VG-Wort Pixel

Starporträt Phoebe Waller-Bridge

Sechs Emmys in der Tasche, ein eigenes Theaterunternehmen und jede Menge Talent: Phoebe Waller-Bridge ist das neue Sternchen am britischen Filmhimmel. 

Steckbrief

  • Vorname Phoebe Mary
  • Name Waller-Bridge
  • geboren 14.07.1985, London, England
  • Sternzeichen Krebs
  • Jahre 35
  • Grösse 1.77 m
  • Partner Martin McDonagh (seit 2018) Conor Woodman (verheiratet 2014-2018)

Biografie von Phoebe Waller-Bridge

Phoebe Waller-Bridge wurde am 14. Juli 1985 in London geboren. Spätestens seit der Serie "Fleabag" zieht die Schauspielerin, Drehbuchautorin und Dramatikerin alle Blicke auf sich. Als Kind besuchte Phoebe die St. Augustine's Priory und das DLD College London, beides private Schulen, und studierte später an der Royal Academy of Dramatic Art.

Die Waller-Bridges, eine britische Bilderbuchfamilie

Phoebes Eltern, Teresa Mary und Michael Cyprian haben überraschenderweise wenig mit den Schönen Künsten zu tun. Ihr Vater arbeitete bei der damaligen Handels-Plattform "Tradepoint", ihre Mutter bei der "Worshipful Company of Ironmongers", einem der ältesten Berufsverbände Londons.

Phoebes Geschwister wiederum teilen das künstlerische Gen: Bruder Jasper ist Musikmanager, ihre Schwester Isobel ist Komponistin – und schrieb die Musik für "Fleabag". Auf den ersten Blick eine ganz normale Arbeiterfamilie, wären da nicht Phoebes Vorfahren! Sowohl mütterlicher- als auch väterlicherseits sind die Namen ihrer Groß- und Urgroßeltern geschmückt mit adeligen Titeln wie Sir oder Baronet.

Phoebes Sprungbrett war die Schule

Phoebe sammelte ihre ersten Schauspielerfahrungen an der Royal Academy und blieb in den ersten Jahren ihrer Karriere der Theaterbühne treu, ehe es vor (und hinter) die Kamera ging. Seit 2007 außerhalb der Academy tätig, reihten sich 2009 ihre ersten Film- und TV-Auftritte in "The Reward" und "Doctors" ein. So war sie unter anderem in "Die Eiserne Lady" (2011), "The Café" (2011-13), "Solo: A Star Wars Story" (2018), und natürlich "Fleabag" zu sehen – ihrem bisher erfolgreichsten Stück. Doch trotz all der Filmkameras und dem Schreiben von Drehbüchern kehrte Phoebe dem Theater nicht den Rücken; bis 2014 war sie regelmäßig auf der Bühne zu sehen.

Im Jahr 2007 gründete Phoebe zusammen mit Theaterdirektorin Vicky Jones die "DryWrite Theatre Company", die seit 2013 offiziell Teil des Soho Theatres ist.

"Fleabag"

Phoebe mag vielen besser bekannt sein als "Fleabag". In der Dramedy-Serie, die nach der Hauptfigur benannt ist, spielt niemand geringeres als Phoebe selbst die Hauptrolle. Aber nicht nur das – Phoebe hat zudem das Drehbuch geschrieben und die Show selbst konzipiert. Sie wurde zunächst nur im britischen TV ausgestrahlt, bis Amazon die Serie der ganzen Welt zugänglich machte – und selbstverständlich wurde "Fleabag" auch auf verschiedenen Theaterbühnen aufgeführt.

2019 erhielt "Fleabag" ganze sechs Emmy Awards, darunter Beste Comedyserie, Bestes Drehbuch und Beste Hauptdarstellerin. Hut ab, Miss Fleabag!

Einmal London, immer London

Eigentlich sind Künstler und gerade erfolgreiche Stars dafür bekannt, mehrmals im Leben ihren Wohn- und Arbeitsort zu wechseln. Bei Phoebe allerdings dreht sich alles um ihre Heimat London. Sie verbrachte ihr ganzes Leben dort, studierte dort, arbeitet dort – und wohnt bis heute in London, im Stadtteil Kensal Green.


News zu Phoebe Waller-Bridge