Starporträt

Numan Acar

Die meisten kennen Numan Acar als Terroristen aus "Homeland". Doch er ist schon seit vielen im Filmgeschäft und kann auf eine erfolgreiche Karriere blicken.

Numan Acar

  • Geboren , Kozuglu/Türkei
  • VornameNuman
  • Name Acar
  • Jahre44
  • Grösse 1.82 m

Biografie von Numan Acar

Die meisten kennen ihn als den Terroristen Haissam Haqqani aus der Erfolgsserie Homeland, doch Numan Acar ist bereits seit 2003 im Filmgeschäft. Sein Werdegang lässt zunächst nichts nach dem eines Schauspielers durchblicken, denn zur Schauspielerei kam er durch einen Zufall.

Das Leben vor dem Schauspiel

Im zarten Alter von acht Jahren emigrierte Numan Acar nach Deutschland. Während seiner Schulzeit bolzte er gerne auf dem Fußballplatz und spielte in Wiesbaden in mehreren Vereinen. In der Türkei trainierte er sogar in einer Erst-Liga-Mannschaft mit Aussicht auf eine Profi-Karriere. Doch so richtig Leidenschaft konnte er nicht verspüren.

Ex-"GNTM"-Kandidatin Laura Bräutigam

Sie plant für die Zukunft

Laura Bräutigam
Laura Bräutigam wollte einmal "Germany's Next Topmodel" werden, jetzt kämpft sie um ihr Leben.
©Gala

Nachdem er die Schule abschloss, machte Numan eine Maurerlehre in dem Betrieb, in dem schon sein Vater arbeitete und holte währenddessen sein Fachabitur nach, mit dem er schließlich studieren konnte. Sein Studium des Bauingenieurwesen schloss er 2001 in Wiesbaden erfolgreich ab.

Der Ruhm kam durch Zufall

Jedoch kennen wir Numan Acar nicht als den Bauingenieur, sondern als den Terroristen Haqqani aus "Homeland", oder an Diane Krugers Seite als Nuri Sekerci aus "Aus dem Nichts". Wie ist es also dazu gekommen?

Während seiner Studienzeit erfuhr Acar zufällig, dass ein Darsteller aus dem Amateurtheater für das Stück "Von Mäusen und Menschen" spontan ausfiel. Neugierig darauf, wie das als Amateurdarsteller so ist, sprang er kurzerhand ein und entdeckte dabei sein Talent und die Leidenschaft für's Schauspiel. Von da an gab es kein Halten mehr: Er spielte in Wiesbaden und Frankfurt in mehreren Theaterstücken, 2002 spielte er in Dieter Wedels "Nibelungen"-Inszenierung in Worms mit. Im gleichen Jahr fing Acar an, professionelle Schauspiel-Workshops zu besuchen.

Numan Acar auf der Leinwand

Denn er hatte größeres vor: Numan Acar steuerte eine Karriere als Filmschauspieler an. Ein Jahr später konnte man bereits den einstigen Bühnenschauspieler auf der Leinwand im Film "Kebab Connection" bestaunen. Es folgten immer mehr Engagements, so spielte er beispielsweise in "Kokowääh" von Til Schweiger oder in Bushidos "Zeiten ändern dich" mit.

Es kamen auch reichlich Filmangebote aus der Türkei, woraufhin Numan Acar zwischenzeitlich einen Wohnsitz in Berlin und einen in Istanbul hatte.

Internationale Bekanntheit

Dadurch war er bereits international bekannt. Ab 2014 wirkte Numan Acar sogar in amerikanischen Produktionen mit. Seine erste Rolle hatte er in der US-Produktion "Rose Water", noch im gleichen Jahr wirkte er dann bei "Homeland" mit. Seine Rolle des Terroristen Haqqani war das Schlüsselelement der vierten Staffel. Und auch in der finalen Staffel von 2019 gehört Haqqani wieder dazu.

Diese Rolle verhalf Acar auch über den Atlantik hinweg zu Bekanntheit und Anerkennung. Amerikanische Produzenten fanden Gefallen an dem sportlichen Schauspieler. 2017 wirkte er in drei Folgen der Serie "Prison Break" mit.

Filmografie von Numan Acar

  • 2003: KreuzGang
  • 2003: Sammler
  • 2004: Kebab Connection
  • 2004: Max und Moritz Reloaded
  • 2004: Fliegende Ratten
  • 2005: 7 (Sieben)
  • 2005: Lieben
  • 2005: Hacivat ve Karagöz neden öldürüldü – Killing the Shadows
  • 2006: Cenneti Beklerken – Waiting for Heaven
  • 2006: Eve Giden Yol – Road Home.
  • 2006: Last Look
  • 2007: Mülteci – Refugee
  • 2007: Lauf um Dein Leben – Vom Junkie zum Ironman
  • 2007: Ein Augenblick Freiheit
  • 2008: Der Bibelcode (Fernsehfilm)
  • 2008: Dot (Punkt)
  • 2010: Das Haus Anubis
  • 2010: Zeiten ändern dich
  • 2011: Kokowääh
  • 2011: Männer ticken, Frauen anders (Fernsehfilm)
  • 2012: Blutadler (Fernsehfilm)
  • 2013: The Berlin File
  • 2014: Homeland (Fernsehserie, 7 Episoden)
  • 2014: Vergrabene Stimmen
  • 2014: The Cut
  • 2015: Crossing Lines (Fernsehserie)
  • 2015: Point Break
  • 2016: Ali and Nino
  • 2016: The Promise
  • 2016: The Great Wall
  • 2017: Prison Break (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2017: Aus dem Nichts
  • 2017: Alarm für Cobra 11
  • 2018: Operation: 12 Strong (12 Strong)
  • 2018: Tom Clancy's Jack Ryan (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2019: Spider-Man: Far From Home
  • 2019: Aladdin

Erfahren Sie mehr: