Starporträt

Sascha Hehn

Zunächst machten ihn Erotikstreifen bekannt, später wurde Sascha Hehn dank "Traumschiff" und "Schwarzwaldklinik" zum deutschen TV-Liebling

Sascha Hehn

  • Geboren , München / Deutschland
  • VornameAlexander Josef Albert
  • Name Hehn
  • Jahre64
  • Grösse 1.92 m
  • Partner Gloria  Krass

Biografie von Sascha Hehn

Als einer von vier Söhnen des Schauspielers Albert Hehn aus seiner vierten Ehe mit Gardy Artinger wurde Sascha Hehn das Schauspiel-Gen geradezu in die Wiege gelegt. Schon mit fünf Jahren stand der nach der Scheidung seiner Eltern in München bei seiner Mutter aufgewachsene Knirps zum ersten Mal vor der Kamera. Rasch nahm seine Karriere Fahrt auf. So rasch, dass er die Schule hinschmiss noch bevor er seinen Realschulabschluss in der Tasche hatte.

Sascha Hehn, Schulabbrecher und Wehrdienstverweigerer

Welcher Schauspieler braucht schon einen Schulabschluss? Und erst recht nicht, wenn es so gut läuft wie bei Sascha Hehn. Nach etlichen Rollen im Fernsehen klopfte in den 60er Jahren die Bundeswehr an, der aufstrebende Schauspieler sollte seinen Wehrdienst ableisten. Damit war Alexander Josef Albert Hehn, so sein bürgerlicher Name, ganz und gar nicht einverstanden und meldete kurzerhand seinen Erstwohnsitz in West-Berlin an. Damit entkam er zwar dem Wehrdienst, saß dafür aber fünf Wochen im Gefängnis ein.

Mehr News zu Sascha Hehn

Frauenschwarm und Schwiegermutterliebling

In den Siebzigerjahren wurde Sascha Hehn endgültig zum Frauenschwarm und Playboy. Nicht zuletzt wegen seiner schlüpfrigen Rollen in den damals sehr populären Erotikstreifen "Hausfrauen-Report", "Schulmädchen-Report", "Mädchen beim Frauenarzt" und "Blutjung und liebeshungrig". Im kommenden Jahrzehnt avancierte Sascha Hehn zum Schwiegermutterliebling. Von 1981 bis 1991 spielte er in der Serie vom ZDF "Das Traumschiff" den smarten Chefsteward Viktor Burger. 2014 trat Hehn sowohl in der Neuauflage, als auch im Ableger "Kreuzfahrt ins Glück" die Nachfolge von Siegfried Rauch an und wurde vom Chefsteward zum Kapitän des "Traumschiffs" befördert. Die zweite große Rolle in den Achtzigerjahren, die Sascha Hehn einem breiten Fernsehpublikum bekannt machte, folgte in der beliebten ZDF-Serie "Die Schwarzwaldklinik". Vier Jahre lang und auch in den beiden Erfolgs-Fortsetzungen von 2005 spielte er Udo Brinkmann, den rebellischen Filmsohn von Chefarzt Prof. Klaus Brinkmann, verkörpert von Klausjürgen Wussow.

Sascha Hehn liebt das ruhige Landleben

In den Neunzigerjahren meldete sich Sascha Hehn als "Frauenarzt Dr. Markus Merthin" mit der gleichnamigen TV-Serie zurück. Im neuen Jahrtausend glänzte der Schauspieler in der satirischen Sitcom "Lerchenberg" (2013), in der er sich selbst spielte und großen Applaus erntete. Dieser Tage lässt es Hehn allerdings etwas ruhiger angehen. Mit dem "Traumschiff" schippert er um die ganze Welt, freut sich aber auch immer wieder auf sein Zuhause. Mit seiner Freundin Gloria Krass lebt er im bayerischen Mittergars und genießt das ruhige Leben in vollen Zügen. "Ich habe 27 Jahre lang in der Stadt gewohnt, da draußen habe ich meinen Frieden. Da gibt es nichts Unpersönliches, da hält man beim Einkaufen noch ein Schwätzchen", schwärmt Sascha Hehn über seine Heimat.