VG-Wort Pixel

Starporträt Regé-Jean Page

Mit "Bridgerton" gelang dem Schauspieler Regé-Jean Page der große Durchbruch und er wird seitdem als neuer Shooting-Star Hollywoods gehandelt. 

Steckbrief

  • Vorname Regé-Jean
  • Name Page
  • geboren 01.01.1990, Harare/Simbabwe
  • Sternzeichen Steinbock
  • Jahre 31
  • Grösse 1.83 m

Biografie von Regé-Jean Page

Mit dem Historiendrama "Bridgerton" startete der simbabwisch-britische Schauspieler Regé-Jean Page 2020 so richtig durch. "Jane Austen trifft 'Gossip Girl' mit 'Shades of Grey'", beschreibt der Serienstar die Show. Das verspricht gute Unterhaltung. Die Netflix-Nutzer und Kritiker sind sich einig: Innerhalb kürzester Zeit wurde "Bridgerton" zu einer der meistgeschauten Serien auf der Streamingplattform.

"Bridgerton": Drama und Romantik im 19. Jahrhundert

"Bridgerton" spielt im England des 19. Jahrhunderts und gibt einen Einblick in die Londoner High Society. Regé-Jean Page verkörpert Simon Basset, den Duke of Hastings, der kein Interesse an Heirat und dergleichen gesellschaftlichen Konventionen hat. Um seine Ruhe vor druckmachenden potentiellen Schwiegermüttern und heiratswütigen jungen Frauen zu haben, schließt er mit Daphne Bridgerton, Duchess of Hastings, einen Pakt. Die beiden geben vor, ein Paar zu sein. Was als Vortäuschung falscher Tatsachen begann, entwickelt sich jedoch bald zur echten Romanze.

Doch im wahren Leben sind Regé-Jean Page und sein Co-Star Phoebe Dynevor leider kein Paar. "Die Funken sprühen dank des wunderbaren Skripts", erwiderte Page, als er auf aufkommende Liebesgerüchte angesprochen wurde.

Was bisher geschah...

Generell ist so gut wie nichts über Regé-Jean Pages Liebesleben bekannt. Werfen wir also stattdessen einen Blick auf die Kindheit, seine Jugendjahre und die bisherigen schauspielerischen Stationen seines Lebenslaufes. Geboren wurde Regé-Jean Page als Sohn einer Krankenschwester und eines Predigers in Simbabwe. Im Alter von 14 Jahren verließ die Familie ihre Heimat und ließ sich in London nieder. Dort angekommen entdeckte er seine Liebe für die Schauspielerei. Page lernte sein Handwerk zunächst am National Youth Theatre of Great Britain, ergatterte eine Komparsenrolle in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1" und machte ein paar Jahre später seinen Abschluss am renommierten Drama Centre London.

Vor dem Serienhit "Bridgerton" spielte Regé-Jean Page einige Jahre am Theater, ehe es ihn zum Fernsehen verschlug. 2016 sah man den aufstrebenden Schauspieler in der amerikanischen Miniserie "Roots", zwei Jahre später spielte er in Shonda Rhimes' Jusitzserie "For the People" mit – leider wurde die Show nach zwei Staffeln bereits wieder abgesetzt.

Doch Shonda Rhimes, die in der Vergangenheit bereits für erfolgreiche Serien wie "Grey's Anatomy", "Scandal" und "How to Get Away with Murder" verantwortlich war, erinnerte sich an ihren Newcomer Regé-Jean Page und besetzte ihn in ihrer neuen Serie "Bridgerton".

Wird Regé-Jean Page der neue James Bond?

Mit so großem Erfolg, dass Regé-Jean Page dieser Tage als Nachfolger von Daniel Craig und neuer James Bond gehandelt wird. Doch der Serienstar behält einen kühlen Kopf und kommentiert die Gerüchte: "Das Internet glaubt, eine Menge Dinge zu wissen. [...] Wenn man Brite ist und man macht etwas in der Öffentlichkeit, das die Leute mögen, dann hört man sofort das B-Wort". Dennoch fühle er sich sehr geehrt und sieht die Gerüchte als eine "Art Auszeichnung".