Starporträt

Nico Hülkenberg

30 Jahre

Nicolas "Nico“ Hülkenberg war lange Zeit die deutsche Rennfahrerhoffnung. Doch seine Laufbahn sollte noch viel spektakulärer werden

  • Geboren , Emmerich / Deutschland
  • VornameNicolas
  • Name Hülkenberg
  • Grösse 1.84 m
  • Sternzeichen Löwe
  • Partner Laura  Zinnel (aktuell)

Biografie von Nico Hülkenberg

 Nicos Siegeszug bis in die Formel 1

Als Nicolas Hülkenberg mit sieben Jahren das erste Mal in einem Kart saß und den Speed spürte, war eines für ihn sofort klar: Sein Herz schlägt für den Rennsport, und seine Zukunft gehört der Formel 1. Der Beginn einer rasanten Rennfahrerkarriere. Und das hat Nico seinen Eltern zu verdanken. Sein Vater, ein riesen Motorsportfan, hat ihn immer unterstützt - mit Erfolg. Als Nico 15 Jahre alt war, gewann er die deutsche Juniorenmeisterschaft mit zehn Siegen, bereits ein Jahr später (2003) die deutsche Kartmeisterschaft.

Sein Talent blieb nicht lange verborgen, und so wechselte er 2005 das "Pferd" vom Kart zum Formel-1-Wagen. In der Einsteigerklasse des Rennsports, der deutschen Formel BMW, wurde er gleich im ersten Jahr mit acht Siegen Meister. 2006 ging er beim deutschen Formel-3-Cup an den Start und siegte gleich im vierten Rennen. In der Gesamtwertung der Saison schloss er auf dem fünften Platz ab. Diese Leistung brachte  einen Vertrag beim deutschen Team in der A1GP-Serie. Aufgrund seiner Erfolge raste er weiter in die Formel-3 Euroserie, in der er 2007 hinter seinem Teamkollegen Romain Grosjean und Sébastien Buemi den dritten Platz belegte. Nach diesen Erfolgen klingelten dann auch die ganz Großen an seiner Tür: Das Formel-1-Team "Williams" lud Nico zum Testfahren ein. Auch hier konnte er überzeugen und erhielt für die Saison 2008 einen Testfahrervertrag. Gleichzeitig fuhr er ein weiteres Jahr in der Formel-3-Euroserie und galt als Titelfavorit. Die hohen Erwartungen konnte er vollends bestätigen und schloss die Saison mit dem Meistertitel ab.

Nico Hülkenberg im Big-Business Formel 1

Nachdem er auch 2009 als Testfahrer brillierte, kam der Meilenstein. Nico Hülkenberg erhielt 2010 ein Stammcockpit im Williams-Rennwagen, wo er Teamkollege von Rubens Barrichello wurde. Seinen ersten Weltmeisterschaftspunkt schaffte er bereits bei seinem dritten Grand Prix in Malaysia als Zehnter. Beim Großen Preis von Ungarn erzielte er als Sechster seine beste Saisonplatzierung für Williams. In Brasilien fuhr er sogar Weltmeister davon - direkt auf die Pole-Position mit über einer Sekunde Vorsprung. Das Rennen beendete er auf dem achten Platz und die gesamte Saison auf dem 14. Platz in der Fahrerweltmeisterschaft.

Im Januar 2011 wurde Nico Hülkenberg als Test- und Ersatzfahrer von Force India für die Saison 2011 unter Vertrag genommen, und eine Saison darauf bekam er sogar das Stammcockpit übertragen. Seine bis dahin beste Platzierung in der Formel 1 erzielte er beim Großen Preis von Belgien mit dem vierten Platz. Der Weg in die Formel 1 ist steinig, das weiß das deutsche Nachwuchstalent gut. Seit seinem Debüt gab es viele Erfolge, aber auch so manche Rückschläge - und manchmal führt erst der Umweg zum Erfolg: so gewann er überraschend und sensationell das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Den Sieg bezeichnet er selbst als den wichtigsten seiner Karriere.

Für den schnellen, ehrgeizigen und zielstrebigen Hülkenberg ist es nicht immer einfach, denn er kämpfte immer wieder dagegen an, nicht von wohlhabenden Paydrivern überholt zu werden. Sein beständiger Wille wurde 2015 belohnt. Nico Hülkenberg wurde vom ADAC zum deutschen Motorsportler des Jahres gewählt.

Wie sich der "Hülkinator" wohl fühlt

Nico Hülkenberg, der auch Hülkinator genannt wird, mag es privat eher ruhig und zieht sich gerne auch mal zurück. Dabei ist ihm sein Zuhause sehr wichtig, das für ihn sozusagen seine Wohlfühl-Oase ist. Inzwischen befindet sich dieses in Monaco, wo er auch gerne seine Zeit mit seiner Freundin, der Polizistin Laura Zinnel verbringt. Ansonsten ist sein größtes Ziel im Leben, glücklich zu sein. "Das Schlimmste ist wohl, wenn man sein Leben lebt und sich überhaupt nicht wohl fühlt in seiner Haut und eigentlich nur unzufrieden ist." Recht hat er.

Social Media von Nico Hülkenberg

Miss ur sexy lil bum already. 😍

10.12.2017

Pleasure to meet Mr. Carlos Rosillo, CEO of Bell&Ross yesterday in their London Boutique. Very interesting to get a… https://t.co/GKCsCidt3H

07.12.2017

Pleasure to meet Mr. Carlos Rosillo, CEO of Bell&Ross yesterday in their London Boutique. Very interesting to get an insight to the passion of a watch maker!

07.12.2017

Final Report!

01.12.2017

#PlayCantWait: Spielen macht die Welt zu einem besseren Ort! Unterstützt meinen Partner Right To Play Deutschland und helft mit, dass die Kampagne #PlayCantWait ein voller Erfolg wird - jede Spende zählt: http://www.righttoplay.de/Act/donate/Pages/Online-Spenden.aspx #RightToPlay

29.11.2017

...last one from yesterday #DoubleTrouble @RenaultSportF1 https://t.co/fBaEVNipMJ

29.11.2017

29.11.2017

This pic shows what it was worth to us!! Thanks Team @RenaultSportF1 for all the good & hard work we put in this ye… https://t.co/azEu1rDBtz

27.11.2017

This pic shows what it was worth to us!! Thanks Team Renault Sport Formula One Team for all the good & hard work we put in this year together👊🏼 #renault #f1 #abudabi #teamwork #workhard #progress #thankyou

27.11.2017

Eine Ära geht zu Ende. Danke Niki Lauda !

27.11.2017

Good gob @RenaultSportF1 https://t.co/M2osT4g8lN

26.11.2017

“It was a bit of a thriller! It was a very interesting first lap, then very interesting again after the stop when I had to get past the Haas, which was super-fast on the straights and obviously I had Checo right behind me waiting to take advantage. We managed to come out on top and it’s a very decent end to the season. Sixth position in the championship is good for us and will be a morale booster for the team over the winter. We had a good package over the second half of the season, but we have had some issues so it is great to finish on a positive result and go into the winter with our chins up.” #f1 #AbuDhabiGP #goodjob Renault Sport Formula One Team

26.11.2017

Finished P6 💪🏻🔥 #f1 #AbiDhabiGP @RenaultSportF1 https://t.co/OYpao5XWq7

26.11.2017

Finished P6 💪🏻🔥 #f1 #AbuDhabiGP Renault Sport Formula One Team

26.11.2017

We've put ourselves in a good position yesterday. Now it's time to put the race mode on🔥 #P7 #AbuDhabiGP #f1 SCHUBERTH Helmets Renault Sport Formula One Team

26.11.2017

We've put ourselves in a good position yesterday. Now it's time to put the race mode on🔥 #AbuDhabiGP #f1… https://t.co/4fewxQsFuZ

26.11.2017

P7 #F1 #AbuDhabiGP @RenaultSportF1 https://t.co/0Y2hMBXGk9

25.11.2017

P7 #AbuDhabiGP #F1 Renault Sport Formula One Team

25.11.2017

It was a good day for us so far! I'm excited & looking forward to tomorrow.✊🏼 #GPAbuDhabi #lastrace #F1Finale… https://t.co/R67ICBDkcu

24.11.2017

It was a good day for us so far! I'm excited & looking forward to tomorrow.✊🏼 #GPAbuDhabi #lastrace

24.11.2017

Greetings from Abu Dhabi. 👋🏼

23.11.2017

Final Countdown to #AbuDhabiGP. Read how the circuit is to drive & reflections on #BrazilGP in the Q&A: rsport.me/932714

20.11.2017

Does anybody need nice pics? Go download them 👉🏼 http://rsport.me/e44d35

16.11.2017

Attacke! ⚡️⚡️⚡️

15.11.2017

There is one race left. I'll put my whole focus & concentration on that one! Have a good start to the week guys! 👍🏼

13.11.2017

#BrazilGP Started P7, finished P10. “It’s good to get my first point since Spa although it was pretty much an uneventful race. We lost places at the start and with Hamilton and Ricciardo coming through it was a tough ask to move up the order. On the one side, it’s good to have finished the race, on the other side we did lack pace today. I was pushing flat out, so it’s a shame we couldn’t do more. My focus is now on a final flourish in Abu Dhabi.” #f1 #formula1 #repost @renaultsportf1

12.11.2017

Best looking helmet, isn't it? So ready for this race week and the #BrazilGP. 💪🏼

08.11.2017

This week means reset & refocus for me - read the preview & Q&A for #BrazilGP! 👉 rsport.me/68de92

07.11.2017

Happy Friday 👌 Renault Sport Formula One Team

03.11.2017

Sum-up of my Mexican weekend! Renault Sport Formula One Team

02.11.2017

Wie jeden Mittwoch, meine SPORT1 Kolumne: Viel Spaß beim Lesen 😊 #f1 #formula1 #MexikoGP

01.11.2017

DNF #MexicoGP #F1

29.10.2017

P8 #MexicoGP #F1

28.10.2017