Starporträt

Ryan Gosling

37 Jahre

Die Kindheit von Ryan Gosling war die Hölle, dafür ist der Hollywood-Schnuckel heute umso erfolgreicher!

  • Geboren , London, Ontario / Kanada
  • VornameRyan Thomas
  • Name Gosling
  • Grösse 1.84 m
  • Sternzeichen Skorpion

Biografie von Ryan Gosling

zählt bereits seit Jahren zu den ganz Großen in Hollywood. 2006 wurde der Schauspieler das erste Mal für einen Oscar nominiert und beweist seitdem immer wieder sein darstellerisches Talent. Vor allem Frauenherzen lässt der schöne Kanadier höher schlagen, doch sein eigenes Herz gehört ganz allein Freundin und den gemeinsamen Töchtern Esmeralda und Amada.

Aller Anfang ist schwer

Doch so gut lief es für Ryan nicht immer. Als Kind hatte er es nicht leicht, ständig wurde er in der Schule verprügelt und misshandelt. Seine Lehrer unternahmen nichts, außer ihn in eine Klasse für geistig Zurückgebliebene zu schicken. "Die Lehrer hielten mich für dumm, wie sollte ich da etwas anderes denken?", beschrieb der Schauspieler seine Schulzeit einmal. Die endete dann auch ziemlich abrupt: Als Ryan eines Tages wieder einmal blutend von der Schule nach Hause kam, forderte ihn seine Mutter auf, zurückzugehen und sich zu rächen. Also schlug er den Kopf eines Jungens gegen ein Pissoir und drosch mit einem Mathebuch auf einen anderen ein. Von da an unterrichtete ihn seine Mutter von zu Hause aus.

Mehr News zu Ryan Gosling

Kinderstar im 'Mickey Mouse Club'

Allerdings blieb er nicht bis zum Erwachsenenalter am heimischen Schreibtisch. Ryan bewarb sich wie 17.000 andere Kinder auch um einen Platz in der Crew des begehrten 'Mickey Mouse Club'. Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten erhielt er diesen auch und arbeitete daraufhin zwei Jahre lang mit späteren Stars wie , und zusammen. Da die Kindersendung in Florida aufgenommen wurde, zog Ryan um: zu und seiner Mutter, bei denen er während seiner Zeit als 'Mouseketeer' wohnte.

Die Karriere nimmt langsam Fahrt auf

Der 'Mickey Mouse Club' war in den 90ern eine Talentschmiede, das galt auch für den schmächtigen Jungen aus Kanada. Nach einigen TV-Formaten wie 'Der junge Herkules' und 'Breaker High' erregte Ryan internationale Aufmerksamkeit, als er einen jüdischen Neonazi in 'The Believer' verkörperte. Bei dieser Rolle half ihm nach Meinung von Regisseur und Drehbuchautor Henry Bean auch Ryans eigene religiöse Erziehung im mormonischen Glauben.

Ankunft in Hollywood

Nach dem Liebesfilmklassiker 'Wie ein einziger Tag' feierte Ryan seinen bislang größten Erfolg mit dem Film 'Half Nelson': Für das Drogendrama wurde er mit seiner ersten Oscarnominierung bedacht. Es folgten Rollen in so unterschiedlichen Filmen wie 'Lars und die Frauen', 'Crazy, Stupid, Love' und 'Drive'.

Im Jahr 2013 verkündete der Hollywoodstar, eine Pause einlegen zu wollen und sich auf seine neue Leidenschaft zu konzentrieren: die Regie. Fleißig arbeitete Ryan an seinem Spielfilmdebüt hinter der Kamera, dem Fantasyfilm 'Lost River', in dem auch seine Freundin Eva Mendes mitspielt. Der Streifen feierte im Mai 2014 auf den Filmfestspielen in Cannes Premiere – und wurde von den meisten Kritikern verrissen. Davon unterkriegen lassen wird sich Ryan sicherlich trotzdem nicht und falls es mit der Regie doch nicht klappen sollte, kann sich Ryan ja immer noch auf sein schauspielerisches Talent verlassen. Mit seine jüngsten Filmen, dem mehrfach oscarnominierten Streifen 'The Big Short' und dem Filmmusical 'La La Land', überzeigte er immerhin wieder auf ganzer Linie.

© Gala

Ryan Gosling als Rockmusiker

Doch falls es mit der Schauspielerei irgendwann mal, was nicht zu erwarten ist, den Bach runter gehen sollte, kann sich Ryan Gosling immer noch auf seine zweite Leidenschaft, die Musik, konzentrieren. Was viele nicht wissen: Gosling nahm bereits 2007 sein erstes Soloalbum 'Put Me in the Car' auf und veröffentlichte es im Internet. Im gleichen Jahr gründete er zusammen mit seinem Kumpel Zach Shields die Band 'Dead Man's Bones'. Kennengelernt hatten sich die beiden während seiner Beziehung zu Schauspielerin Rachel McAdams - Zach Shields gehörte quasi zur Familie, er war mit Rachels Schwester Kayleen zusammen. Ryan und Zack verstanden sich auf Anhieb gut, wohl auch weil sie beide die große Liebe zur Musik teilen. Zwei Jahre nach Bandgründung erschien dann das erste selbstbetitelte Album, auf dem Ryan für Gesang, Klavier, Gitarre, Bass und Cello zuständig war, inklusive dazugehöriger Tour durch Nordamerika. Zwar erntete die Platte gemischte Kritiken, doch für Ryan Gosling und seine Combo steht der Spaß an der Musik eindeutig im Vordergrund.

Glücklich mit Eva Mendes und Babys

Privat scheint der Charakterdarsteller endlich sein Glück gefunden zu haben. Nachdem Ryan Gosling gescheiterte Beziehungen mit seinen Kolleginnen Sandra Bullock und Rachel McAdams hinter sich hatte, lernte er 2011 am Set von 'The Place Beyond the Pines' seine Freundin Eva Mendes kennen und lieben. Die beiden reden öffentlich nicht gern über ihre Beziehung und schafften 2014 sogar den ganz großen Clou: Eva brachte im September die gemeinsame Tochter Esmeralda Amada auf die Welt - dabei war nicht einmal wirklich bekannt, dass die schöne Schauspielerin überhaupt ein Kind erwartete! Im April 2016 machte Tochter Nummer zwei, Amada Lee, das Glück der Familie perfekt.