Starporträt

Patrick Dempsey

Patrick Dempsey ist ein geborener Naturbursche, ein gelernter Zauberer und ein moderner Cowboy - und seit "Grey's Anatomy" auch ein Superstar.

Patrick Dempsey

  • Geboren , Lewiston, Maine / USA
  • VornamePatrick Galen
  • Name Dempsey
  • Jahre53
  • Grösse 1.79 m
  • Partner Jill Fink (verheiratet); Rocky Parker (geschieden)
  • Kinder Tallula Fyfe  (*2002); Darby Galen  (*2007); Sullivan Patrick  (*2007)

Biografie von Patrick Dempsey

Mit seiner Familie lebte der kleine Patrick im US-Bundesstaat Maine auf dem Land und träumte in seinem Zimmer von der großen Welt, vor allem aber von der Zirkusmanege. Als Clown wollte er im Mittelpunkt stehen - und um ihn herum sollten lauter bunte Bälle durch die Luft wirbeln. Im Alter von 15 Jahren machte Patrick aus Traum Ernst: Er lernte jonglieren, brachte sich das Einrad-Fahren bei und gewann den dritten Preis im "Nationalen Jonglier-Wettbewerb". Aus der Clown-Schule wurde zwar nichts, er wechselte in den Hollywood-Zirkus und wurde 2005 in seiner Rolle als "Dr. Derek Shepherd" in "Grey's Anatomy" zum schönsten Arzt in der Geschichte der Krankenhausserien - nach George Clooney natürlich. "Als ich Maine verließ, wollte ich immer ein arbeitender Schauspieler sein. Ich habe mir nie große Gedanken darum gemacht, ein Star zu werden. Ich wollte einfach nur arbeiten und damit über die Runden kommen."

Durchbruch an der Seite von Reese Witherspoon, danach kam "Grey's Anatomy"

Sein bescheidener Wunsch wurde zu einer Erfolgsgeschichte. Frauenherzen-Pochpotenzial hatte der schöne Patrick schon immer - wäre er bloß ein bisschen mehr aufgefallen. Überwiegend in Nebenrollen aktiv fiel der hübsche, junge Mann im Hintergrund kaum jemandem ins Auge. Gut Ding will halt Weile haben. Patrick Dempsey bereitete seinen Durchbruch still und heimlich vor. An der Seite von Reese Witherspoon machte er 2002 als ihr Verlobter in "Sweet Home Alabama" endlich in einer größeren Rolle auf sich aufmerksam. Dem Fernsehen blieb der Schauspieler dennoch immer stärker verhaftet als dem Film. 2004 wurde er für die Hauptrolle der Erfolgsserie "Dr. House" vorgeladen. Diese Rolle ging zwar an Hugh Laurie. Patrick Dempsey erhielt stattdessen den wahrscheinlich angenehmeren Job: Er wurde zum umschwärmten "Dr. McDreamy" in "Grey's Anatomy".

Influencerin Ina Aogo

Warum sie sich nicht gegen ihr "Spielerfrau"-Image wehrt

Ina Aogo und Dennis Aogo
Ina Aogo ist mit Ex-Nationalspieler Dennis Aogo verheiratet und bekennende Spielerfrau. Dabei verdient die 30-Jährige als erfolgreiche Influencerin sogar ihr eigenes Geld.
©RTL / Gala

Früh verheiratet

Doch "McDreamy" besaß nicht immer ein untrügliches Gespür für erfolgreiche Verbindungen. Früher hatte er vielmehr ein Händchen für eigenwillige Liebschaften. Mit 21 Jahren heiratete er zum ersten Mal. Seine Ehe mit der 27 Jahre älteren Rochelle "Rocky" Parker - der Mutter seines besten Freundes - ging 1994 in die Brüche. "Ich brauchte wohl eine Mutter", scherzte der Schauspieler. Später gab er zu, dass er sie mit einer anderen betrogen hat, genauso wie auch sie ihn betrog. Diese Fehler wollte er bei seiner zweiten Ehefrau, Jillian Fink, nicht machen. Die beiden heirateten 1999. Die Geburt seiner Tochter Tallulah Fyfe im Jahr 2002 trug sicherlich wesentlich dazu bei, dass Dempsey vom Frauenheld zum Familienmenschen wurde. "Als meine Tochter eines Tages sagte 'Du siehst wirklich sehr gut aus, Papa', war das das schönste Kompliment, das ich jemals bekommen habe." Am 1. Februar 2007 kamen die Zwillinge Darby Galen und Sullivan Patrick in die Familie, die jeweils ihren zweiten Vornamen aus dem Doppelnamen des Vaters tragen.

Auch seine zweite Ehe drohte zu scheitern

Um ein stabiles Umfeld für die Kinder zu schaffen, holte der Vater zusammen mit seiner Ehefrau regelmäßig den Rat eines Ehespezialisten ein. "Wir gehen zur Kontrolle hin und sagen 'Hey, an dem und dem müssen wir arbeiten'. Unsere Beziehung war von Anfang an sehr gut, aber es kann immer etwas kommen, an dem man arbeiten muss. Als Vater siehst du dich genau an. Du siehst dir deine Ehe an und fragst dich 'Wie kann ich das verbessern?'". Zunächst sah es danach aus, als wäre dieses Projekt letztlich nicht gelungen. Im Januar 2015 reichte Jillian wegen der berühmten "unüberbrückbaren Differenzen" offiziell die Scheidung ein. Grund dafür soll - ausgerechnet - eine zu offen gelebte Affäre mit einer Praktikantin am Set von "Grey's Anatomy" gewesen sein. Ob er deswegen oder aus anderen Gründen dann auch zeitgleich seine Rolle in der Arzt-Serie viele Monate vor Vertragsende verlor, ist eine weitere offene Frage. Die Indizien sprechen allerdings gemeinsam für die Affäre.

Allein in Maine?

Neu-Single Patrick Dempseys fand einen Ruhepool nach der Trennung von Jillian auf seiner großen Farm in seinem Heimatstaat Maine, direkt neben dem Grundstück seiner Mutter. Die Rolle in der Erfolgsserie "Grey's Anatomy" machte den Kauf möglich. Die brachte ihm mit zwei Nominierungen bei den Golden Globes als bester Hauptdarsteller in einer Drama-TV-Serie nicht nur Ruhm und Ehre, sondern bescherte Patrick vor allen Dingen ein kleines Vermögen - und die Erfüllung seiner Wünsche. "Ich bin auf dem Land aufgewachsen. Ich habe das Haus gekauft, von dem ich als Kind immer geträumt habe. Als ich es tat, hat sich mein Seelenleben völlig verändert. Ich bekam die Schlüssel, ging durch die leeren Räume und dachte, 'Wenn alles den Bach runter geht, habe ich einen Ort, an dem ich leben kann.'"

Liebescomeback mit seiner Jillian

Doch anders als auf der Mattscheibe bei "Grey's Anatomy" fand Patrick Dempsey im echten Leben mit seiner großen Liebe ein Happy End. Nach über einem Jahr Trennung fanden er und seine Liebste Mitte 2016 wieder zueinander. "Wir hatten noch nicht jede Möglichkeit ausgeschöpft. Deswegen entschieden wir uns dazu, an unseren individuellen Problemen als Paar zu arbeiten. Ich war noch nicht bereit, sie aufzugeben und sie war es ebenso wenig. Wir waren beide engagiert. Wir wollten beide kämpfen." Und sein pikantes Ehegeheimnis verriet er auch gleich: "Man muss miteinander kommunizieren, stets offen sein und darf es nicht schleifen lassen. Man darf nie aufgeben. Und: ganz viel Sex hilft auch". Nun ist die große Farm in Maine nicht mehr die Heimat des einsamen Wolfes, sondern einer glücklichen Familie. 

Erfahren Sie mehr: