Starporträt

Samy Deluxe

Samy Deluxe alias Samy Sorge hat's geschafft! Während der Hip Hop früher eher ein Ventil für all seine Wut war, ist er heute ein erfolgreicher Musiker

Samy Deluxe

  • Geboren , Hamburg / Deutschland
  • VornameSamy
  • Name Sorge
  • Jahre41
  • Grösse 1.88 m
  • Partner Brooke Russell (geschieden)
  • Kinder Elijah Malik  (*2005)

Biografie von Samy Deluxe

Der Hamburger Rapper Samy Deluxe, bürgerlich Samy Sorge, der auch unter den Namen Samsemilia, Wickeda MC, The Big Baus of the Nauf und Herr Sorge bekannt ist, ist einer der kommerziell erfolgreichsten Rapper Deutschlands.

Rap als Flucht vor der Welt

Was heute vor allem Spaß und sein Beruf ist, war früher für Samy Deluxe eine Möglichkeit zu fliehen. Eine Flucht aus der Wut, der Traurigkeit und dem Hass gegen die Welt. Von seinem sudanesischen Vater verlassen als er gerade einmal zwei Jahre alt war, wächst er in Hamburg-Eppendorf mit einer alleinerziehenden Mutter auf und fängt im Jugendalter schnell an zu rebellieren. Familie, Schule, Verpflichtungen kümmern ihn nicht. Lediglich die Musik findet zu diesen Zeiten ein Platz in seinem Herzen.

Großer Erfolg mit "Dynamite Deluxe"

Inspiriert vom amerikanischen Hip Hop schreibt Samy Deluxe eigene Texte und feiert schnell erste, kleine Erfolge mit der Hamburger Band "No Nonsens". Nach Auflösung dieser Gruppe verhalf ihm Jan Eißfeldt, Mitglied bei den "Absoluten Beginnern" und Kopf des Hamburger Indie-Labels Eimsbush, zu weiteren Auftritten. Ende der 90er traf Samy Deluxe auf DJ Dynamite und Tropf, das Trio machte sich an die Arbeit und produzierte gemeinsam Songs. Unter dem Namen "Dynamite Deluxe" veröffentlichte die Hip Hop-Combo 2000 ihr erstes Album "Deluxe Soundsystem" und wurde vom kommerziellen Erfolg der Platte förmlich überrannt. Die LP stieg überraschend auf Platz 4 der deutschen Albumcharts ein und erreichte Goldstatus. Es folgten zahllose Auftritte auf Festivals und eine Deutschlandtour ehe sich das Trio nur ein Jahr später wieder trennte.

Samy Deluxe auf Solopfaden

Fortan ist Samy Deluxe ähnlich erfolgreich auf Solopfaden unterwegs, ist aber immer wieder in Kollaborationen mit anderen Künstlern zu hören und nahm 2008 sogar noch ein weiteres Album mit seinen einstigen Kollegen von "Dynamite Deluxe" auf.

Studioalben von Samy Deluxe

  • 2000 "Deluxe Soundsystem" (mit "Dynamite Deluxe")
  • 2001 "Samy Deluxe"
  • 2003 "Wer hätte das gedacht? " (mit Afrob als "ASD")
  • 2004 "Verdammtnochma!"
  • 2008 "TNT" (mit "Dynamite Deluxe")
  • 2009 "Dis wo ich herkomm"
  • 2011 "SchwarzWeiss"
  • 2012 "Verschwörungstheorien mit schönen Melodien" (als Herr Sorge)
  • 2014 "Männlich"
  • 2015 "Blockbasta" (mit Afrob als "ASD")
  • 2016 "Berühmte letzte Worte"
  • Samy Deluxe bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert"

Sein musikalisches Talent konnte Samy Deluxe 2016 einem Publikum zeigen, das bisher vielleicht eher weniger mit Hip Hop in Berührung gekommen war. In der dritten Staffel der VOX-Erfolgssendung "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" musizierte er mit deutschen Größen wie Nena, Xavier Naidoo und Annett Louisan. Lange musste die Show auf ihn warten, zwei Mal hatte er seine Teilnahme schon abgesagt. Doch im Frühjahr 2016 war es dann endlich so weit, was auch Xavier Naidoo und einem Pakt mit Nena zu verdanken ist: "Diesmal hat mich Xavier Naidoo, der der Gastgeber der Show und ein alter Homie ist, überredet. Und ich habe mit Nena einen Pakt geschlossen: Sie geht nur hin, wenn ich auch hingehe. Da hat das gepasst."