Starporträt

Stana Katić

Am Anfang ihrer Karriere musste sich Stana Katić mit Nebenrollen zufrieden geben. Doch dann kam landete Stana bei "Castle" - und erlebte große Erfolge. Dennoch landet sie seitdem immer wieder in Listen von "Kollegen, die einander hassen"

Stana Katić

  • Geboren , Hamilton/Kanada
  • VornameStana
  • Name Katić
  • Jahre41
  • Grösse 1.75 m
  • Partner Kris Brkljac (seit 2015 verheiratet)

Biografie von Stana Katić

Stana Katić wusste schon als vierjähriges Mädchen, dass sie nichts anderes als Schauspielerin werden wollte. Davon träumen viele, doch für die kanadisch-US-amerikanischen Schönheit wurde der Traum wahr.

Stana Katić verfolgt fleißig und diszipliniert ihren großen Traum

Nach einer Kindheit im kanadischen Ontario und im US-amerikanischen Illinois begann Stana Katić ein Schauspielstudium an der "DePaul University" in Chicago. Nach ihrem Abschluss arbeitete sich die junge Mimin fleißig nach oben und sammelte kleine Rollen in diversen US-Serien wie "The Shield - Gesetz der Gewalt", "The Closer", "CSI: Miami", "JAG - Im Auftrag der Ehre", "Emergency Room - Die Notaufnahme" und "24" auf ihrem Steckbrief.

Anna Hofbauer

Fruchtblase zu früh geplatzt: Freund Marc Barthel spricht über ihren Zustand

Anna Hofbauer und Marc Bathel
Anna Hofbauer und Marc Barthel müssen nun Geduld zeigen. Die Fruchtblase der Ex-Bachelorette ist vier Wochen zu früh geplatzt.
©Gala

Großer Durchbruch mit "Castle" - und ein abruptes Ende

So machte sich Stana Katić langsam einen Namen im US-TV und war gewappnet für ihre erste große Rolle. Mit der Krimiserie "Castle" feierte sie 2009 ihren großen Durchbruch. Sieben Jahre spielte sie an der Seite von Nathan Fillion die Figur von "Detective Kate Beckett".

Stana Katić und Nathan Fillion galten lange Jahre als Traumpaar der amerikanischen Serienlandschaft, doch hinter den Kulissen soll es ordentlich gebrodelt haben, was letztlich zum Ende der Serie führte. Zuerst musste Stana Katić die Serie verlassen, ehe der Sender ABC die Show nach der achten Staffel schließlich absetzte. "Stana Katic und Nathan Fillion haben sich einfach absolut gehasst", bewerteten US-Klatschblätter die Situation. Von Mobbing war die Rede.

Lange Zeit, so schien es, hat Stana Katić mit dem plötzlichen und unschönen Serien-Aus gehadert, doch am Ende ist sie auch dankbar: "Um ehrlich zu sein, habe ich noch immer nicht vollends verstanden, wie das alles so enden konnte. Es tat weh und war ein hartes Ende. Ich traf so viele tolle Menschen bei der Serie und wir arbeiteten an etwas wirklich Besonderem. Es wäre nicht fair gegenüber dem, was wir gemeinsam zustande gebracht haben und auch nicht fair gegenüber meiner eigenen Arbeit, die ich für einen Grund für den Erfolg der Serie halte, wenn man nicht dankbar wäre. (...) Ich hoffe, die Zuschauer behalten es als etwas Besonderes in Erinnerung."

Neue Serie für Stana Katić: "Absentia"

Stana Katić muss sich seit dem Erfolg mit "Castle" keine großen Sorgen mehr machen – rasch sicherte sich die Schauspielerin eine neue Serienrolle. Seit 2017 ist sie als FBI-Agentin Emily Byrne mit "Absentia", einer Amazon-Serie, wieder in einer starken Frauenrolle zu sehen.

Erfahren Sie mehr: