Starporträt

Peter Maffay

Die Schlagerwelle der Siebziger machte ihn bekannt, später wurde Peter Maffay einer der erfolgreichsten deutschen Rocker und der Miterfinder von "Tabaluga".

Peter Maffay

  • Geboren , Brasov, Siebenbürgen / Rumänien
  • VornamePeter Alexander
  • Name Makkay
  • Jahre70
  • Grösse 1.68 m
  • Partner Hendrikje Balsmeyer  (aktuell); Petra Küfner (geschieden); Chris Heinze (geschieden); Michaela Herzeg (geschieden); Tania Spengler (geschieden)
  • Kinder Nina ; Yaris  (*2003)

Biografie von Peter Maffay

Peter Maffay war 14 Jahre alt, als er mit seinen Eltern, deren Wurzeln in Ungarn und Siebenbürgen lagen, von Rumänien nach Deutschland zog. Niemand konnte ahnen, dass er in seiner neuen Heimat einmal zu einem der beliebtesten deutschsprachigen Sänger avancieren würde und dass gleich mehrere Generationen seine Hits wie "Du" oder "Und es war Sommer" kennen und lieben würden. Und auch die Kleinsten sind dank seiner märchenhaften "Tabaluga"-Geschichten Maffay-Fans.

Traumberuf Musiker

Schon als Teenager liebte Peter Maffay Rockmusik. Mit 15 gründete er seine erste Band, mit der er die neuesten Pop- und Rocksongs nachspielte. 1968 tat er sich dann mit seiner ehemaligen Mitschülerin Margit Krauss zusammen. Das Duo sang aktuelle Beat- sowie Folksongs aus aller Welt nach, darunter auch deutschsprachige Lieder. 1969 wurde ein Mann auf ihn aufmerksam, der die Weichen in Richtung Karriere stellte: Songschreiber Michael Kunze suchte Interpreten für seine Lyrics und produzierte mit Maffay dessen Debüt-Single "Du". Bei seinem ersten Auftritt in der "ZDF-Hitparade" 1970 schlug das Liebeslied wie eine Bombe ein: "Du" schoss an die Spitze der Charts und holte in mehreren europäischen Ländern Gold. Im Laufe der Siebziger ritt Maffay erfolgreich auf der Schlagerwelle, wobei er seine Songs auch gern mit einer Prise Rock würzte, beispielsweise 1974 seinen Hit "Samstag Abend in unserer Straße". 1976 landete er mit "Und es war Sommer" den Schmusehit des Jahres, dessen Erfolg er 1977 mit der Ballade "So bist du" noch toppen konnte. "So bist du" wurde somit Maffays zweiter Nummer-eins-Hit nach der Debüt-Single "Du". Der sanfte Sound kam an: 1980 gelang ihm mit seiner Version des Karat-Songs "Über sieben Brücken musst du gehen" ein weiterer Chartserfolg.

Nina Bott

Nach dem Still-Skandal bekommt sie ein Denkmal

Nina Bott
Nina Bott hat in den letzten Wochen für Aufmerksamkeit gesorgt: Weil sie ihr Baby gestillt hat, ist sie aus einem Café geflogen. Warum die Schauspielerin deswegen jetzt ein außergewöhnliches Denkmal bekommen hat, sehen Sie im Video.

Von Country bis Märchen - Maffay ist vielseitig

Obwohl seine Karriere wie am Schnürchen lief, wollte Peter Maffay auch andere Facetten seines kreativen Könnens ausleben. Zusammen mit dem deutschen Musiker Johnny Tame veröffentlichte er als "Tame & Maffay" ab 1977 mehrere Country-Songs. Mit seinen gefühlvollen Balladen feierte er zwar die größten Erfolge, doch gab er sich ein markiges Image als einsamer "Steppenwolf", so auch der Titel seines Erfolgsalbums von 1979. Überhaupt wurde er immer mehr zu einem Künstler, dessen Alben sich bestens verkauften und der nicht nur auf kurzlebige Single-Erfolge angewiesen war. Seine treuen Fans besuchen seit Jahrzehnten seine Konzerte, die Tickets verkaufen sich heute noch wie warme Semmeln und auch auf "YouTube" ist Maffay ein Star. 1983 sollte als einmaliger Ausflug in die Musik für Kinder das Rockmärchen "Tabaluga oder die Reise zur Vernunft" erscheinen. Maffay hatte sich die Geschichte des kleinen Drachen zusammen mit Rolf Zuckowski und Songtexter Gregor Rottschalk ausgedacht. Die Figur stammte aus der Feder des Autors und Illustrators Helme Heine. Aufgrund des phänomenalen Erfolges folgten in den achtziger und neunziger Jahren vier weitere Alben sowie drei Tourneen in den Jahren 1994, 2003 und 2012. Das Erfolgskonzept hatte beim Publikum einen Nerv getroffen, so dass sich daraus auch noch ein Musical und eine Zeichentrickserie entwickelten.

Träume von einer besseren Welt

Während Peter Maffays Erfolg ungebrochen anhält, widmet er sich inzwischen immer mehr seinen Benefizaktionen. In diesem Zuge gründete er mehrere Stiftungen, die zum größten Teil das Leid traumatisierter Kinder lindern sollen. Der Musiker arbeitet auch mit "World Vision" und mit José Carreras' Leukämiestiftung zusammen. Außerdem setzt sich der engagierte Star für Umweltschutz sowie gegen Rassismus und Intoleranz ein. Dafür wurde er unter anderem schon mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Die Blitzliebe, die Schlagzeilen machte

Auch Peter Maffay selbst entwickelt sich ständig weiter und bleibt nie stehen - scheitern aus diesem Grund alle seine Ehen? Seit 1999 war er mit Tania Spengler zusammen, die er 2003 heiratete. Erst im Juli 2015 erneuerte das Paar sein Eheversprechen in einer romantischen Zeremonie auf Mallorca. Zusammen mit dem 2003 geborenen Sohn Yaris lebte das Paar abwechselnd in Tutzing am Starnberger See und in seiner Finca auf Mallorca. Privat angekommen? Das dachten viele, wahrscheinlich auch der Sänger selbst.

Doch seit Herbst 2015 hat Maffay eine neue Liebe - und trennte sich wenige Monate später konsequent, schlagzeilenreich, von Tania Spengler. Die Neue, fast 40 Jahre jünger als der Altrocker, hat er durch den Fanclub kennengelernt, sie und ihre Familie sind schon lange als Fans an Maffays Seite. Die blonde Thüringerin, Hendrikje ist ihr Name, hat gerade erst ihr Examen als Lehrerin bestanden. Ob sie tatsächlich als eine solche nun arbeiten wird, steht noch in den Sternen. Denn Maffay und seine Freundin wollen nun hauptsächlich Zeit zusammen verbringen - das erste Weihnachtsfest zum Beispiel. "Wir werden in jedem Fall zusammen leben", stellt der Rocker in einem Interview MItte Dezember klar. Eine Blitzliebe, bei der noch viele Fragen offen sind. Die fünfte Ehe hat Peter Maffay jedenfalls kategorisch nicht ausgeschlossen. Konventionen haben ihn ja noch nie mehr als nötig gekümmert.

Fünfte Hochzeit?

Und tatsächlich, es scheint zu klappen mit der großen Liebe. Nicht nur privat funktionieren Peter Maffay und seine Hendrikje gut, auch beruflich sind sie ein gutes Team. Sie begleitet ihn auf Tour und zu Auftritten und übernimmt alle möglichen Aufgaben, die anfallen. "Das ist das Tolle, wir sind einfach ein Team. Daraus entsteht natürlich auch Verständnis füreinander", so der schwer verliebten Maffay. Und während wir zu Beginn der neuen Lieben noch spekulierten, ob sie überhaupt halten kann, klingt es ein paar Jahre später ganz so, als würde sich der Musiker ein fünftes Mal vor der Traualtar wagen. "Wenn das passt, sage ich: Warum nicht?!", kommentiert Peter Maffay die Hochzeitsgerüchte. Sieht also ganz danach aus, als könnten wir uns schon mal auf romantische Hochzeitsfotos freuen. 

Erfahren Sie mehr: