenix, Arizona / USA
  • VornameSteven
  • Name Gätjen
  • Jahre46
  • Grösse 1.85 m
  • Partner Svenja Baumann (aktuell)
  • Kinder Kind  (*2011)

Biografie von Steven Gätjen

Die Biografie des deutsch-amerikanischen Moderators lief voll und ganz nach Plan. Im Alter von drei Jahren zog er mit seiner Familie von seiner Geburtsstadt Phoenix, Arizona, ins verregnete Hamburg. Dort machte er Jahre später sein Abitur, absolvierte den Zivildienst und begann anschließend ein Praktikum beim Radio. Danach verschlug es ihn zunächst wieder in die Heimat seiner ersten drei Lebensjahre. In den USA studierte er in Los Angeles an der University of California, ehe er nach San Francisco an die Hollywood Filmschool ging.

Großer Erfolg bei ProSieben

Zurück in Deutschland moderierte Gätjen die News auf MTV und ging ab 1999 schließlich zu seinem jahrelangen Heimatsender ProSieben. Dort moderierte er so ziemlich alles, was die Unterhaltung hergab. Von der "Oscar Red Carped Show" über das Lifestyle-Magazin "taff" bis hin zu "Schlag den Raab" sowie sämtliche Raab-Produktionen.

Mehr News zu Steven Gätjen

Der Wechsel zum ZDF

Als jedoch seinen Ruhestand verkündete, war es auch für Steven Gätjen an der Zeit für einen Tapetenwechsel. Vom Privatfernsehen wechselte der beliebte Moderator 2016 zum ZDF. Dort moderiert er bis heute alles, was es zu moderieren gibt und versuchte sich mit "Clever abgestaubt" im Frühjahr 2017 im Spartensender ZDFneo auch als Quizmaster.

Sein Privatleben soll privat bleiben

So präsent Steven Gätjen seit Jahren nun schon im deutschen Fernsehen ist, so sehr versucht er sein Privatleben aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Der Moderator, der 2004 ein Restaurant in New York eröffnete, lebt mit seiner Freundin Svenja Baumann im Hamburg und wir wissen, dass die beiden 2011 Eltern eines Kindes wurden. Aber wäre es nach Steven gegangen, hätte diese Information gar nicht in die Presse gelangen sollen. Kein geringerer als Hollywoodstar plauderte das süße Geheimnis auf einer Filmpremiere vor laufenden Kameras aus.