Starporträt

Nilam Farooq

Sie lehrte mehr als eine Million junger Mädchen auf YouTube wie man sich richtig schminkt, und dann das Fernsehpublikum im Abendprogramm wie TV-Kommissare ermitteln.

Nilam Farooq

  • Geboren
  • VornameNilam
  • Name Farooq
  • Jahre30
  • Grösse 1.7 m

Biografie von Nilam Farooq

Die gebürtige und gebliebene Berlinerin polnisch/pakistanischer Abstammung stand bereits während der Schulzeit für Kurzfilme und kleinere Fernsehrollen vor der Kamera und absolvierte nebenbei gleich noch eine private Schauspielausbildung. Die Schule zog sie aber brav zu Ende durch – erst mit Abi und großem Latinum in der Tasche startete sie im Fernsehen, Kino und natürlich auf YouTube richtig durch.

daaruum – die YouTuberin

Seit 2010 beglückt die Lifestyle-Influencerin die Follower ihres Kanals "daaruum" – inzwischen schlicht in "Nilam" umbenannt – mit Einblicken in ihren YouTuber-Alltag von morgendlichen "Get readys" bis zur "Abendroutine". Zeitweise rangierte "daaruum" unter den Top 50 der meist abonnierten deutschsprachigen YouTube-Channels, gewann den internen Nachwuchs-Wettbewerb "NextUp" und wurde beim jährlichen YouTuber-Treff,den Videodays, mit dem PlayAward im Bereich Beauty, Lifestyle, Fashion ausgezeichnet. Es gibt Make-up- und Frisuren-Tutorials, Beauty-, Design- und Deko-Tipps und – wie die Süddeutsche Zeitung 2015 monierte – auch die ein oder andere Produktplatzierung.

Heidi Klum

"'Hans & Franz' sind nicht auf meinem Mist gewachsen"

Heidi Klum
Heidi Klum hat eine besondere Beziehung zu "Hans & Franz".
©Gala

Schleichwerbung?

Besagter Bericht der SZ berief sich auf eine der Zeitung vorliegende Preistabelle von Nilam Farooq für die Platzierung spezieller Produkte auf ihren diversen Social Media Kanälen und trat eine Debatte über versteckte Schleichwerbung auf YouTube und Co los. Nilam distanzierte sich von den Vorwürfen. Sie habe Kooperationen mit bestimmten Unternehmen immer auch als solche gekennzeichnet.

Zeit für Neues

Im Juli 2015 gab sie das Ende ihrer Zusammenarbeit mit der YouTuber-Schmiede Mediakraft Networks, bei dem sie seit dem Vorjahr unter Vertrag stand, und der Berliner Quasi- Gegenvereinigung 301plus, bei der sie Gründungsmitglied ist, bekannt. Sie legte eine kurze Schaffenspause ein, um sich zu sammeln und neu zu orientieren. Mit Freunden gründete sie das Start-Up "ellevant", einen Lifestyle-Channel, der etwas erwachsener und vielseitiger daherkommt als "daaruum".
Außerdem trieb sie vermehrt ihre Schauspielkarriere voran. 2017 hat Nilam aufgehört, als Videobloggerin zu arbeiten.

Nilam Farooq – die Schauspielerin

2006 hatte Nilam ihre erste kleine Fernsehrolle in der deutsch-türkischen Comedyserie "Alle lieben Jimmy" auf RTL. Über die Jahre folgten Episodenrollen bei "Kommissar Stolberg", "Bella Block", "Der Alte" und im "Tatort". Von 2013 bis 2019 ermittelte sie regelmäßig als Kommissarin Olivia Fareedi für die "SOKO Leipzig".
Die ARD machte sie 2014 im Drama "Die Briefe meiner Mutter" zur Tochter von Christine Neubauer und 2017 feierte sie mit der Buchverfilmung "Mein Blind Date mit dem Leben" an der Seite von Kostja Ullmann und Anna Maria Mühe ihr Kinodebüt. Im selben Jahr besuchte sie auch erstmals die Filmfestspiele in Cannes und veröffentlichte ihre Impressionen als "Cannes Tagebuch" in der "Iconist", dem Lifestyle-Portal der WELT. 2019 gewann sie den "Jupiter Award" für ihre Rolle als "Betty" im Horrorfilm "Heilstätten".

Stilnest – Nilam als Designerin

Die Fashion-Ikone entwirft auch ihre eigene Linie für den Berliner "Schmuck-Verleger" Stilnest, der Entwürfen verschiedener Designer mittels 3D-Druck zur Geburt verhilft und direkt an die Online- Kundschaft verschickt. Seit 2015 sind ihre Kreationen in den Kollektionen "Fine Forms" und "Odissey Collection" käuflich zu erwerben.

Erfahren Sie mehr: