Starporträt

Rupert Grint

Berühmt wurde er als "Harry Potters" bester Freund, inzwischen aber konnte Rupert Grint längst zeigen, dass noch viel mehr in ihm steckt

Rupert Grint

  • Geboren , Stevenage, Hertfordshire, England
  • VornameRupert Lloyd Alexander
  • Name Grint
  • Jahre31
  • Grösse 1.78 m
  • Partner Georgia Groome (aktuell)

Biografie von Rupert Grint

Von der Schulbank zum Casting

Rupert Grint steckt die Schauspielerei in den Genen. Noch bevor er zum Casting für die "Harry Potter"-Filme ging, trat Grint in kleinen Amateur-Gruppen auf. Seine ersten Rollen waren die eines Fisches in "Noah's Ark" und die eines Affen im "Krippenspiel". Filmerfahrung hatte der Rotschopf, der als Kind dafür bekannt war, alles zu verlieren, was er auch nur berührte, also noch nicht. Das hielt den elfjährigen Rupert aber keinesfalls davon ab, sich mit einem Video für die Rolle des "Ron Weasley" zu bewerben. Wer denkt, dass es in Grints Bewerbungs-Video hauptsächlich um "Harry Potter" ging, liegt allerdings falsch. Rupert Grint war nach eigenen Aussagen zwar immer schon ein riesiger Fan der berühmten Kinderbuch-Reihe von Joanne K. Rowling, für sein Bewerbungs-Video aber rappte er einen eigens kreierten Song - und konnte damit einen Volltreffer landen! Verkleidet als seine damalige Theater-Lehrerin erklärte er in gereimter Form, warum er die beste Wahl für die Figur des Ron Weasley ist.

Grint im "Potter"-Imperium und anderen Produktionen

Für Grint, der fast noch ein Kind war, als die Dreharbeiten zum ersten Teil von "Harry Potter" begannen, passierte alles wie im Traum. Bis heute kann er manchmal kaum glauben, dass ausgerechnet er aus den unzähligen Bewerbern ausgesucht wurde. Von dem Geld, das sich irgendwann wie von selbst auf seinem Konto vermehrte einmal ganz zu schweigen.

Willi Herren rechtfertigt sich zum Laura Müller Witz

"Ich habe das ja charmant verpackt"

Willi Herren
Nachdem sich Willi Herren erneut über Michael Wendler und Laura Müller lustig gemacht hat, wird sein Auftritt vom Veranstalter beendet. Wie uneinsichtig Willi sich zeigt, sehen Sie im Video.
©Gala

Dass es für Grint auch ein Leben außerhalb von "Harry Potter" gibt, ist völlig klar. Es galt also, dafür zu sorgen, dass die Zuschauer in ihm nicht immer nur den charmant-tollpatschigen Spinnen-Fürchter sahen! Rupert Grint hat diese Aufgabe mit Bravour gemeistert und war inzwischen in etlichen weiteren Filmen zu sehen, darunter "Thunderpants", "White Target", "Into the White" oder "Lang lebe Charlie Countryman".

Serienerfolg mit "Sick Note"

Und auch eine neue Serienhauptrolle konnte Rupert Grint an Land ziehen. 2017 war er erstmals in der britischen, äußerst schwarzhumorigen Serie "Sick Note" zu sehen. Er spielt den Loser Daniel Glass, der eine todbringende Krebsdiagnose erhält. Eine Woche später stellt sich allerdings heraus, dass dies eine Fehldiagnose war und Daniel kerngesund ist, doch weil seine Umwelt ihn in dem Glauben, er sei todkrank viel besser behandelt, hält er die Lüge aufrecht.

Rupert Grint privat

Privat mag es Rupert Grint gern sportlich: Er spielt Golf und Tischtennis und hat eine echte Leidenschaft für Autos. Mit Aussagen über seinen Beziehungs-Status hält sich der sympathische Engländer hingegen eher bedeckt, er bleibt aber entspannt: "Wenn es passiert, passiert es." Mit dieser Aussage hat Rupert Grint allerdings ein wenig geflunkert, denn damals war es schon längst passiert. Kaum zu glauben, aber der Schauspieler schaffte es, seine Beziehung sieben Jahre lang geheim zu halten. Denn schon seit 2011 ist er mit der Schauspielerin Georgia Groome, die wir aus dem Film "Frontalknutschen" kennen, zusammen. Erst 2018 tauchte ein gemeinsames Bild des Schauspielerpaares auf. Nun wo die Bombe geplatzt ist, können wir uns vielleicht auf eine romantische Hochzeit und möglicherweise sogar Nachwuchs freuen (?).

Erfahren Sie mehr: