VG-Wort Pixel

Starporträt Sarah Engels

Sarah Engels ist eine Kämpfernatur. Ihre Lebensschritte seit ihrem Durchbruch via "DSDS" fanden meist vor dem Augen der Öffentlichkeit statt - sei es in TV-Produktionen oder in Social Media. Dabei musste Sarah auch viel Kritik einstecken. Sie geht ihren Weg jedoch unbeirrt weiter, das begeistert ihre Fans - egal, ob sie sich Musik machend, in Jurys sitzend, tanzend oder in kleinen Schauspielrollen zeigt

Steckbrief

  • Vorname Sarah
  • Name Engels
  • geboren 15.10.1992, Köln, Nordrhein-Westfalen
  • Sternzeichen Waage
  • Jahre 28
  • Grösse 1.63 m
  • Partner Julian Büscher (verheiratet seit 2021) Pietro Lombardi (geschieden)
  • Kinder Alessio (*2015)

Biografie von Sarah Engels

Schon 2010 nutzte die musikbegeisterte Sarah Engels die Chance beim Casting für  "Deutschland sucht den Superstar" teilzunehmen. Allerdings war aufgrund von Texthängern nach der zweiten Runde Schluss.

Sarah schreibt DSDS-Geschichte

Aber die selbstbewusste Sängerin ließ sich davon nicht entmutigen. Ein Jahr später bewarb sie sich erneut bei der Casting-Show und ging in die Geschichte von DSDS ein: Sarah Engels wurde nach der ersten Live-Show abgewählt, durfte zwei Wochen später zurückkehren und kämpfte sich bis ins Finale, wo sie gegen Pietro Lombardi antreten musste.

Hinter den Kulissen von DSDS knisterte es gewaltig

Erneut eine Besonderheit in der DSDS-Geschichte, denn die beiden Finalisten waren zu dem Zeitpunkt bereits ein Liebespaar. Die Sängerin unterlag ihrem Liebsten zwar knapp, der Beziehung schadete es trotzdem nicht – vorerst!

Sarah und Pietro - privat und beruflich vereint

Nach der Show ging es beruflich und privat gemeinsam weiter. Nachdem jeder seine Version der Finale-Single "Call my Name" auf den Markt brachte, sangen sie zusammen das Duett "I Miss You", das auf Sarahs Debütalbum "Heartbeat" erschien. Sowohl Single als auch Album schossen auf Platz zwei der Charts. Die Folgealben "Dream Team" und "Teil von mir" nahmen Sarah Engels und Pietro Lombardi zusammen auf. Leider waren die Alben kommerziell nicht so erfolgreich wie die Solo-Alben der beiden DSDS-Finalisten.

Das Liebespaar in Doku-Soaps

Trotzdem schafften es Sarah und Pietro, ihre Liebe optimal zu vermarkten: Im März 2013 wurde geheiratet und Sarah nahm den Nachnamen ihres Mannes an: Sie trat forthin als Sarah Lombardi auf. Mit ihren Doku-Soaps wie "Sarah & Pietro … bauen ein Haus", "Sarah und Pietro ... bekommen ihr Baby" und "Sarah & Pietro mit dem Wohnmobil durch Italien" sind sie regelmäßig auf RTL2 zu sehen.

Dramatische Geburt

2015 wurde das bekannte TV-Paar privat auf eine harte Probe gestellt: Der gemeinsame Sohn Alessio kam am 19. Juni mit einem Herzfehler zur Welt und musste kurz nach der Geburt notoperiert werden. "Das Schlimmste ist, wenn man als Mutter dann dasteht und nichts machen kann", gestand die frisch gebackene Mama im Interview mit RTL2. Doch wie seine Mama, ist Alessio eine Kämpfernatur und ist trotz des schwierigen Starts ins Leben ein quicklebendiges Kind.

"Let's Dance"-Teilnahme

Nach all den Sorgen um ihren Sohn, war es 2016 auch mal wieder Zeit, etwas für sich selbst zu tun: Sarah nahm bei der Promi-Tanzshow "Let's Dance" teil und zeigte allen, dass sie nicht nur wunderschön singen, sondern auch beeindruckend tanzen kann. Bis auf den zweiten Platz schwang sie ihr sexy Tanzbein und beeindruckte nicht nur ihren Ehemann Pietro.

Der Schock: Die Trennung

Im Herbst 2016 tauchen Fotos von Sarah Lombardi mit einem Exfreund auf, es folgt eine von Fans und Medien genau beobachtete und sezierte Trennungsphase. Ist sie wirklich fremdgegangen? Und wie lange hat Pietro das schon gewusst? Die Fans sind ratlos. Bilder  auf Instagram und Facebook werden gelöscht. Sarah urlaubt allein mit Kind auf Kreta. Das alles kurz vor der Veröffentlichung einer gemeinsamen Biografie ("Sarah & Pietro Unsere Reise") und kurz vor Drehstart zu einem neuen TV-Projekt. Doch dann die schreckliche Gewissheit: Die Schlagzeilen waren kein PR-Gag, um die Karriere voranzutreiben, tatsächlich hatten sich Sarah und Pietro getrennt. Natürlich nicht ohne RTL2: Im November 2016 lief die Doku-Show "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit".

Aus den via Social Media ausgetragenen Trennungsrangeleien zwischen der Elternteile ging der zum Meme gewordene Satz "Hauptsache, Alessio geht es gut" hervor, der sogar schon in Shows wie "Wer wird Millionär?" Verwendung fand.

Neues Album, neuer Look, neue Sarah

2018 war es dann auch beruflich an der Zeit für einen Neuanfang. Nach zwei Jahren, in denen Sarah sich selber finden und die Geschehnisse verdauen musste, veröffentlichte sie ihr neues Album "Zurück zu mir" und die erste Singleauskopplung "Genau hier". Passend zum neuen Album präsentierte die Kölnerin auch einen neuen, frischen Look. Sie trennte sich von ihrer langen Mähne und zeigt sich mit einem trendy Long-Bob. Die neue Sarah lässt sich in gewohnter Manier bei ihrem Neuanfang mal wieder von Kameras begleiten – zu sehen ist die Doku-Soap "Sarah – Zurück zu mir" auf RTL2. 

Sie nahm 2019 an “Dancing on Ice” teil und gewann. Danach probierte sie sich einmal nicht als Kandidatin, sondern als Jurorin bei “Das Supertalent”. Was da noch fehlt? Schauspielen natürlich! Ihre erste Rolle hatte Sarah in der Kult-Serie “Das Traumschiff”.

Die zweite Hochzeit: Sarah + Julian

Der Mann an iSarahs Seite ist der Fußballer Julian Büscher, mit dem es so gut läuft, dass die beiden seit November 2020 verlobt sind; im Mai 2021 wurde geheiratet. Julian heißt seitdem Julian Engels.


News zu Sarah Engels